dj-art-productions - Polo 2 Coupe GT

  • Danke!


    H-Kennzeichen könnte klappen - ist für mich aber auch kein unbedingtes Muss.
    Die verbauten Sachen sind eigentlich alle zeitgenössisches Tuning, schom ewig eingetragen, sowie zusätzlich mit Gutachten nachvollziehbar.
    Einzig der Lupo-Endtopf könnte Probleme machen - wobei er ja als VW-Serienteil eingetragen wurde :D


    Allerdings graust es mir schon irgendwie davor, den Polo irgendwann wieder zu reaktivieren (oder reanimieren?!)


    Er steht jetzt seit Herbst 2009. März 2011 habe ich ihn mal kurz laufen lassen und in eine andere Garage gebracht. Seither wurde er nicht mehr gestartet oder bewegt.


    Ich hatte natürlich nicht gedacht, daß er so lange stehen müsste. Daher werden die (fast neuen) 175/50er Dunlop wohl Standplatten haben und vermutlich nicht mehr fahrbar sein.
    Da kommt schon das erste Problem. Dunlop nicht mehr verfügbar - welche 175/50-13er Reifen?
    Das nächste ist natürlich eine neue Batterie - wei die alte platt ist.
    Dann stellt sich die Frage, den Motor einfach "so" nochmal zu starten oder könnte das aufgrund der langen Standzeit Probleme machen?
    Dann noch neuer TÜV, ggf. H-Gutachten und sonst ein paar Kleinigkeiten, die gemacht werden sollten (Querlenker und Hinterachslager sollte man neu kommen)


    Mal sehen, wann ich das angehen kann und wie´s funktionieren wird.

  • Moin,


    um die Reanimierung würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen.


    Folgende Dinge würd ich tun:


    1. Motor


    - Kerzen raus
    - Rostlöser in die Kerzenlöcher, über Nacht einwirken lassen
    - Motor von Hand durchdrehen
    - Ölwechsel, erst mal ein billiges Öl rein, das billigste, was du bekommen kannst
    - mit gut geladener Batterie und ohne Kerzen mal orgeln, bis der Öldruck da ist
    - Kerzen rein und Vergaser aus einer Spritflasche mit frischem Sprit versorgen
    - Starten und warm laufen lassen
    - Temperaturen checken, geht das Thermostat auf, Thermoschalter Kühlerlüfter? Ein Infrarot-Thermometer ist genial dabei...

    2. Bremsen:


    - alte Brühe ganz raus
    - Schläuche tauschen, wenn es keine Stahlflex sind
    - hintere Radzylinder tauschen
    - Sättel vorn gangbar machen, auch die Kolben
    - Beläge hinten anschleifen
    - Scheiben und Beläge vorn neu, wenn Scheiben Rost haben, sonst auch nur Beläge anschleifen...

    3. Reifen


    Wenn die genug Druck hatten, kannst du zumindest das erste vorsichtige Rollout mit denen machen...


    Ich denke, das wird weniger schlimm alles als du denkst...


    Und wegen der Reifen: Umstieg auf 195/45/13 sollte doch problemlos gehen, inkl. H...



    Digijet


    [x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
    (A. Einstein)


  • Hi,
    Dreh den.Motor doch mal immer wieder von Hand durch...
    Das wird schon klappen.
    Reifen gibt es noch gute von yokohama.


    Wegen dem h-Kennzeichen.....
    Guck dir mal die Versicherungen im Vergleich an!
    Das Auto ist mit h deutlich besser versichert!
    Das beachten die meisten nicht.
    Denn die Kosten sind ja auch mit normalem Kennzeichen nicht so hoch.
    Du zahlst 191 Euro an Steuern im Jahr. Und kannst immer fahren wenn schönes Wetter ist. Egal welche Jahreszeit grade ist.
    Verdi Herz g geht nach Wert. Da sind unsere polos hält auch sehr günstig weil sie nicht den Wert haben wie andere Oldies.....


    MfG Bernd

  • Den bekommste schon wieder ans Laufen. Und das H sollte auch kein großes Problem sein. Wenn der Prüfer da Bock drauf hat, klappt das auch. Wichtig ist vor allem der Gesamtzustand, wie mir mal ein guter Bekannter und Prüfer sagte.

  • Also die mir zur Verfügung stehenden Prüfer sind alle samt sehr kompetent und kennen meinen Polo auch schon fast 20 Jahre.
    Der letzte Gesamt-Umbau 2004/2005 (z.B. Entfernen der Spritzwand, Lupo-Endtopf, etc.) wurde im Vorfeld mit dem Prüfer (Chef der Prüfstelle) besprochen und auch anstandslos eingetragen.


    Ich scheue im Moment halt die Kosten, die für die Reaktivierung anfallen werden.
    Da sind ja (trotz des guten Zustands) schnell paar Hundert Euro zusammen - und die sind im Moment halt nicht übrig.
    Ich hoffe aber, daß es nächstes Jahr besser aussieht. Zumindest muß ich mal zusehen, daß ich meine Hofeinfahrt etwas auffülle (wenn schon nicht pflastere) damit ich überhaupt mit dem Polo in meine neue Garage reinkomme.
    Der Golf liegt ja schon auf der Kante auf...


    Mal sehen, vielleicht komme ich ja zumindest dazu, ihn mal wieder laufen zu lassen - alleine der Sound dürfte wieder für einige Zeit zufriedenstellen.

  • Hi,
    Ja laufen lassen solltest du ihn mal.
    Zumindest mal durchdrehen.
    Auch den luftdruck solltest du etwas erhöhen und die Reifen weiter drehen damit er mal auf einer anderen sStelle steht.
    Das alles kostet ja nix und ich mal schnell gemacht.


    MfG Bernd

  • Hi Art,


    optisch und technisch einer der schönsten Polos hier im Forum wie ich finde :D


    Wäre schön wenn er nicht "nur" rumsteht und du ihn wieder auf die Straße bringst ;)


    Grüße


    Bernd


  • Welche Baustelle ? :D


  • Ist wirklich ein Traumhaufter Polo, und tolles Bild.


    Ich steh ja auch auf so wunderschöne Landschaften.


    Wenn ich das alles so anschaue, muß ich mal ganz direkt fragen:


    Wie hast Du es geschafft, das Auto so viele Jahre nicht zu bewegen ?


    Wenigstens mal ne Runde durch die Weinberge, Kurzzeitkennzeichen, oder mal vorm Grundstück paar Meter fahren.


    So lange Standzeiten sind ja bestimmt nicht das optimale...


    Im jedem Fall viel Erfolg und einen reibungslosen Start..


    Grüße ;)

  • Hi,
    ist eigentlich schnell erklärt.
    Tochter 1 ist 2009 2 Jahre alt.
    Frühjahr 2010 fangen wir mit unserem Hausbau an, der mich bis zum Einzug Ende 2012 viel Zeit und Geld kostet. Ich habe den kompletten Innenausbau selbst (alleine! ) gemacht. Eigentlich hat es schon beim Keller angefangen und ging mit fast allem sonstigen weiter ...
    Okt. 2012 kommt Tochter 2 noch dazu.
    Da war einfach keine Zeit, kein Geld und keine Nerven.
    Schließlich sind doch noch paar Sachen zu tun.
    Eigentlich müsste ich z.B auch noch die Spritleitungen erneuern, um den Durchfluss im höheren Drehzahlbereich zu verbessern. Dann neue Batterie, Getriebe hätte ich eigentlich auch gerne ein anderes (8P ist nicht optimal. AHD wäre mir lieber) Auf jeden Fall habe ich gesehen, dass ich einen fetten Getriebeölverlust habe... etc.
    Dafür muss ich einfach die nötige Zeit haben. Aber die kommt !

  • Zitat

    Original von dj-art-productions
    Dafür muss ich einfach die nötige Zeit haben. Aber die kommt !


    Verständlich, so gehen 5 Jahre mal ganz schnell rum.


    Fands auch ne klasse Erklärung, alles so nachvollziehbar, die normalen Geschichten aus dem Leben halt.


    Schön, dass hier für sowas auch mal Zeit ist. :]


    Aber Du hast ja viel geschaffen, und obendrein einen klasse Polo.


    Da sollte die Detailarbeit ja auch noch gelingen. :)


    Grüße
    Det


  • Sehe ich genau so.Bin auch 2011 Vater geworden und dann sind echt viele Sachen wichtiger wie der Polo;-)
    Top Wagen
    Mfg Christian

  • Gute Idee! .....den Polo an die Luft zu holen UND ein Bild davon zu posten. ;)


    Zumindest letzteres müsste ich eigentlich auch mal wieder machen. Obwohl mir ersteres lieber wäre.