Kürzestes Getriebe auf der ganzen Welt

  • Hallo erstmal,
    hab ein höllisches Problem.
    Habe einen Polo 1 mit Schlepphebelmotor aufgebaut 45er Vergasern, 316er Nocke, maximalem Kopf Fächer und und und... Drehzahlen bis 9000 Umin Leistung ca. 140 PS. Leider habe ich die Getriebekomponente außer acht gelassen, so dass jetzt meine Silvia (so heißt mein Polo 1) bei 9000 Umin mit einem 085er 8P Getriebe und 195-45-15 (die klassischen 175-50-13 möchte ich wenn möglich nicht fahren) Reifen eine errechnete theoretische Endgeschwindikeit von über 300 KM/H erreichen könnte. Da ich aber keinen Düsenjäger sondern historische Berggleichmäßigkeitspüfungen fahren möchte, bräuchte ich ein paar Ratschläge zwecks Getriebe welche auf den alten Schlepphebelmotor und neuem 190er Schwung passen. Ideale Höchstgeschwindigkeit wäre für mich ca. 170 - 180 km/h.


    Sprich ich Depp hab einfach vergessen, dass durch die ca. Hälfte an mehr Drehzahl ich natürlich auch extrem schneller werde (den Rest tuen die 15er)!
    Aus welchem Gerät das Getriebe letztendlich stammt wär mir total egal!
    Wäre euch für jede Info dankbar


    Übersetzung vom Getriebe 8 P
    1. Gang 3,455
    2. Gang 1,958
    3. Gang 1,250
    4. Gang 0,891
    5. Gang 0,740
    Achse 4,036
    Abrollumpfang 13er 1,5871 Meter
    Abrollumpfang 15er 1,8096 Meter


    OK Achse bauen lassen wär wohl das beste....
    Also Preisfrage!!!
    Hmmmm was würd denn sowas Kosten und wer hat da
    denn die besten Erfahrungswerte... möchte nicht bei Sorg landen.

    Dateien

    • 8P Getriebe.pdf

      (62,35 kB, 183 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    --------------------------------------------
    Rock the Road

    Einmal editiert, zuletzt von pich007 ()

  • Du solltest Dir mal ein Zugkraftdiagramm gemäß Deines (schätzungsweise ziemlich spitzen) Drehmomentverlaufs erstellen. Hiermit bissl mit der Fahrwiderstandkurve des Polo spielen und so die ideale Übersetzung für Auslegung auf vmax,wunsch ausrechnen.


    Mit der jetzigen langen Übersetzung wirst Du u.U. nichtmal die 180 erreichen, weil Dein Motor da "relativ niedrig" für seine Auslegung dreht und da noch recht wenig Drehmoment->Leistung->Zugkraft hat.


    mfg


    OT: ATV läuft @195-45-15 rund echte 215kmh@6000/min

    Ist der Hubraum noch so klein:
    Kackegal, der Lader drückt's schon rein.

  • Hi, das kürzeste "normalerhältliche" Getriebe wird wohl das GG aus´m 1er mit 40/50PS sein.


    Da würdest du (theoretisch) im 4. bei 9000 215km/h schnell sein (bei dem von dir angegebenen Umfang).


    Übersetzung ist:
    1.: 3,454
    2.: 2,05
    3.: 1,348
    4.: 0,964
    Achse 4,571


    Das absolut kürzeste ist das "Schweden-Getriebe" GJ aus´m 34PS 1er, preislich: Gewicht in Gold, schwerer zu finden, als eine Bakterie im Heuhaufen.


    Gänge sind genau wie beim GG, nur mit 5,... Achse


    MfG
    BickelGTI

    "Zyniker, der [Subst.], ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten."

  • Evtl. kann ma ja bissl selbst die Gänge würfeln.
    Also Gangübersetzungen von nem Polo nehmen mit recht hoher Achsübersetzung und dann mit ner kleinen Achsübersetzung kombinieren. K.A. ob es da brauchbare "Spender" gibt.
    Mir ist im PY das Getriebe tendenziell eher zu kurz als zu lang, aber passt eigentlich schon. :D


    Ich hatte mal empirisch ne Fahrwiderstandkurve für den 2F gemacht anhand von vmax der diversen Motorisierungen. Hab leider momentan keinen Zugriff darauf. :(


    Beachte aber auch, dass evtl. ein sehr kurzes Getriebe nicht zielführend ist, weil Du zu oft schalten musst und mit nem entsprechend längeren Getriebe dennoch immer ausreichend Zugkraft vorhanden wäre.

    Ist der Hubraum noch so klein:
    Kackegal, der Lader drückt's schon rein.

  • Bei der angestrebten Drehzahl und der Höchstgeschwindigkeit würde ich mir eine passende Achse Bauen lassen und dann das 8R verbauen.
    Bei serien 8R wärst Du immer noch viel zu schnell bzw. wie schon erwähnt kommst Du nicht in den gewünschten Drehzahlbereich.


    Haben neulich auch von 316Grad auf 332Grad gewechselt, ist noch mal ein ganz anderes Fahren :)
    Nichts mehr mit 5000 Touren und beschleunigen.


    Mir Seriengetrieben wird das wohl sonst nichts.
    Das längste Seriengetriebe von der Achse her ist ja beim 085er die 4,267 Achse.


    Leiber öfter schalten und immer die volle Motorleistung zur verfügung haben, als wenig schalten ohne Power :)


    Zwischen 6000 und 9000 Touren fängt doch Autofahren erst an :)


    Gruß Basti

  • 90 gehn im 2ten auch gut mit nem ahd...



    das muss halt passen. mit dem 6n war ich von 0-100 nicht so viel langsamer wie mit dem 86c mit dem serien 100ps 16v weil ich mir da einmal schalten gespart hab mit dem ahd kommt man bis kurz vor 100(bei über 6200 lohnts drehen nimmer beim serien 16v) und muss dann für bis 100 nochmal in den 3ten im 6n geht das mit bissel "überziehen" hin...



    naja wenns mal nen 16v getriebe billig gibt...

  • Hallo!


    Also der Abrollumfang ist zu groß der beträgt bei den 195/45/15 1700mm (laut Dunlop) Kombiniert mit mit dem AFA mit ner 4,267-er Achse und dem kürzesten 5.Gang (0,891) hast du dann:


    9000/0,891/4,267=2367 upm *1,7m= 4024m/min = 241 km/h


    Damit kannst du jetzt leben oder auch nicht, ist halt trotzdem ein 4+E


    Gruß Frank


    Edit: Klaus Bernert baut dir ein sequenzielles 6-Gang, mit Übersetzungen wie du sie brauchst. Kann man für 10 k€ allerdings auch erwarten ;-) Er bietet allerdings auch Übersetzungen für's 085-er Getriebe an:


    Mechanische Werkstätte Klaus Bernert


    Mit ner 4.796er Achse wär das dann:


    9000/0,891/4,796*1,7m=214,8 km/h


    Aber frag mich nicht, was es kostet, ich weis es ehrlich nicht....

  • Hey !


    Da er hirstorischen Bergsport betreibt dürfte dem Klaus sein 6 Gang Sequentiell leider rausfallen. Da müssen die Autos glaube ich noch nach Youngtimer Reglement entsprechen und das wiederum entspricht dem alten Gruppe 1-5 Reglement. Und damals gab´s im 1er noch keine Sequentiellen Getriebe :)


    Gruß Stefan
    *derdemKlausseinGetriebeauchgernemaltestenwürde*

    Slalompolo bei Facebook
    _________________________________________
    Schrauben drehn, Muddern drehn
    mit ölverschmierten Flossen inner Werkstatt stehn
    willst du ran an die Trophän
    denn mussu ersma richtich anne Schrauben drehn[/b]

  • Hallo!


    Seat hat ne ziemlich kurze Achsübersetzung in nem 085er Getriebe verbaut, die ist auch noch erhältlich. Wurde bei nem etwas ungewöhnlichen 1,0 16V mit 51kw im Ibiza 6K2 (1999-2001) verbaut. Kennbuchstabe der beiden Getriebe (085er): EKY und FFX


    Das Getriebe dürfte allerdings auch echt selten sein. Die Ersatzteile sind jedoch mit Sicherheit günstiger als 10k Euro zu bekommen, die Zahn-/Schalträder der Gänge 1-5 und die Antriebswelle sind Standard-085er-Dinger die sind in zig Modellen verbaut worden.


    Achse: 73/16, 4,562
    1: 38/11, 3,455
    2: 44/21, 2,095
    3: 42/29, 1,448
    4: 45/41, 1,098
    5: 40/47, 0,851


    Wenn ich mir das mal ganz grob überlege nimmt man sich ein 085er mit der Übersetzung der Gänge 1-5 wie o.g., da fallen diverse drunter, u.a. wohl alle vom 1,4 16V 74 kw, aber auch von nem 1,3er mit 40kw, entscheidet sich für eine Stangenschaltung oder gleich Seilzugschaltung ausm 6N und baut dann Abtriebswelle mit Verzahnung vom Diff des EKY/FFX Getriebe ein.


    Anbei mal die Rechnung mit der Geschichte. mit 195/45/15, Geschwindigkeit jeweils bei 9000 Touren

  • Hallo!


    Also falls diese 4.5-er Achse reicht, die Endübersetzung kostet bei VW ca 220 Euro plus ich glaub etwa 60 Euro für die Schrauben am Diff. Es gibt auch noch ganz kurze 5. Gänge (Hör??) die anstatt 0,851 auf 1,15 übersetzt sind.Soll deine Spitzengeschwindigkeit allerdings wirklich bei 180 liegen, dann wirst du um eine Anfertigung nicht herum kommen.
    Hast du auf den Bergrennseiten oder Youngtimerseiten schon gestöbert? Da wird immer mal wieder ein "Berg"-Getriebe oder Teile davon verkauft. Du hast da unverschämtes Glück, daß der Polo da so beliebt ist, sonst würde das echt eng aussehen mit Spezialteilen.


    Gruß Frank

  • Das CWN Getriebe aus dem polo 6n bj 95 ist auch extrem kurz übersetzt und es ist ein 5gang


    übersetzungen hab ich keine aber bei 140km\h hat der polo mit Serienreifen ca 5300U\min

  • 5.Gang hat 0,891 und die Achse 4,267.
    Hilft nicht weiter, da ihm dann obenrum die Puste ausgeht vom 4.in5. Gang.


    Gruß Basti

    Ich Glaube an den Weihnachtsmann und den Osterhasen.
    Warum kann ich für die beiden keine Steuern bezahlen aber an Gott?

    Einmal editiert, zuletzt von Polo1Basti ()

  • Getriebe Teile gibts wie Sand am Meer, leider muss man dafür richtig die Hosen runter lassen!
    Hätte da jetzt schon das richtige gefunden, gebraucht natürlich... aber selbst dafür reicht die Kohle jetzt momentan nicht .... super Sache... das Auto endlich fertig.... und kann net richtig fahren...


    Irgendwann Freunde kommt der Tag der Abrechnung!!!!!!
    ---------------------------------------------------------------------------
    4 Years are not enough!

  • Man das ist ja genau meine Linie :)


    Die Farbe ist auch fast die selbe wie bei meinem 50er :)


    Daumen hoch :)


    Gruß Basti

    Ich Glaube an den Weihnachtsmann und den Osterhasen.
    Warum kann ich für die beiden keine Steuern bezahlen aber an Gott?