Ölpumpe saugt nicht an

  • Hallo.
    Ich habe grade an meinem Derby MKB=HH die Ölpumpe gewechselt.
    Nach dem Öl einfüllen bis zum Max-Stand hab ich den Motor für ca 1 Minute mit dem Anlasser drehen lassen aber es kam oben am Zylinderkopf am Ölrohr kein Öl an.
    Die Vermutung liegt nahe das die Ölpumpe komplett trocken läuft und deswegen nichts ansaugen kann.(Dieses Ansaugrohr unten in der Ölwanne ist auch neu also nichts verstopft,die Dichtungen sitzen auch alle an ihrem Platz so das keine Bohrungen verschlossen sind)
    Wie bekomme ich die neue Ölpumpe dazu ihren Dienst zu verrichten?

  • Also,Öldruckgeber raus und 100-150 ml mit nem Ölkännchen in die Bohrung.
    1 Minute Orgeln lassen und es kommt einfach kein Öl.Nichtmal am Ölfilter kommt was an,den hatte ich auch draußen um zu sehen ob wenigstens dort was ankommt.


    Das ne Nagelneue Ölpumpe defekt ist will ich nicht so wirklich glauben oder ziert sich das gute stück nur ganz dolle?

  • skibby : Nee, der HH hat noch die alte Sichelpumpe wenn ich mich nicht irre? D.h. die Pumpe sitzt nen Stückerl höher als bei den Hydromotoren.
    Wie dem auch sei: Irgendwie musst Du schauen, dass du die Pumpe von innen mit Öl benetzt bekommst.
    Eine Möglichkeit wäre, vom Ölfilter aus die Pumpe zu "ölen". Wenn du den Filter abhast, ist unten links die Bohrung, die zur Pumpe geht. Den Kanal mal mit Öl fluten und ggfs den Motor an der KW rückwärts drehen, damit der Motor vom Filter aus das Öl "ansaugt". Dann nochmal versuchen (ruhig auch ohne Filter, je weniger Gegendruck, desto besser. Sobald Öl kommt, neuen Filter dran und ab gehts.
    Viel Glück!
    Pigga

  • Danke,das mit dem durch den Ölfilter fluten und KW rückwärts drehen versuche ich morgen mal (hab heute keinen Bock mehr und die Finger sind grade so schön sauber).


    Stopfen,Kappen oä. hab ich alles entfernt.
    Das die Pumpe sich so schwer tut mit dem Öl ansaugen hätte ich nie für möglich gehalten obwohl sie bisschen oberhalb des Ölspiegels sitzt.(Is ne alte Sichelpumpe wie es sich für nen Ollen Schlepphebler gehört :D)

  • Das habe ich schon 2x beim Polo erlebt.


    Beide Male haben wir bei der Fehlersuche irgendwann den Ölfilter ausgebaut und dann noch mal 20s georgelt. Beide Male kam dann Öl und alles war i.O.


    Vielleicht tut sich die Pumpe mit dem Ansaugen wirklich leichter wenn sie keinen Druck aufbauen muss.

  • Moins!


    Das durfte ich selber schon erleben, solange kein Öl in der Pumpe ist kann man drehen bzw pumpen wie man will, die saugt einfach kein Öl an da die Zahnräder ja auch nicht soooooo abdichten das da ein Vakuum entsteht. Einmal Öl gepumpt, bzw einmal das innere der Pumpe mit Öl benetzt und die pumpt wie verrückt. Die brauch quasi das Öl zur Selbstschmierung und zur Abdichtung...

  • Es gibt selbstansaugende und nicht selbstansaugende Pumpen. Letzteres muss mit der Fluessigkeit voll sein, das andere saugt auch leer an.

    Ist der Hubraum noch so klein:
    Kackegal, der Lader drückt's schon rein.

  • Das bezog sich jetzt nicht auf die (Polo-)Oelpumpe im speziellen, sondern auf (Fluessigkeits-)Pumpen als solche. Sorry, war nicht klar formuliert.
    Nach den Erfahrungen der Vorredner braucht die Oelpumpe dann wohl ne "Fuellung", um problemlos in Betrieb genommen zu werden.


    mfg Tobi

    Ist der Hubraum noch so klein:
    Kackegal, der Lader drückt's schon rein.

  • Kann ich bestätigen.
    Ölfilter ab und ein bisschen Öl mit dem Ölkännchen in die Bohrung,bisschen an der KW rückwärts drehen,das Spielchen paarmal wiederholen und siehe da die Pumpe macht das wofür sie da ist....sie PUMPT.


    Danke an alle die mir hier in der schweren Zeit beigestanden haben :P