scheunenpolo´s 1er mir sorg antrieb

  • unter dem ventildeckel sieht er prima aus. kein schlamm oder schmodder.
    und auch in der ölwanne waren keine nennenswerten verschmutzungen.


    den kopf lasse ich erstmal drauf. den motor baue ich jetzt mit neuem zahnriemen,

    dichtungen und simmeringen wieder zusammen.


    es bleiben ja dann noch genug andere kleine baustellen. und ich muss auch erstmal

    wieder eine bestandsaufnahme machen und versuchen mich zu erinnern, wo was hingehört...


    auch fehlt noch das ein oder andere teil. so hätte ich z.b. gerne einen alten heigo käfig, in stahl.

    und hintere seitenverkleidungen, schwarz.


    aber dazu schreibe ich demnächst mal eine suchanzeige

  • stück für stück...


    ich bin noch am motor dran. es kommen doch viel kleinigkeiten zusammen.


    den ganzen motor gereinigt, ölwanne etwas nachlackiert, neue dichtung, alle schräubchen gereinigt, simmeringe nocken- und

    kurbelwelle vorne erneuert. ventildeckel umgebaut, riemnscheibe gestrahlt und lackiert, motorträger vorsichtig gestrahlt,

    nur soweit dass sie gerade sauber wurden. ich versuche nämlich den motor nicht zu "geleckt" zu haben. ich will etwas patina erhalten...


    img_65817dj5d.jpg


    img_6578q7krc.jpg


    img_6579zxj1e.jpg


    img_6582lgkqy.jpg

  • die oberen stehbolzen für die ansaugbrücke nerven.


    ich meine ich hätte mal in einem beitrag gelesen, dass jemand dort

    inbusschrauben genommen hat. wie habt ihr das gemacht?


    und gleich noch eine frage...gibt es irgendwo eine auflistung über die bedüsung der vergaser, auf einem serienmotor?

  • und gleich noch eine frage...gibt es irgendwo eine auflistung über die bedüsung der vergaser, auf einem serienmotor?

    Klar, findest du in dem zum Vergaser gehörigen VAG-Reparaturleitfaden oder in dem sog. Vergaserkennblatt von Pierburg (falls es sich um einen SOLEX-/Pierburg-Vergaser handelt).


    Bei mir (34 PIC 6) stimmten die Angaben im VAG-Reparaturleitfaden und Pierburg-Vergaserkennblatt sogar überein. Ich hatte mir extra beides besorgt da ich einer Quelle allein nicht wirklich vertraute.


    Wichtig (zumindest bei SOLEX/Pierburg): Fertigungszustand beachten!


    Gruß,

    Jens

  • und gleich noch eine frage...gibt es irgendwo eine auflistung über die bedüsung der vergaser, auf einem serienmotor?

    Hi,


    hätte hier die Bedüsung aus dem GK-Gutachten:


    31mm Lufttrichter, 120 Hauptdüse, 55f21 Leerlaufdüse, f34 Mischrohr und 185 Luftkorrekturdüse.


    MfG

    Roland

    "Zyniker, der [Subst.], ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten."

  • die oberen stehbolzen für die ansaugbrücke nerven.


    ich meine ich hätte mal in einem beitrag gelesen, dass jemand dort

    inbusschrauben genommen hat. wie habt ihr das gemacht?

    Genau so wie du es beschreibst.

    Oben Schrauben (in dem Fall sogar auch welche mit Innensechskant) und unten halt die Stehbolzen und Muttern, da das bei ner Sorg-Brücke ja in den Schlitz gefrimmelt werden muss.


    Grüße Jens


    EDIT: 924. Auch cool.:thumbup:

  • guten morgen zusammen


    so sieht mein auspuff momentan aus...


    viele möglichkeiten gibt es ja nicht. neu stopfen und verschweißen ist die eine. da frage ich mich aber

    ob die wolle...edelstahl- stein- oder glaswolle, dann nicht vielleicht verbrennt?


    und die andere möglichkeit wäre, ersatz zu besorgen...ich dachte da an einen audi endschalldämpfer. hat das mal jemand gemacht?


    cimg2254c2kai.jpg

  • eigentlich wollte ich heute den motor einbauen...


    aber dinge wie...lima aufarbeiten, anlasser zerlegen und zusammenbauen,

    drei mal getriebe an- und anbauen (weil ich nicht mehr sicher war ob ich die druckplatte richtig festgezogen hatte),

    kleinteile sortieren und zuordnen...und zwischendurch natürlich bier trinken...solche dinge halten auf


    ich habe für die ansaugbrücke passende muttern gemacht


    img_659633ja1.jpg


    img_6598h7knr.jpg


    und die neue kupplung an die leichte schwungscheibe geschraubt


    img_660103k2g.jpg


    ...und das getriebe


    img_6602nnj87.jpg


    dann frage ich mich, welchen adapter ich nehmen soll. ich neige zu dem unteren, im bild.

    also der ohne geschläuch dran. dieser scheint mir wertiger...


    img_6607woj8v.jpg


    dieser


    img_6608mekpx.jpg


    okay, die schläuche mache ich neu


    img_6610xyjfq.jpg


    ...und den tacho auch : )


    img_6604jsjnk.jpg

  • ja, die unterschiedliche wegstreckenzahl habe ich schon gesehen.

    ich habe ja ein g40 getriebe drin und fahre dann 175/50er reifen.

    außerdem habe ich noch ein vdo angleichgetriebe. das war meiner erinnerung nach für den serientacho.

    mal sehen wie und ob das alles so zusammen geht...