Der das hat mich Heute richtig angekotzt Thread

  • Und noch so ein Ding...


    Eben klingelt es an der Haustüre. Ich öffne - niemand da, außer ein Paket. Ich schaue um die Ecke und sehe den DHLler in 10m Entfernung und ruf im etwas perplex hinterher: "Hallo???????"


    Antwort des DHLer: "Ein Paket - ich hab schon unterschieben."


    Schade, dass ich ihn angesprochen habe - sonst wäre dieses Paket nie angekommen ... obwohl...


  • Hi, Deinen Unmut darüber kann ich verstehen.


    Habe aber auch Mitleid mit den Leuten von DHL, Herpes, DPD usw.


    Die ackern für Löhne, dafür hebst Du morgens die Beine nicht aus dem Bett.


    Und wenn die den Karren heute nicht leer kriegen haben die morgen noch mehr zu tun.


    Das ganze Zustellsystem sollte mal überarbeitet werden, unsereiner kann sein Paket auch mal


    eben irgendwo abholen, die nette Omi mit Rollator aber nicht. Dafür gilt es Lösungen zu finden.


    Viele Grüße
    Dirk

  • Ist die Frage, warum es früher funktioniert hat und heute nicht mehr.


    Sicher ist die Paketanzahl drastisch gestiegen durch den (internationalen) Onlinehandel. Doch im gleichen Ausmaß haben ja auch die Einnahmen für das Porto zugemommen.


    Wenn also die gleiche Anzahl von Zustellern immer mehr Pakete ausliefert, frisst der Postaktionär die Geldscheine zum Frühstück?


    Bekommt man nicht mehr Zusteller bzw. kann man die vorhandenen nicht besser bezahlen oder will man einfach nicht?


    Und es sind schon wieder Portoerhöhungen im Gespräch.
    Auf der anderen Seite bekommt man Elektronik aus China zugeschickt innerhalb weniger Tage und da ist das Porto oft kostenlos bei Artikeln im niedrigen einstelligen $-Bereich. Verkehrte Welt.


    Zum Thema: auch hier ist es so, dass man quasi mit dem Finger am Türöffner auf der Lauer liegen muss, um überhaupt die Chance zu haben, dem Paketboten zu öffnen.
    Wenn man normal in der Wohung ist, läuft der schon zwei Häuser weiter, bis man überhaupt an der Tür ist.


    Ich persönlich hätte mit Abholung in einer Paketstation kein Problem. Nur oft braucht es halt für jedes Furz-Paket ne Unterschrift oder Zoll ist fällig usw.
    Es ist eigentlich generell traurig, dass man so ne Unterschrift als Nachweis überhaupt braucht, damit was sicher ankommt. Das erwarte ich eigentlich, wenn ich was verschicke. :uhoh:
    Das ist doch ein Armutszeugnis, wenn man diese Services bei der Post aufgeschwatzt bekommt "wenn sie sicher sein wollen...". ?(
    Und bei den anderen Sendungen muss ich damit rechnen, dass die auf dem Kompost laden oder wie?


    mfg Tobi

    Ist der Hubraum noch so klein:
    Kackegal, der Lader drückt's schon rein.

  • Hallo


    ich habe selbst schon mehrere Jahre im Zustellbereich gearbeitet, zwar kein Paktete zugestellt, aber was anderes.


    Sortieren von Post bekam ich schonmal garnicht bezahlt.
    Dann gab es eine Vorgabezeit, bist du drüber, kriegst du keinen Pfennig mehr, bist du schneller, dann ziehen sie es dir ab.
    Davon abgesehen muß man bei jedem Wetter raus, egal Wind, Schnee, Eis, Gewitter...
    Wenn der Empfänger sein Schloss oben auf dem Berg hat, kannste 100 m Treppen raufklettern.
    Ein Empfänger hatte eine 50 m lange Einfahrt, wo hatte er den Briefkasten?
    HINTERM Haus!
    Leider wußte ich das nicht und habe daher die Briefe immer mit dem Hinweis "Kein Briefkasten vorhanden" zurückgehen lassen....
    Für ein Werbeblättchen gab es 2 Cent.
    Die Fahrten im Zustellbezirk wurde nur hin bezahlt, zurück garnichts und die Strecke zum Zustellbezirk sowieso garnicht.
    Und nun der Knaller:
    Die Karre zur Zustellung wurde dir nicht gestellt, nein, die mußte man selbst mitbringen.


    In Frankreich und Luxemburg ist es Gesetz, daß der Postempfänger sein Briefkasten an der Straße zu haben hat, das sollte hier auch mal eingeführt werden.


    Die Zusteller haben mein vollstes Verständis, wenn sie die Kiste einfach vor die Tür schmeißen und sich vom Acker machen,
    Aber das Wahre kann das nicht sein.
    Letztens habe ich ein Paket vor meiner Türe gefunden, der Straßenname war ähnlich, allerdings nicht gleich. Vermutlich hätte ich es einfach behalten können, ohne daß es jemand gemerkt hätte.


    Zitat

    Ist die Frage, warum es früher funktioniert hat und heute nicht mehr.


    Die Leute werden immer anspruchsvoller,
    3mal Urlaub ist für manche Standart,
    Steuern und Gebühren immer teurer,
    die Staatsverschuldung und die Zinszahlungen immer höher,
    die Gemeinden werden immer sparsamer und wälzen alles auf die Bewohner ab
    ... etc etc etc...
    Wenn die einen mehr wollen, muß wo anders gespart werden.
    Und wo wird dann Gespart?
    An den kleinen, die sich nicht wehren können.
    Der Zusteller ist eben der Dumme, mit dem man es machen kann, die haben keine Kohle für jahrelangen Rechtsstreit.

    Alle Angaben ohne Gewehr :rolleyes: peng peng!

    Einmal editiert, zuletzt von kritzel ()

  • Ich habe mich heute Morgen schon direkt aufregen müssen, da ich höchstwahrscheinlich jetzt noch vor meinem Urlaub den Zahnriemen wechseln muss. Als ich heute Morgen zur Arbeit gefahren bin, habe ich ein leichtes Quietschen beim Starten und beim Bremsen vernehmen können und vermute stark, dass es mit dem Zahnriemen zu tun hat. Der Wagen hat mittlerweile auch schon 150.00 km gelaufen und soweit ich weiß, ist der Zahnriemen bisher auch noch nie gewechselt wurden, so dass es auf jeden Fall hinhauen könnte. Nun habe ich mich eben schon mal zum Zahnriemen wechseln für meinen VW im Netz schlau gemacht und werde den Wagen vermutlich über diese Seite zur Reparatur in Auftrag geben. Zunächst habe ich erstmal angefragt und möchte ungefähr wissen, was da an Kosten auf mich zukommt. Die Abwicklung über die Seite scheint online recht schnell und unkompliziert zu sein und da ich eh wenig Zeit habe, würde mir das ganz gelegen kommen.

  • Ahja, danke für den Hinweis! Dachte ggf. ist es ne Umlenkrolle. Aber Quietschen könnte türlich auf Keilriemen hindeuten :smash: Werde mal WE einen Blick reinwerfen.

  • Paketboten mal wieder. :furious:


    Bei DPD schienen die Jecken schon das Zepter übernommen zu haben.


    1. Es war Jemand da, aber anstatt eines Paketes, findet man zufällig eine Karte, das man es im Paketshop anholen muss. Weil keiner angetroffen wurde.
    Immerhin steht auf der Benachrichtungskarte der Paketshop, wo man hin muss, aber ein Empfängernamen, hat man sich gespart, wohl zu viele Buchstaben. :rolleyes:


    Okay, halb so schlimm, morgen ist eh Samstag holste es halt im Paketshop ab.


    2. Samstag, dann zum Paketshop, die Mitarbeiter waren auch sehr freundlich, konnten aber trotz aller Suche kein Paket für mich finden.
    Super, wieder Zeit für taube Nüsse. :uhoh:
    Probierste es Montag nochmal.


    3. Montagfrüh da hin, trotz aller Bemühungen wieder nix zu finden. :evil:
    Also eine Mail an DPD, sollen sehen das mein Paket an Land kommt.
    Kommt auch kurz drauf eine Mail, Paket wäre in der Zustellung.


    Freu mich schon, extra drauf geachtet, ob ein Paketwagen vor dem Haus hält.
    Die Sonne versinkt langsam am Horizont aber kein DPD Bote und auch kein Paket.


    Also wieder an den Rechner, Mail schreiben, man hat ja nichts anders zutun. :smash:


    Ist eine Mail im Postfach, das Paket ist im Paketshop angekommen, wo es schon seit Freitag sein sollte :rolleyes:

    Trotz dessen, noch eine weitere Mail an DPD geschrieben ob die da schon alle Karneval am feiern sind.
    In ihrer Mail vom Vormittag, hieß es es wird zugestellt aber kein Wort das es nicht zu meiner Adresse sondern in ihren Paketshop geliefert wird.
    Habe noch anderes zu erledigen als auf Mails von DPD zu warten.


    Also Daumen drücken, das es morgen dann auch wirklich im Paketshop ist, wenn ich das dritte Mal dann dort hin fahre.


    So eine Katastrophe hatte ich noch nicht, komme mir vor wie beim Hütchenspieler, ja wo ist das Paket ?
    Unter Hütchen 1, 2 oder 3 ?


    MfG

  • DHL, GLS oder UPS hat immer alles geklappt.
    Bei DPD auch, bis jetzt.


    Hermes ist auch so ein Fall, da kann es auch mal sein, das es 3 Tage im Depot liegt, ehe es ausgeliefert wird.
    Aber es kommt immerhin an.


    Aber so eine Katastrophe, wie dieses mal mit DPD hatte ich noch nie.
    Bestätigt mich wieder, nur das im Netz zu kaufen, was es hier nicht gibt bzw nur mit viel Aufwand. da hat man so Spektakel nicht.


    MfG

  • Hi ,


    als ich in den 90gern noch Picture - LP's gesammelt habe ist mir mal eine sehr seltene Ozzy Osbourne
    Promotion Pic . Bestellung über UPS verschwunden.
    Das hat mich sehr geärgert !!!
    Eine neue Polotür hatte ich mal über DPD bestellt . Diese war danach soo verbogen !
    Auch ärgerlich , weil sie sehr günstig war !


    Gruß .

  • Zitat

    Original von Genesisfahrer
    Da gibts doch auch welche vom T3 die passen sollen, hab ich zumindest mal irgendwo gelesen, und das gibts wohl auch noch neu


    Ja so ist es, beim T3 ist wohl das Polo Heizungsventil für die Heizung im Font zuständig.
    Leider ist das bei den Bulli Teilehändlern derzeit nicht lieferbar.


    Halt blöd, wenn man jetzt ein neues benötigt.

    MfG

  • Wollte heute Zündkerzen kaufen von Bosch w5dpo leider musste der gut Bosch Mitarbeiter mir sagen das die Bosch w5dpo nicht mehr gibt die wurden eingestellt und im Internet werden noch welche angeboten aber die meisten haben nichts mehr


    Gruß

  • Zitat

    Original von Alb connection
    Wollte heute Zündkerzen kaufen von Bosch w5dpo leider musste der gut Bosch Mitarbeiter mir sagen das die Bosch w5dpo nicht mehr gibt die wurden eingestellt und im Internet werden noch welche angeboten aber die meisten haben nichts mehr


    Gruß


    deswegen kauft man ja auch wR5dp0. Gleiche Kerze nur "Radio" entstört