Forenprojekt Kleinserie Ventildeckel Hydro / Schleppi - Bestellliste

  • Hi Benni,

    ich kann den Deckel zwar nicht brauchen (leider kein passendes Auto bzw. Motor), aber als technik- und optikbegeisterter Hobbyzerspaner finde ich das Teil wirklich extrem gelungen!

    Für mich schon die Kategorie "Fräs-Porn"!:):love::thumbup:


    Den Preis finde ich auch angemessen, ich weiß, was da für eine Entwicklungsarbeit drinsteckt. Materialpreis ist auch nicht zu vernachlässigen...

    Was ist das für ein Material, 7075er Alu?


    Gruß

    Carsten

  • Hi Carsten,


    danke für die Wertschätzung;).

    Ich habe bei dem Material besonderst wert auf Formbeständigkeit und Korrosionsbeständigkeit geachtet, deswegen ein AW5083.

    Hochfest denke ich brauch es jetzt nicht unbedingt sein, man will ja nicht mit einem Hammer draufkloppen:smash:

  • Benni


    Moin erstmal,


    Ich will mich da jetzt eigentlich gar nicht groß einmischen was euer Vorhaben betrifft, wollte bloß dazu sagen, daß es ja bei einem Alu Ventildeckel viel weniger auf die Festigkeit als viel mehr auf die Ausdehnung ankommt.

    Klar brauchst du auch eine gewisse Stabilität und eine gewisse Hitzebeständigkeit, aber ich für meinen Teil würde eher auf den Längenausdehnungskoeffizienten achten damit ich nicht hinter Spannungen auf dem Deckel hab und er reißt oder noch schlimmer mir der Kopf reißt. Da solltest du meiner Meinung nach auf jeden Fall drauf achten, reicht wahrscheinlich bei der geringen Länge sowieso wenn du einfach gewisse Dehnungsfugen in den Schraublöchern berücksichtigst.


    Gilt natürlich alles nur wenn der Deckel eine andere Legierung hat als der Kopf und sich die Dehnungskoeffizienten stark unterscheiden.


    Gruß silver86cqp

  • Hallo,

    finde ich eine tolle Sache, die hier mit "Liebe zur Sache" realisiert wurde (natürlich gerade auch was die Optik betrifft), respekt!

    Ist für die Hydromotoren auch was geplant?

    Der gewählte Werkstoff ist auch seewasserfest, was mir persönlich unter anderem auch wichtig wäre (wirkt "Korrosion" also dem "Anlaufen" der blanken, da gefrästen Oberfläche, entgegen).

    Die Längenausdehnung dürfte meiner Meinung nach kein Problem darstellen, da der Kopf ja ebenfalls aus Alu ist und somit sich unterschiedliche Legierungszusammensetzungen der verschiedenen Werkstoffe nur unmerklich bemerkbar machen dürften, was sicherlich zu vernachlässigen sein dürfte und wahrscheinlich konstruktiv durch ausreichend große Befestigungsbohrungen kompensiert worden ist.

    Der serienmäßige Stahldeckel mit seinen Blechlaschenstreifen, ebenfalls aus Stahl hatten ja auch keine Längenausdehnungsprobleme beim Betrieb, wobei zu bedenken ist, daß Sahl nur ca. 1/2 der Längendehnung von Alu aufweist!


    MfG wolfi66x

  • Hallo,

    Die Schraubenlöcher sind groß genug und die Dichtung ist ja aus 3mm starken Kork. Das wird auch etwas ausgleichen.

    Über einen Hydro Deckel habe ich auch schon nachgedacht. Ich weiß nur nicht ob überhaupt Interesse an sowas besteht. Dafür brauche ich dann auch locker ein halbes Jahr bis Ansatzweise was Gutes Bei rauskommt. Aber ich würde es gerne machen.

    Material hab ich gestern bestellt 😊.

    Bestellung Nr 2 ist aufgenommen.

    Ich werde mich jetzt eine Woche nicht melden weil ich in Dänemark im Urlaub bin.

    Ich wollte auch Mal betonen dass ich mich sehr freue das es euch so gut gefällt. Top Leute hier

  • Hallo Polofreunde,


    Ich habe jetzt ein Update zu dem Ventildeckel. Nach 250 km mit Webermotor ist der Deckel immernoch dicht,

    bis auf den Öleinfüllstutzen. Da werde ich noch eine kleine Konturänderung vornehmen damit er da auch dicht wird.

    Ich denke mal das ich das bis mitte Mai behoben bekomme und dann mit der kleinserie starten kann.


    Lg Benni

  • Hi Wolfi,

    ich habe jetzt in Hydro noch keine Schritte unternommen.

    Ich möchte mich erstmal auf eine Sache konzentrieren.

    Die Schlepphebeldeckel wurden jetzt getestet und ich muss noch kleine Verbesserungen mit

    einfließen lassen, nichts weltbewegendes. Jede Veränderung hat allerdings zur folge das die 3D Daten und Fräsprogramme angepasst werden müssen. Und neu getestet werden muss dann auch noch.

    Allerdings würde ich mal gerne wissen in was für eine Richtung Design ich einschlagen soll. Also was die Leute cool finden

    und was auch in Sachen Wärmeabfuhr Sinn macht.

    Für ideen bin ich gerne offen.


    Gruß Benni

  • Servus Benni,

    ja klar nur die Ruhe und peu a peu...

    Spontan fallen mir "Designs" als Vorlagen ein, an denen man sich orientieren könnte wie z.B. a) MH-Deckel, b) G40-Deckel, c) Deckel mit einer Art "Kühlrippen" c1) längs oder c2) quer, d) ähnlich Schleppideckel "Sorg bzw. "Feld" e) ähnlich dem von Dir jetzt erstellten Schleppideckel....


    MfG wolfi66x