Größere Bremse am Polo - Eure Kombi?

  • Hey,


    das hier soll eiin Thread werden wo jeder seine passende Bremsenkombination einstellen kann. Am besten mit Erfahrungsbericht und vorallem woher man Adapter und die Teile die man zum Umbau braucht herbekommt.


    Wird wohl einigen helfen, beim Umbau ;)


    Vielleicht kann man den hier auch obenhin zu den WICHTIGEN Themen verschieben sofern der Thread hier ankommt. Soll auch kein Diskussionsthread werden sondern bitte jeder nur die Kombinationen einstellen, diskutieren kann man in anderen Threads. Sonst wird das hier zu unübersichtlich. ;)


    Hier mal alls Anregung eine Checkliste:



    -Bremsscheibengröße und müssen diese z.B. umgebohrt werden, wenn ja wer bietet sowas an?
    -Von welchem Auto sind die Scheiben?
    -Bremssattel, wie viel Kolben, von welchem Auto?
    -Brauch man einen Adapter für den Bremssattel?
    -Wie sind eure Erfahrungen mit der Bremskombination?
    -Welche Felgengröße passt darüber?

  • Hab bei mir die komplette Bremse vom Corrado 16V übernommen.


    Vorderachse


    256x20 ATE Powerdisk mit EBC Yellowstuff Belägen, Salzmann Adapter, Stahlflex


    Leider haben die Salzmann Adapter in Verbindung mit der 256er Bremse nicht so gepasst wie versprochen. Musste die noch zusatzlich bearbeiten damit sie passen, aber jetzt passt es und es hält. Und mein TÜVer hats nicht gesehen oder es hat Ihn nicht interessiert.


    Hinterachse


    226x10 Original Scheiben und Beläge mit Peugeot Bremsdruckminderern in der Leitung, Stahlflex


    Passte alles Plug&Play.


    HBZ (24er) ist auch vom Corrado übernommen in Verbindung mit G40 BKV und Pedal.


    Handbremsseile habe ich die Originalen von der Trommelbremse genommen. Habe an die Halter des Bresmsattels ne Hülse geschweisst wo das Seil reinpasst und die Halter an der Achse einfach umgedreht. Hatte ich mal irgendwo im Netz gesehen das es mit den normalen Seilen geht.


    Felgen passen eigentlich nur ab 14 Zoll. Da ich die äußere Schräge des Sattels vorne aber leicht (ca1,5mm) bearbeitet habe und vorne ATS 7x13 ET20 mit 15mm Platten fahre passt es auch mit den kleinen Felgen.


    Bis jetzt bin ich immer noch super zufrieden mit der Bremse. Fahre eigentlich nur Nordschleife mit dem Wagen und bis jetzt habe ich auch nach mehreren Runden hintereinander noch keine Probleme gehabt.
    Wenns nass ist find ich es machmal sogar etwas zuviel des guten an der VA. Da blockierts schon ganz schnell. Aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt.
    Hatte anfangs auf der NoS nach Breitscheid runter ein etwas weiches Pedal gehabt. Hab dann vom Lupo die Kunststoff "Leitbleche" an den Sattel geschraubt und seitdem Ruhe damit.


    Für mich müsste es nicht größer sein. Bremse hat so nen schönen Druckpunkt. Nixht zu hart und nicht zu weich. Für mich genau richtig.


    Gruß


    Marc

  • Im Derby:


    256x20 vorn, Beläge und Scheiben Zubehör Serie entsprechend
    56er Girling (aus Scirocco 16V)


    226x10 hinten, dito
    38er Girling (aus Golf 2 GT special, die vom Sciri waren nimmer doll)


    9" BKV, 22er HBZ


    Lastabhängiger BKR von 3F/PY


    Funktioniert ganz gut. Ob der 9" BKV jetzt ernsthaft nen Unterschied ausmacht, könnte ich nicht beschwören.
    Etwas mehr Biss wünsche ich mir (wie man es von den neuen Karren her kennt), daher werde ich irgend wann mal andere Beläge (und evtl. Scheiben) holen.

    Ist der Hubraum noch so klein:
    Kackegal, der Lader drückt's schon rein.

  • Zitat

    Hab dann vom Lupo die Kunststoff "Leitbleche" an den Sattel geschraubt und seitdem Ruhe damit.


    passen die auch an den normalen VW II Bremssattel?


    und wie genau werden die befestigt?
    hatte die Teile leider noch nie in der Hand ;)