Antriebswelle für 6n Getriebe im 86c

  • Moin zusammen ...


    Es gab ja immer mal wieder was zu dem Thema, ich möchte das jetzt hier mal zusammentragen


    Fakt ist, mit dem DTX Getriebe vom 6n im 86c ist die rechte (lange) Welle zu lang ... Sie geht zwar rein, sitzt dann aber zu stramm


    Ich habe zwei Wellen vom 86c getestet, beide sind ca. 725mm gemessen von Gelenk innen bis Ende Gewinde für die antriebwellenmutter


    Gefühlt müsste die passende Welle ca. 2cm kürzer sein


    Ich habe leider kein genaues Maß gefunden ... Auch im Zubehör scheint es nur die "lange" lange Welle zu geben ...


    Die andere Möglichkeit soll ein Umbau des antriebswellenflansches am Getriebe sein da dieser für den längenunterschied verantwortlich ist


    Wies aussieht hat das aber noch niemand gemacht ?(


    Ich meine sogar in einer Diskussion hier gelesen zu haben das das bei den 6n getrieben gar nicht so einfach möglich ist weil irgendwas anders aufgebaut ist


    Flansche könnte ich von einem alten 86c Getriebe abschrauben, Brauch ich dann am 6n Getriebe auch nen neuen wellendichtring, und wenn ja welchen ?!


    Bin gespannt was dazu gesagt wird ...


    Evtl hat ja auch jemand die teilenummer der "kurzen" langem Welle, dann auch ich nochmal im Zubehör nach der Welle



    Grüße

  • Hi….


    Bei den 86c Getrieben sind die Gelenkwellenflasche einfach mit nem Inbus angeschraubt.
    Wenn man das Fett aus den Flanschen wischt, wirst du mittig die Schraube sehen.


    Bei den 6N Getrieben habe ich auch gehört, dass es da nicht so einfach möglich ist.
    Da irgendwie was hinter, was man hinterher nur schwer wieder zusammen bekommt…. Meine ich.


    Ab BJ 93 (?) sind ja die Getriebe verwendet worden, deren Kennbuchstabe mit nem C anfängt.
    Dort ist die rechte Welle auch knapp 2 cm kürzer, weil der Flansch länger ist.


    Mit der solltest du was anfangen können.


    Teilenummer hab ich jetzt keine für dich.
    Aber gib doch hier einfach mal ne Suche auf.
    Hat doch bestimmt wer liegen.
    Neue Manschetten und Fett rein und glücklich werden….



    Gruß Basti

    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie, Sarkasmus und Haselnüssen enthalten.


    :D ... :D ... :D

  • ... Danke schonmal


    @ Mcfly


    Also kann ,an problemlos den alten flansch vom 86c in das DTX vom 6n bauen oder muss man da noch was ändern/beachten ?


    Was einst du mit flansch vom 8n?


    Ein altes 4gang hätte ich noch mehrfach rumliegen ... Da den flansch rauszuhauen sollte nicht so schwer sein


    Ich hab nur Bammel das das DTX dann nicht mehr dicht ist wenn ich den alten flansch da reinbaue ...


    wolfi


    Ich hab hier noch den g40 Welle liegen, die zumindest an einem ATV dran war ... Die unterscheidet sich äußerlich nicht von anderen Wellen


    Nur die auf der linken Seite ist dicker ;)



    Grüße

  • Nein 8N ist der kennbuchstabe wo ein kurzer achswellenflansch dran ist der in dein dtx Getriebe passt.


    Nicht jeder Flansch passt da rein. Es muss einer von einem alten 5 Gang Getriebe mit Anfahrhilfe sein.
    Ich glaube das 8S hat ebenfalls den passenden kurzen achsstummel.
    Gruß

  • ... Perfekt


    Danke für die Aufklärung


    Wenn jetzt noch je,and ne teilenummer von dem besagten Teil hätte wäre ich sehr dankbar ;)


    Die 86c Wellen sind als Neuteile übrigens alle entfallen ... Sagt zumindest mein Teileonkel



    Grüße

  • Komplette Gelenkwellen Rechts ab MJ93:
    871 407 272 E
    G40: 871 407 272 G
    Diesel: 871 407 272 F


    Sollten über Classicparts zu bekommen sein.. aber kein Schnäppchen.. 871 407 272 EX (X=Austauschteil) 262 €, 871 407 272 G: 561 €




    8N Flansch:
    084 409 356 C - ist für alle kleinen Golf-Getriebe gelistet und auch für beim G40-8S


    für das 8S (2er G40) sinds
    "G >> 1905 8" : 084 409 356 C (siehe Golf)
    oder
    "G 1905 8 >>" : 084 409 356 D (auch beim ATV)


    Was genau an Flanschen passt weiß ich allerdings nicht. Entfallen sind eh alle :D

  • Hallo,


    ich krame das hier mal wieder hervor, da ich aktuell auch ne neue rechte kurze Antriebswelle bräuchte.

    Habe ein C**-Getriebe und bräuchte dafür eine kurze lange Gelenkwelle.

    Komplette Gelenkwellen Rechts ab MJ93:
    871 407 272 E
    G40: 871 407 272 G
    Diesel: 871 407 272 F


    Sollten über Classicparts zu bekommen sein.. aber kein Schnäppchen.. 871 407 272 EX (X=Austauschteil) 262 €, 871 407 272 G: 561 €

    Bei der Suche nach obiger Nummer hier aus dem Forum findet man z.B. diese Welle hier von SKF:


    SKF VKJC 1084

    angegebene Länge 740mm, Aussenverzahnung Radseite 22 (?)


    Für ältere Polos mit 4-Gang bzw. 5-Gang A**

    sollte hingegen diese hier passen:


    SKF VKJC 1128

    angegebene Länge "nur" 729mm, Aussenverzahnung Radseite 20


    Was mich nun verwundert ist, dass die kürzere Welle für C**-Getriebe im Katalog mit längeren Abmessungen angegeben ist.:oops:

    Was verbirgt sich hinter dem Unterschied der Aussenverzahnung Radseite? -> komische Katalogangabe hinter welcher sich der Gelenkwellendurchmesser versteckt?


    Hat hier jemand ne Nummer von ner Zubehörgelenkwelle wie SKF, Spidan, die bei nem C** - Getriebe d.h. z.B. bei nem 86C aus BJ 94 passt?

    Danke.


    Grüße Jens

  • Da ich ja noch nach ner kurzen rechten Antriebswelle für C** - Getriebe suche hier mal einige Zwischeninfos....


    Habe soeben eine vermeintliche kurze rechte Welle, welche an einem Getriebe mit "C" Kennbuchstabe montiert gewesen sein sollte, zerlegt und die Länge gemessen.


    Leider hat sie die gleiche Länge wie Wellen aus dem Fundus: -> siehe Abbildung.:(


    Ohne Gelenke komme ich auf eine Länge von etwa 636mm.


    Hierbei sind mir noch Unterschiede auf der Seite zu den radseitigen Gelenken aufgefallen.

    Anscheinend gibt es hier auch dünne Wellen (D ca. 20,5mm) und dickere (vermutlich neuere?) Wellen mit D ca. 24,5mm.

    An der Verzahnung, welche in die Radnabe gesteckt wird sind wieder alle Wellen gleich.



    Wie unterscheiden sich denn die kürzeren Wellen der C** - Getriebe von den anderen?


    Sind da die Mittelteile tatsächlich entsprechend kürzer?

    Oder wurde dies über eine längere Verzahnung, die weiter in die Gelenke ragt, gelöst?


    Vielleicht hat hier ja noch einer Infos, Bilder oder weiterhin eine Bezugsquelle?


    Grüße Jens

  • Ich habe meine Welle die ich hier habe ebenfalls mal gemessen.

    Das innere Gelenk ist zwar noch drauf, aber ich komme auf eine Länge der nackten Antriebswelle von ca. 625 mm.


    Gruß Basti

    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie, Sarkasmus und Haselnüssen enthalten.


    :D ... :D ... :D