welche Änderungen am Polo 1 40 PS bei Leistungssteigerung

  • Hallo,


    für meinen besten Freund waren wir letzten Samstag einen echt tollen 1er Polo abholen.
    BJ 1981 - orig. 39TKM
    weiss. original SSD.
    Lückenlose Historie, H-Gutachten, VW-Zertifikat, etc.
    unverbastelt - steht da, wie aus dem Laden.


    Einziges Manko ist der 900ccm / 40 PS Motor, der ihm ehrlich gesagt doch zu schwach ist.


    Was er gerne machen würde, ist ein Schlepphebel-Motor mit Knobloch-Kit (Vergaser hat er schon) mit 90/95 PS.


    Was müssten wir dafür zusätzlich noch umbauen?
    Hinterachse mit Stabi - bzw. wie ist das mit dem lastabhängigen Bremskraftregler für die Hinterachse ?!
    VW II-Bremse vorne
    Bremskraftverstärker hat er schon - aber braucht es einen größeren HBZ?


    Sinnvoll wäre in dem Zusammenhang wohl einen 75 PS als Spender zu finden. Bzw. dachte ich, ob es evtl. auch mit einem kleineren 2F-Modell ging? oder haben die dann nicht die entsprechenden Achsen/Bremsen verbaut?

  • Moin Art,


    beim 1er mit HH und 2B2 bekommst 67 PS in die Papiere.


    Das geht mit originalem Fahrwerk und Bremse. Wenn das 40 PS-Monster keinen BKV hat muß


    man den nachrüsten, HBZ passt dann wohl nicht mehr, also den vom HH verbauen, sollte ein


    20,4er sein.


    Falls Dein Kollege einen GK mit 280er Nowe und 2B2 verbaut ist er bei ca. 90 PS.


    Würde da zumindest auf VW1 Bremse vorne umbauen, Stabbi-Achse, BKR, usw. halte ich nicht


    für notwendig. Genau sagen kann Dir das aber nur der Prüfer der den Kram eintragen soll.


    Würde mal bei Knoop nachfragen, ist doch bei Dir um die Ecke.


    Viele Grüße
    Dirk

  • Hallo,


    keine Änderung nötig außer Reifen 155/70-13 bei 55PS- Motor HK, Getriebe GX vom Golf2/Polo2 1984.


    bei 60 PS braucht man den BKR an der Hinterachse, Bremskraftverstärker ist sinnvoll, obwohl die ersten 1er mit 60PS keinen hatten. Tunnelstrebe vorn. Motoren sind HH und GF.


    Bei 75PS bzw. über 160km/h
    Federbeine, Bremse (BKR, BKV), Hinterachse, Antriebswellen und Lenkungsdämpfer wie Polo2 mit 75PS. Um den zu montieren, braucht man Lenkgetriebe mit Haltern und Spurstangen vom 2er ab Modell83. Siehe Beitrag von polo2 unter "Polo1 möchte Mehrleistung"


    Ein dezenter Umbau ist GK mit rundem HK-Luftfilter und 5Gang-Getriebe, dazu die 5,5er Golf1-Stahlfelgen. Das Auto ist damit optisch seriennah, aber fährt schon richtig gut.
    Für größere Auspufftöpfe ist der Platz zum Heckblech knapp. Sollte man ausmessen. Nicht alles von/für Polo2 passt.


    Mit diesen Änderungen und G40-Bremse sollten auch die 90-95PS problemlos eintragbar sein. Bei Vorlage passender Dokumente auch mit H.


    Wie Dirk schon schreibt: Vorher mit dem Prüfer sprechen, die Anforderungen können unterschiedlich sein.


    Zeig mal bitte Bilder von dem guten Stück


    Gruß
    audi50gl

  • Hallo


    Ich würde behaupten, das die Basis Ausstattung des Polo mit 60 PS für Leistungen bis 90 PS eintragbar ist.Jedenfalls war das seiner Zeit bei mir ohne eine einzige Änderung so laut Sorg Gutachten möglich.
    Wenn du also alles auf den Stand des 60 PS Polo bringst ,sollte das reichen.Alles darüber schadet natürlich sicher nicht.Mal nach dem Sorg Gutachten suchen und als Vergleich mit zum TÜV Onkel nehmen.


    Gruss Stefan

  • Danke schon mal!


    also Bremskraftverstärker hat er schon mal.
    Den Rest müssen wir mal sichten.


    Das gute Stück hat die nächste Zeit erst mal Asyl bei mir in der Garage :-)


    Aber ich habe ihm auch schon gesagt, daß er sich bei dem schönen, originalen Zustand echt überlegen soll, was er daran verändert...

  • Hi Art,
    ist das der Wagen, der bei Mobile angeboten wurde und eine Neulackierung bekommen hat und von einer "Gräfin" ist...?
    Zum Umbau der Lenkung hätte ich zu den Ausführungen von audi50gl eine kleine Korrektur - mindestens wenn der Wagen aus den Letzten Baujahren des 1-ers ist, kann das Lenkgetriebe bleiben. Es müssen nur die beiden Spurstangen (normale aus dem 2-er oder besser G40), das Verbindungsstück zum Lenkgetriebe, der Lenkungsdämpfer und dessen Halter getauscht bzw. verbaut werden. Einbau ist ohne Probs machbar!


    MfG wolfi66x