Polo 1 Bj.75 grün

  • Zitat

    Original von skibby
    Und am besten direkt auf ruhende Zündung umbauen mit einer anständigen Drehzahlerfassung.


    Ist das ernst gemeint oder Provokation?

  • Ich bin auch ein Fan von ruhender Zündung, aber eine Dignition-Kennfeldzündung
    und ein kontaktloser verteiler vom Golf 2/3 16v sind für den Alltag vollkommen ausreichend.

    Hier im Forum gibts ja auch einige, die komplett umgerüstet haben.
    Vielleicht äußert sich der ein oder andere zu Bauteilen, Kosten und Umbauaufwand.
    Wenn du den Motor eh neu aufbaust, schadet ein KW-Flansch mit Geberrad
    sicher nicht.


    Hier ein informativer Beitrag.

  • Zitat

    Original von Mail Man G40


    Ist das ernst gemeint oder Provokation?


    Absolut ernst gemeint. Ich kriege mittlerweile so viele Anfrage die immer gleich aufgebaut sind.


    "Habe Motor XY, dieser hat ab Werk eine Kontaktzündung und baue auf Weber um. Mit der Kontaktzündung lief das nicht richtig, also umbau auf irgendein TSZ-H zeug von VW. Lief schon besser kann aber immer noch nicht so richtig den Zündwinkel einstellen"


    Fazit: Man baut lieber 2-3x irgendwelche Zündeinheiten samt Kabelbaum Steuergerät um und ärgert sich dann immer noch. Und wenn ich dann hier lese, was man so alles plant, halte ich es für fair wenn immerhin einer (meistens bin ich es ja) den Hinweis zur Verbesserung der Zündung erwähnt.


    Und nein, es geht mir noch nicht einmal ums Geld sondern rein darum, das die Leute es mal mitbekommen haben, das es eine Lösung gibt die deutlich Wartungsärmer und mittlerweile auch fast gleich viel kostet.


    Und wer mal den vergleich hatte zwischen Dignition und Freiprogrammierbar wird schnell merken.

  • Mal so ne Frage…
    Mich interessiert das Ganze ehrlich gesagt auch sehr.


    Macht eine frei programmierbare Zündung denn bei so nem normalen Vergaser Motor Sinn?
    Oder ist das mit Kanonen auf Spatzen geschossen?


    Für mich persönlich ist so eine freiprogrammierbare Zündung gefühlt so ein neumodisches Wunderwerk…


    Ich habs bei solchen Sache gerne so:
    Einbauen, dann einmal einstellen und dann solls am besten auch laufen!


    Oder ist das Ganze nicht so komplex und teuer als das meine Bedenken begründet wären?


    Gruß Basti

    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie, Sarkasmus und Haselnüssen enthalten.


    :D ... :D ... :D

  • Dann habe ich wohl nach dem Parameter des TE "ohne Rechner-Schnittstelle" irgendetwas überlesen. Aber es schickt sich nicht, über jemanden zu reden von daher sorry dafür. ;)

  • basti : Wir können gern telefonieren - da gibt es ja Vorteile aber auch Nachteile die sich leichter am Telefon erklären lassen. Oder du sprichst mal mit dem Polo-Doc (Markus).
    Ich kann immer nur Denkanstöße geben was machbar ist und wie sich was verhält. Ob das dann das "non Plus Ultra" für deinen Persönlichen Motor ist, musst natürlich du entscheiden.


    Grundsätzlich - und gerade beim Vergaser - stellt man das einmal richtig ein, danach nie wieder. Selbst an meinem Corrado war ich so Wochen nicht mehr mit dem Notebook dran.


    Wenn man die gesamten Kosten betrachtet spricht man schon in Summe von ca. 400-450€ - Je nachdem was man alles dran haben will. Und solche preise habe ich auch schon mal an Komplette Dignition Sets gesehen. Zum Glück kann das aber ja jeder für sich entscheiden.


    @Mail Man: Ich kann dir nicht ganz folgen?

  • Moin,


    solange man einen Serien-Vergaser hat, braucht es IMHO keine Kennfeld-Zündung. Wobei TSZ-H statt der vorsintflutlichen Kontakte immer (!) eine Bereicherung darstellt in Sachen Wartungsfreiheit und Zuverlässigkeit.


    Wenn das Auto optisch "original" sein soll, wäre mein Ansatz, die Hochspannungsverteilung mit dem Verteiler beizubehalten.
    Dafür kann man den original Verteiler starr machen.


    Für die Drehzahlerfassung ist dann der Flansch hinter der Schwungscheibe ne coole Lösung.
    TSZ-H im Verteiler geht auch, sieht aber nicht ganz so original aus, aber nah dran.
    Die Flansch-Lösung bietet die bessere Auflösung.


    Wenn Doppel-Vergaser ins Spiel kommen, ist original Optik egal, dann würde ich wirklich mit ruhender Zündung (wasted spark) fahren. Wer wegen H-Nummernschild trotzdem original Optik braucht: siehe oben!


    Bei den Webers würde ich immer (!) ein Drosselklappenpoti mit dran machen zur Lasterfassung.


    Der Bernd hier im Forum kann da sicher auch was dazu sagen, denn er hat IMHO ein perfektes Zündungs-Setup am Start...


    Beim Serienmotor reicht also ein TSZ-H, aber sobald Umbauten im Spiel sind, rate ich dringend zur frei programierbaren Zündung...


    Digijet


    [x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
    (A. Einstein)


  • Tach Loide und vielen Dank für das Feedback und die "zündenden" Ideen!!!


    An dieser Stelle möchte ich mich mal selbst dafür loben, daß ich mich hier beim PoloMagazin angemeldet habe. Super Mischung an Kompetenz, Hilfsbereit-schaft, Freakness und Spaß !!! DANKE SCHÖN !!!


    So, hier reden wir über Bj. 75, HK-Motor, 2E3-Vergaser, G40-Krümmer, 5-Gang, bißchen Fahrwerk, hübsche Puschen, gern dezenten Sound(innen+aussen), sonst original. Soll alltäglich ca. 50 km durch die Hauptstadt kullern und wird naß. Versiegelung, Schutz und Erhalt hat oberste Priorität.


    Habe für die Zündungsverschleißteile keine 50 Okolüten investiert und stell die Karre erstmal voll Old School mäßig ein. Bis jetzt hatte ich nie wirklich Probleme (also bei meinen anderen Kontakt-Fahrzeugen).
    Denke Vergaser-/Auspuff-Abstimmung wird kniffliger.
    Erstmal muß er wat sagen und dann schaun wa mal.


    Heute jedenfalls Kopf rauf und auf der todo- Liste hinter Motor erstmal einen Haken gemacht. Vergaser und Verteiler müssen noch gesäubert und gecheckt werden. Schwungscheibe ist schon geschliffen, Kupplung und Getriebe könnten montiert werden.


    Rohkarossentransportanhängerunterbauaufnahme vorbereitet, Spanngurte gut is!


    Will ab dem G40-Krümmer mit möglichst dickem Hosenrohr, dickem Rohr und sportlichem Endtopf bei dezentem Sound und "halbwecks H-Kennzeichen-Konformität" weitermachen.
    Also her mit euren selbstgebauten, auf Polo1/Audi50 angepassten Anlagen und Endtöppen aus der guten alten Zeit, die euch nur rumliegen und nie wieder gebraucht werden !!! Zum Leistungs-Sound Tüffteln brauch ich Instrumente!!!


    Freu mich auf eure Unterstützung.


    Gruß Frank

  • Gerade mit Frank telefoniert und ihm den Umbau auf Dignition ans Herz gelegt.


    Steuergeräte und Verteiler sind eigentlich gut verfügbar, aber beim Kabelbäumchen hapert es.


    Wenn man zumindest den Stecker für das MSG auftreiben könnte.... Hat da jemand ne Idee?


    Sorry Frank für off Topic.


    Viele Grüße
    Dirk

  • Tach zusammen,


    basti und Digijet, Thanx, hab auf Steuergerät und Kabelbaum geboten, aber noch keine Reaktion. Wasn eigentlich mit Zündspule, her damit!


    Eigentlich kann ich es ja überhaupt nicht leiden, anderen Recht zu geben, wenn ich nicht weiß, ob sie wirklich Recht haben. Aber....hab so das Gefühl, daß ihr es gut mit mir meint und ich euren zündenden Empfehlungen trauen sollte.
    Okay, wird also was neumodisches kontaktloses. Prophezeie jetzt schon mal, daß ich diesbezüglich die eine oder andere Trainerstunde von den Äxpärten brauche! ;)


    Sonst is gerade ruhig, Strahl-, Schweiß-, Versiegelungs- und Lackarbeiten für die Karosse sind geplant und besprochen und werden sich trotzdem verzögern :rolleyes: :rolleyes: Wenn es Mitte März wird bin ich happy und wenn nicht ist es auch nicht zu ändern. Pulvern sollte dann für HA, Stabi, Tank, Ankerplatten usw. auch durch sein. Das "Gelbverzinkte" sollte eigentlich letzte Woche fertig sein (Können Sie sich drauf verlassen!) Naja, brauchs ja noch nich wirklich, aber wie sagt unser Lieblings-Dirk immer: Besser haben als brauchen!


    Also Zeit nutzen, Kraftstoffleitungen, Verteiler, Steuergerät, dies und das bestellt; Bremsättel, Lenkgetriebe, Lima, Brücke, Thermostatgehäuse blabla. aufbereitet und ganz schön viele Haken gemacht. Sogar Lenkrad geputzt.


    Bis neulich Frank

  • Zitat

    Original von Polominator
    Okay, wird also was neumodisches kontaktloses. Prophezeie jetzt schon mal, daß ich diesbezüglich die eine oder andere Trainerstunde von den Äxpärten brauche! ;)


    So ganz neumodisch ist die Dignition aber auch nicht mehr. :D
    Gabs zum Modelljahr 83 im Polo - ist aber also auch erst 36 Jahre alt.


    http://www.volkspage.net/technik/ssp/ssp/SSP_48.PDF


    Hier mal etwas Lesestoff zum GK bzw. zur Dignition - könnte für dich wahrscheinlich interessant sein.


    Gruß Basti

    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie, Sarkasmus und Haselnüssen enthalten.


    :D ... :D ... :D