35mm Tieferlegung zu tief: Einfache, günstige und legale Lösung?

  • Hallo Leute,


    nachdem mein Polo mit neuen Zubehör-Federn vor allem an der Vorderachse viel zu hoch war, habe ich mir H&R 29671 Tieferlegungsfedern besorgt - in der Meinung, 35mm Tieferlgung würden genau passen.


    Optik und Fahrverhalten sind nun wie gewünscht, jedoch habe ich trotz neuer Serien-Dämpfer an VA und HA beim KAT und der Tunnelstrebe nur noch gut 10cm Bodenfreiheit (mit 165/65r13 bei bereits erhöhtem Luftdruck). Hier in Österreich verlangt der TÜV für die Eintragung jedoch eine Mindest-Bodenfreiheit von 11cm :-(


    Gibt es eine einfache, günstige und legale Lösung, wie ich zumindest 1-2cm mehr Bodenfreiheit bekommen könnte? Oder gäbe es eine alternative Freigabe für diese Federn, damit diese nicht eingetragen werden müssen?

    Nachdem ich mit den Serien-Federn aus dem Zubehör bereits schlechte Erfahrungen habe (an der VA viel zu hoch), wäre ansonsten meine letzte Lösung, die Originalfedern von Classicparts zu besorgen...


    Danke euch!

    SG

  • 4motion

    Hat den Titel des Themas von „Polo mit mit 35mm Tieferlegung zu tief: Einfache, günstige und legale Lösung?“ zu „35mm Tieferlegung zu tief: Einfache, günstige und legale Lösung?“ geändert.
  • Ohje ihr habts schon nicht leicht in Österreich, bei 35er federn wieder 1 - 2cm höher lohnt sich doch das tieferlegen garnicht mehr :uhoh:

    Für hinten gibts so höherlegngskit die man unter die federteller montiert, oder du lässt dir ne passende Hülse oder so drehen.

  • Hallo,


    die 110mm Restbodenfreiheit brauchst du demnach unter dem gesamten Fahrzeug und aktuell sind bei dir „nur“ der Kat und die Tunnelstrebe tiefer?


    Kann man die „Störkonturen“ nicht einfach beseitigen?

    Keine Ahnung ob das beim 86C geht, aber is der KAT ggf. oval un kann etwas gedreht oder durch einen im Durchmesser kleineren ersetzt werden?

    EDIT: Auspuff inkl. KAT etwas höherhängen?


    Die Tunnelstrebe würde ich für den Termin einfach demontieren oder mit Mehraufwand abändern, denn wie Genesisfahrer schon geschrieben hat „lohnt“ sich ne minimale Tieferlegung ja ansonsten nicht.


    Alternativvorschlag: Auswandern.:smash:


    Grüße Jens

  • Hi,

    was Du probieren könntest, sind Golf-1-Federteller an der Vorderachse. Bringen ca. 10-15mm Höherlegung an der VA. Hab ich auch drin, man muss nur mit Unterlegscheiben arbeiten, da die Löcher für die Kolbenstangengewinde beim Golf größer sind. Vorspannung sollte auch passen.

    Einziges Problem - die Federteller sind manchmal schwer zu bekommen...


    Gruß

    Carsten

  • Bei den Federn von Classicparts solltest du genau drauf achten, ob sie Originalteile sind oder "Handelsware". das wäre dann wieder das bekannte Zubehör mit wahrscheinlich unpassender Höhe.

    Federn für Polo2/Golf1 Limo und Cabrio sind maßlich sehr ähnlich, es gibt sogar eine Sorte, die in beiden Fahrzeugen passt. Vermutlich haben die Zubehörlieferanten aus den verschiedenen Härten/Höhen eine gemacht und liefern die dann in jedem Fall.

  • Eben: Aufgrund der Tieferlegungen, die bei euch verbaut und genehmigt werden, hätte ich bei 35mm nie daran gedacht, dass das ein Problem werden könnte...


    Die Tunnelstrebe demontieren ginge natürlich, ja. Aber dann bleibt noch der Kat, der fest mit dem Krümmer verschraubt ist. Da sehe ich leider keine einfache Möglichkeit, den so viel höher zu bringen.


    Bei Classicparts hätte ich anhand der original Farbcodierung bestellt. Da hätte ich schon gehofft, dass die dann genau passen. Bei den Zubehörfedern haben wir leider dieselbe Vermutung, dass nur eine universal passende Höhe und Härte produziert wird...