Polo 1 G40 Umbau | Heckklappenschloss

  • Hallo & Guten Tag,


    ich habe bei meinem Projekt eine Heckklappe verbaut, die der Vorbesitzer gecleant hat. Sprich kein Wischer, kein Heckklappenschloss.

    Nun würde ich das Ganze gern elektrisch öffnen. Zugmotoren dafür gibt es ja. Als Stromzuführung / Schalter nehme ich die Kabel vom Heckwischer.


    Aber wie löse ich das mit dem Heckklappenschloss? Das muss ich doch sicher zerlegen, um den Ziehdraht da dran zu basteln?

    Oder gibt es eine andere Möglichkeit? Hat das schon mal jemand gemacht?


    Vorab schon mal danke.

  • Es gab mal ein Audi 80 Heckklappenschloss, was mit seinem original Haken an der Heckklappe und dem Schloss an der Ladekante montiert top funktioniert hat....


    Vielleicht können die älteren Show'n'Shine-Ier-Bauer mal was dazu sagen?


    Digijet


    [x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
    (A. Einstein)


  • Also das Heckklappenschloss vom 1er sieht so aus:

    https://www.volkswagen-classic…lappenschloss-polo-1.html


    Ich habe mir auch noch eins bestellt, kam heute an. Der Schließzylinder dreht/bewegt am Ende eine Art "Dreikant", der den Riegel nach oben schiebt bzw. hebt und so entriegelt. Werde die Tage mal den alten Schließzylinder zerlegen und schauen, wie ich dann den Zugmotor befestigen kann.


    Hat jemand eine Empfehlung für einen guten/kräftigen Zugmotor?

  • Moin,


    es ist meiner Meinung nach einfacher, das Schloss an die Karosserie zu machen und an die Klappe nur einen Haken....


    Digijet


    [x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
    (A. Einstein)


  • Hi Carsten,


    geht beim 2F problemlos, beim 2er bedingt und beim 1er so gut wie gar nicht wegen des völlig anders gestalteten Schlosses....


    Digijet


    [x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
    (A. Einstein)