airborne - Polo 2 G40 á la francaise

  • Hallo zusammen,


    Man kann sich ja beklagen dass die große Zeit der Technikprojekte und Aufbauberichte vorbei zu sein scheint oder man lässt halt selber mal was da.


    ich weiß gar nicht mehr ob ich mich je richtig vorgestellt habe - gestatten: Martin, derzeit 41, Südhesse. Ich treibe mich schon länger hier rum und spiele seit geschlagenen 8 Jahren mit meinen beiden Brüdern an einem Gruppe H Slalompoloprojekt rum - "Ist bald fertig. 99%. Dieses Jahr aber sicher. Echt jetzt. Naja nächstes Jahr aber". Um den solls hier nicht gehen.


    Weils uns 2016 nach 3 Jahren Slalompolo etwas langweilig war und weil gerade so ein Franzose einen einigermaßen günstig scheinenden original G40 mit mehr oder weniger leichten Mängeln inseriert hatte sind wir 3 Brüder aufgebrochen um uns das Ding anzuschauen. In Mannheim noch n Leihhänger aufgegabelt, Erlaubnis vom Kumpel für Garagenunterstellung eingeholt, Geld eingesteckt - los gings. Leider gabs den Ort mit diesem Namen in Frankreich 2x und wir sind erstmal zum falschen gefahren. Da war schon fast Projektaufgabe...


    So sah es vor Ort aus:


    Das hat uns nicht wirklich abgeschreckt, der eine Bruder ist KFZ-Mechaniker, also haben wir den halt genommen und heimgebracht. Dann stand er fast 5 Jahre beim Kumpel in der Garage. Ich hab immer mal geschaut ob und was für Teile ich noch kriege - es kamen nach und nach eigentlich alle Originalteile zusammen: Ladeluftrohr, Kühlerabdeckung, Gen2 Rüssellader und Y-Schlauch, eine intakte LCD Uhr...

    https://wire.racing

    Vertrieb und Service rund um Motorsteuergeräte für den Wettbewerbseinsatz, Fahrzeugintegration, Abstimmung, Beratung

    Offizieller Vertrieb für DIYAUTOTUNE und AMPEFI Produkte

  • Mittlerweile habe ich selbst eine brauchbare Garage am Haus (in der Unterstellgarage wars zu eng um mehr zu tun als ne Batterie einzubauen) sodass ich den Polo am vergangenen Sonntag in meine eigene Garage verbracht habe:


    Dann erstmal die ganze Teilesammlung rausgeräumt:


    Und die BBS RZ403 in 6,5Jx14 draufgesteckt, ich konnts halt nicht lassen:


    So kann das natürlich nicht bleiben aber eins nach dem anderen. Ich habe dann als nächstes mal das undichte Glashubdach ausgebaut, der Elefant im Raum. Hierzu muss eine Lösung her und ich weiß noch nicht genau welche. Mal sehen, von besseres Glasdach sauber einbauen über Loch verschließen bis Dachhaut tauschen ist noch alles im Rennen.



    Mittlerweile habe ich mal noch einen Schlauch hier und ein Rücklicht da ausgetauscht, es gibt 100 Kleinigkeiten die gemacht werden müssen, das werd ich hier nicht alles mitmeißeln. Einstweilen mal nur noch so viel: Das Teil ist ziemlich komplett aber an mancher Stelle nicht original original. Die Innenausstattung fürs erste passt nicht ganz, gefällt mir aber viel besser als die grau/karierte die eigentlich reingehört. Das bleibt also so. Es wird ein Fahrwerk reinkommen, ich habe eine B&B Abgasanlage da liegen die drunter soll, es ist bereits ein Momo Prototypo Lenkrad drin, das wird alles so ein bisschen tastefully remastered, ich versuche aber was die Epoche angeht korrekt zu bleiben, so dass es in passendem Zustand zumindest ein H-Kennzeichen haben könnte.

    https://wire.racing

    Vertrieb und Service rund um Motorsteuergeräte für den Wettbewerbseinsatz, Fahrzeugintegration, Abstimmung, Beratung

    Offizieller Vertrieb für DIYAUTOTUNE und AMPEFI Produkte

  • Manche Projekte brauchen halt was länger, ehe die mal fertig werden, ist halt so.


    Wenn du alle Teile zusammen hast, ist es ja schon die halbe Miete. Es wird ja immer schwerer an einige dran zu kommen.


    Solltest du dich dazu entschließen das Dach wieder in den Originalzustand zurück zu versetzen, dann würde ich die komplette Dachhaut tauschen.

    Da man eigentlich immer sieht, wenn man den Ausschnitt zuschweißt. Je nach Lichteinfall sieht man den Übergang.

    So ist es einen Kollegen ergangen der das nachträgliche Glasdach entfernt hat.

    Erst mit Tausch der Dachhaut war das Ergebnis dann wie er es mochte.


    Anderseits heißt sich so ein schwarzer 86C ordetlich auf, da ist man froh wenn man eine Öffnung hat um die warme Luft aus dem Wageninneren zu bekommen.

    Glasdächer waren damals ja üblich und weit verbreitet.

    Würde mir überlegen nicht ein anderes, dichtes einzubauen.

    Ich wollte mein Schiebedach nicht missen.


    Bin gespannt wie es weiter geht und ob der Polo es dieses Jahr schafft zurück auf die Straße zu kommen.

    Verdient hätte er es.


    MfG

  • Glückwunsch zu dem Fang - ein 2-er G war auch zu der Zeit durchaus schor rar gesät. Ist schon noch Arbeit dran an dem Auto. Doch scheint die Basis durchaus solide zu sein. Das wird sicherlich nach und nach...

    Das Webasto Top Slider war ein hochwertiges Nachrüstglasdach mit Schiebe- u. Hebefunktionalität und könnte eventuell eine Alternative für das jetzige "Loch im Dach" sein.

    Ein Dachhauttausch ist mit reichlich Arbeit, Aufwand und damit auch Geldmitteleinsatz verbunden. Zudem muß zuerst auch ein guterhaltenes Bauteil oder besser Neuteil (gerade bei diesem Auto) gefunden werden! Dann am besten gleich mit Schiebedachauschnitt, was den Arbeitsumfang nochmals steigert...

    Wenn ich mich noch richtig erinnere, gibt es hier einen user, der das bei dessen Fahrzeugvorstellung beschrieben hatte - ist schon längere Zeit her.

    Wünsche weiterhin viel Spaß mit diesem Wagen und natürlich allzeit knitterfreie Fahrt!


    MfG wolfi66x

  • Hi,


    als gelernter Karosseriebauer sehe ich für das Dach auch nur die zwei Möglichkeiten, neues Glasdach oder komplette Dachhaut. Zuschweißen wird allein schon schwierig, weil du erstmal einen wirklich fähigen Typen für die Nummer finden musst, ganz besonders bei nem schwarzen Auto. Die meisten Karo-Bauer sind mit sowas in gut total überfordert, ne Dachhaut bekommt der Großteil aber so hin, dass es nicht auffallen wird.


    MfG

    Roland

    "Zyniker, der [Subst.], ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten."

  • Hehe super, freu mich sehr über die Resonanz und die Tipps. Ich habe hier noch ein gut erhaltenes Nachrüstglasdach liegen, das hatte ich mal auf Verdacht geschossen, es ist links und rechts 1cm breiter und so wie die Sache steht werde ich es wohl erstmal damit versuchen, es gibt ja wie schon bemerkt auch noch andere Baustellen. Wenn Dachhaut neu dann tatsächlich am liebsten mit Schiebedach - aber davor werde ich mich noch etwas drücken, ich habe halt jetzt auch weder Transport-, noch Aufbewahrungsmöglichkeiten für eine komplette Dachhaut.


    871 Das war tatsächlich ein äußerst glücklicher Zufall, aber wenn mal eine kommt muss man auch in den sauren Apfel beißen und den Preis dafür zahlen. Ich bin auch mittlerweile echt froh dass ein unbeschädigter Frontspoiler dran ist, wenn ich den neu bräuchte, das wäre ja wohl auch ziemlich aussichtslos.


    Bis bald und Gruß


    Martin

    https://wire.racing

    Vertrieb und Service rund um Motorsteuergeräte für den Wettbewerbseinsatz, Fahrzeugintegration, Abstimmung, Beratung

    Offizieller Vertrieb für DIYAUTOTUNE und AMPEFI Produkte

  • Heute hab ichs dann mal gewagt - das Sikaflex ging gut ab nachdem ich Henkel Silikonentfernerpaste über Nacht drauf hatte. Dann das "neue" Glashubdach ausgerichtet, angezeichnet und mit einem Multifunktionstool (So ne Vibrationssäge) den Ausschnitt vergrößert. Grundierung an die neuen Schnittkanten hingemacht, gut ists für heute. Vielleicht setz ich das Dach dann morgen mal ein. So, Dach ist drin und dicht, zum einsetzen habe ich Butylschnur genommen und dann erstmal verschraubt. Himmel anpassen muss ich aber noch.



    Als kleiner Stachel im Fleisch aller Originalos habe ich gestern mal noch Foha-Konsole, Zusatzanzeigen, Lenkrad grob reingeworfen, die linke Anzeige wird von Amperemeter auf Ladedruckanzeige umgebaut, vielleicht mach ich da mal noch einen Extra-Beitrag.


    Schönes Wochenende!

  • Hi,

    schön das ein weiterer 2er G40 überleben wird. Mein Glasdach ( von meinem Opa schon eingebaut ) möchte ich auch nicht mehr missen. Ist zeitgenössisch und bringt Licht ins Auto. Auch die Zubehör Konsole mit den Instrumenten ist cool. Ist dein Polo und er muss dir gefallen. Alleine schon so einen zu haben ist toll.

  • Hallo ,

    das stimmt , wieder einer mehr .

    Das mit dem Glasdach war halt in der Zeit so.

    Kurz in den Supermarkt zum Einkaufen , in der Zeit hat dir auf dem Parkplatz jemand das Dach eingebaut und es gab Frischluft .

    Bestand:

    Polo1 S

    Polo1 GT

    Polo 2 GT (Sorg)

    Polo 2 G40 (500er)

    Tiguan.....................

  • Blaupunkt Bremen SQR 46 DAB, leider derzeit nur reingeworfen, nicht angeklemmt. Fand ich gleich toll als es rauskam, liegt auch schon ein Jahr. Daneben eine elektrische Hirschmann Antenne, Focal Untersitz Subwoofer und eine Idee für 3D gedruckte Aufnahmen für Lautsprecher in den seitlichen Ablagefächern. Naja eins nach dem anderen.


    Es müssen jetzt erstmal die Sachen gemacht werden die es zum TÜV braucht. Heute mal beidseitig neue NOS Rückleuchten verbaut, Lenkstockschalter getauscht, defekte Birnchen ersetzt. Dann habe ich die Fuhre mal auf Betriebstemperatur warmlaufen lassen. Leider steht der Leerlauf auch warm noch bei 2000 bzw fängt dann zu sägen an, die Heizung bleibt kalt. Das ist meine nächste Aufgabe, mal den Leitfaden abstauben. Wenigstens haben die Hydros irgendwann mit klappern aufgehört, das ist ja auch schon was.


    Werde hier eher unregelmäßig updaten, danke für den Support :)

    https://wire.racing

    Vertrieb und Service rund um Motorsteuergeräte für den Wettbewerbseinsatz, Fahrzeugintegration, Abstimmung, Beratung

    Offizieller Vertrieb für DIYAUTOTUNE und AMPEFI Produkte

  • So, war gar nicht so schlimm. Motor kalt: 2000rpm im Stand. Zusatzluftschlauch zugedrückt - Drehzahl fällt. Motor warm - Zusatzluftschlauch zugedrückt - Drehzahl bleibt gleich. Prophylaktisch an alle in Betracht kommenden Stellen mal mit Bremsenreiniger hingesprüht - keine Änderung. Habe dann einfach die Standgasschraube an der DK entsprechend zugedreht und gut wars. Nochmal abkühlen lassen, neu gestartet - Leerlauf ein Haar höher als 1000. Warm Leerlauf knapp an 1000. Damit kann ich leben, CO muss sowieso nochmal am Tester geprüft/eingestellt werden. Heizung bei warmem Motor entlüftet - geht jetzt auch. Kühlwasser zirkuliert schön im Ausgleichsbehälter, beide Schläuche am Kühler sind warm und gefüllt, am Auspuff trotz der Kälte kaum mehr Wasserdampf. Nächster Punkt auf der Liste: Die Hupe hupt nicht. Dazu muss ich die Kiste aber mal aufbocken, ich komm da nicht anders ran.

    https://wire.racing

    Vertrieb und Service rund um Motorsteuergeräte für den Wettbewerbseinsatz, Fahrzeugintegration, Abstimmung, Beratung

    Offizieller Vertrieb für DIYAUTOTUNE und AMPEFI Produkte

  • Die Hupe hupt nicht. Dazu muss ich die Kiste aber mal aufbocken, ich komm da nicht anders ran.

    Meine Hupe tönte schon 24 Jahre lang sehr jämmerlich, dann gab sie ganz auf, Also habe ich gleich eine neue Hupe verbaut. Ergebnis: geht immer noch nicht - das Kabel an der Hupen"taste" im Lenkrad war abgefallen.


    Daher mein Rat: mach es anders als ich, zieh direkt die Hupentaste ab und prüfe die Anschlüsse. Das geht vom Fahrersitz aus ohne Montage, Aufbocken und Sauerei. Alles andere kannst Du dann immer noch machen,,,

  • Meine Hupe tönte schon 24 Jahre lang sehr jämmerlich, dann gab sie ganz auf, Also habe ich gleich eine neue Hupe verbaut. Ergebnis: geht immer noch nicht - das Kabel an der Hupen"taste" im Lenkrad war abgefallen.


    Daher mein Rat: mach es anders als ich, zieh direkt die Hupentaste ab und prüfe die Anschlüsse. Das geht vom Fahrersitz aus ohne Montage, Aufbocken und Sauerei. Alles andere kannst Du dann immer noch machen,,,

    Hehe start with the easiest thing - ist bei mir aber vom Job her sowieso schon tief drin, im Lenkrad war ich schon, war ja sowieso nötig wegen dem Momo. An den Sicherungen war ich auch, sind OK. Es war in der Tat die Hupe selbst. Ausgetauscht -> geht. Die neue Hupe ist rot, huiii gefährlich leuchtet sie hinter dem Spoiler hervor :)

    Dann stellte sich noch raus dass ein Bremslicht nicht ging -> wars Birnchen. Rückfahrscheinwerfer ging auch nicht - Birnchen OK - Steckverbindung am Getriebe mit WD40 behandelt -> geht. Innenlicht geht nicht im Modus "Tür auf - Licht an" -> WD40 in die Türkontaktschalter, 97x das alte rein raus Spiel -> geht.

    Auffahrrampen hab ich im Keller - hat mir übrigens der Nachbar geschenkt, zusammen mit einigen Teilerelikten der 70er, Tüte mit Kondensatoren, Unterbrecherkontakt, ne Zündpistole, ein VDO Drehzahlmesser zum nachrüsten... Alles echt cooles Zeug, nur ist der G40 dafür 20 Jahre zu neu.


    Da ich mir sowieso einen Überblick verschaffen muss hab ich die Kiste doch gleich komplett aufgebockt. Drunter siehts bis auf die Wagenheberaufnahme VR erstmal gar nicht sooo schlecht aus. Den Himmel an das "neue" Glasdach anschließen habe ich aber wieder erfolgreich vor mir hergeschoben...


    Werde weiter berichten. Gude - Martin

    https://wire.racing

    Vertrieb und Service rund um Motorsteuergeräte für den Wettbewerbseinsatz, Fahrzeugintegration, Abstimmung, Beratung

    Offizieller Vertrieb für DIYAUTOTUNE und AMPEFI Produkte

    2 Mal editiert, zuletzt von airborne ()