Frage zu einem TSG40 Lader

  • Hallo an alle,


    ich habe ein Problem: Ich habe einen Polo 86c 2F der umgebaut auf einen Turbo ist. Am Fahrzeug ist ein K03/29 Lader verbaut und ein Rothe 6n Abgaskrümmer.


    Im Schein ist: Leistungssteigerung d. Abgasturbolader Rothe, Kennzeichnung: TS G40 i.v.m. Abgaskrümmer Rothe 6N eingetragen


    Jetzt zum eigentlichen Problem:


    Da im Auto ja ein K03/29 Lader verbaut ist stimmt die Eintragung ja genau genommen nicht mit der Verbauten Hardware überein und mein TÜV meckert. Meines Wissens nach gibt es aber gar kein Turbo mit der Bezeichnung TSG40. Bisherige Recherchen haben ergeben das dieser TSG40 eigentlich ein geänderter K03 Lader ist. Ich habe lediglich in einem Gutachten von MTM gelesen das diese Kennzeichnung durch eine Banderole im Motorraum gekennzeichnet wäre. Aber eine Banderole im Motorraum konnte ich bisher nicht finden.


    Deshalb meine Frage: Kennt jemand diesen TSG40 Lader, diese Banderole oder hat jemand ein Gutachten bei dem damals ein K03/29 Lader in Verbindung mit dem Rothe 6N Krümmer verbaut wurde? Evtl. als Kit, oder sonst eine Variante.


    Ich Glaube L & S Cartec hat ein Gutachten über diese Kombination aber da ran zu kommen wird wohl schwierig sein.


    Deshalb meine zweite Frage: Besitzt jemand dieses Gutachten und könnte mir das mal zukommen lassen um mir aus der Patsche zu helfen.


    Vielleicht kann mir bei diesem Problem ja einer von euch helfen.


    Über Hilfe von euch wäre ich dankbar.


    Gruß

    UserRS232

  • Hallo noch mal an alle,


    gibt es hier im Forum niemanden der diesen Turbolader kennt? Es muß doch irgend jemanden geben der dieses Typenschild offiziell auf seinem Turbo hat und davon mal ein Foto zeigen kann.


    Man kann seiner Fantasie dabei ja vielen Spielraum lassen. Aber es muss doch ein "original" geben. Dieser Umbau Satz ist doch bestimmt nicht nur einmal verkauft worden.


    Jedenfalls redet Rothe nur davon das es ein umgebauter K03 Lader ist (was ja auch plausibel ist) aber damals alles an Muggianu und MTM verkauft hat. Muggianu hat davon keine Ahnung und schiebt es auf MTM und MTM auf Muggianu weil Muggianu damals kein Gutachten erstellen konnte und es dann mit MTM gemeinsam gemacht hat.


    Na dann schauen wir mal ob es noch jemand hat.


    Danke aber für eure Hilfe.

  • Ich hab damals so ein Turbokit gekauft bei ich glaub FTS, da war das Gutachten vom Muggiano dabei, Plakette war aber keine andere drauf, ich glaub die haben damals nur den Krümmer von Rothe gekauft und den Rest einfach selbst zusammengestellt, meinen Tüvler hats auch nicht gestört das da nicht TS G40 drauf stand, er hat die Turboladerbezeichnung auf der Originalen Plakette eingetragen und gut.


    Wenn du oder der Tüv wirklich so ein Typenschild haben wollt dann einfach selbst machen...

    Alublech, Flex, Feile, Bohrer, Schlagzahlen, Nietzange und abgehts...


    Schau dir mal Felgen aus dem Zübehör an, da sind die Größen oft Kreuz und Quer eingeschlagen :smash:

    Also einfach sauber nachbauen und gut is...

  • Ja, so hab ich es auch überlegt. Würde es evtl. einfach einlasern lassen. Hätte nur gerne das original mal gesehen.


    Was steht denn auf deinem Turbo auf dem Typenschild?


    Hast du evtl. mal ein Foto. Gerne auch per PN.

  • Das ein Gutachten, im weitesten sinne, eine Urkunde ist, und die Plakette zum Gutachten gehört ist euch bewußt, ja?

    Und welche Strafrechtlichen Konsequenzen ggf daraus resultieren können.:/


    Nur mal so als Denkanstoß.


    Mfg Patrick

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Autos die aus Japan sind!