Beiträge von poloandi

    Hallo Kai,


    ich war in der Zwischenzeit nicht untätig.

    Inzwischen bin ich bei 8v angelangt, am Radio hab ich 9v. Ich denke das hängt mit der fast leeren Batterie zusammen.

    Ich hatte noch ein Fehler im Kombiinstrument da war ein Pin der Kontrollleuchten verbogen. Bin da nur drauf gekommen da meine Temperaturanzeige nicht funktioniert. Nachdem ich das ganze behoben hatte funktionierte alles (Temperaturanzeige und Spritpumpe).

    Also alles zusammengebaut und siehe da. Nix geht mehr. Irgendwo ist da noch ein Fehler drin. Ich schau mir die Verbindung zwischen Innenraum und Motorraum an.

    Widerstand mess ich auch gleich mit.

    Es ist mal wieder etwas passiert.

    Verkabelt ist soweit alles und auch der Sprit ist umgeklemmt.

    War ne ganz schöne Sauerei.

    Allerdings arbeitet das Relais nicht. 🙄

    Da brauch ich eure Unterstützung.

    Beim durchmessen ist aufgefallen dass an Klemme 15 nur knapp 4 Volt ankommen.

    Kann es sein das deswegen das Relais nicht arbeitet?

    Wenn ich das Relais brücke läuft die Pumpe an.

    Ergänzung:

    Hab Klemme 15 gerade vom Radio zum Relais gelegt und dami arbeitet das Relais auch sodass die Pumpe im Tank anläuft.

    Würde denken ich hab ein Masseproblem auf der besagten Leitung. Zündplus hab ich vom Stecker 20a (weißer Stecker) Pin 7 abgezweigt.

    Hi,


    ich hab leider nur die Schaltpläne aus dem jetzt helf ich mir Selbst Buch.

    Lt. diesem wird der Strom für die Benzinpumpe über Pin 7 vom Stecker 20a vom Relais in den Innenraum geführt.

    Leider finde ich in keinem der Schaltpläne was bei nicht Einspritzern über diesen Pin läuft.

    Bei mir ist dieser auch mit einem gelb - rotem Kabel belegt.

    Kann mir jemand sagen wo das Kabel hingeht und wo es herkommt?


    Vielen Dank

    Hi,


    Danke für eure Tipps.

    Hoffe das ich morgen mal alles zusammen bekomme und der Derby mal wieder läuft.


    Eine blöde Frage:


    Das Relais hat den Kontakt für Dauerplus mit einem Kabelschuhe 9,5mm. Kleinere Kabelschuhe passen auf den Kontakt nicht.

    In die Größe passen nur Kabel mit 4qm und mehr. Laut den Schaltplänen die ich habe reichen 1,5qm. Wenn ich bis zum Relais mit 4qm gehe und danach nur mit 1,5qm weitermachen gibt es da Probleme?

    Hab noch einen 1B Vergaser rumliegen.

    Kann leider nicht sagen wo das Teil herkommt und ob das Ding funktioniert.

    Daher für Bastler. 20€ VHB.

    Bilder folgen.

    Kurzer Zwischenstand:


    Spritleitungen - > fast fertig


    Hab das ganze heute mal "trockenverlegt", also Leitungen mal mit dem Relais verbunden und geschaut ob es funktioniert.

    Und es funktioniert. Jetzt muss das ganze noch ordentlich verlegt werden und das Spritsystem angepasst werden.


    Dazu steh ich noch vor drei Herausforderungen:


    1. Wo greif ich am besten im Motorraum Zündplus ab?


    2. Wo gibt's den Deckel zum verschließen des Lochs der mechanischen Benzinpumpe? Find nur was für den Käfer. Oder sind das die selben?


    3. Mit welcher Lösung mach ich den alten Vor - und Rücklauf am Vergasertank am besten Dicht?

    Hätte jetzt einfach beide Anschlüsse mit nem Schlauch verbunden und gut ist.


    Bin guter Ding spätestens nächste Woche mal ne Runde zu drehen.

    Wenn man einmal weiß wie es geht ist es kein großer Akt das ganzes zu verbauen.

    Freu mich trotzdem dass das ganze bis hierher funktioniert.


    Grüße Andi

    Heute mal weiter gemacht.

    Die Leitungen liegen und werden von der Pumpe in Richtung Beifahrersitz geführt und gehen dann neben dem Tank hinter Richtung Längsträger. Damit ist die Frage zur Leitungsführung auch geklärt.

    Hab mich beim zusammenbauen nur gefragt was der Vorteil zwischen den Schraubschellen den von VW verbauten Klemmschellen.

    Außer das es fummelig ist die Klemmschellen zu schließen.

    Hoffe bis Ende der Woche ist der Kram dann erledigt.


    Grüße Andi

    Hab den Tank heute noch weiter runtergefummelt und jetzt komm ich mit den Leitungen auch in Richtung Bestimmungsort.




    Die Leitungen sind aus einem Schlachter und daher entsprechend des orginalen Leitungsverlauf geformt.

    Liegen die Leitungen richtig oder laufen die Leitung eigentlich anders? So wie die jetzt liegen bekomm ich die nicht wirklich an die Vorförderpumpe.

    Hab die "Stellung" der Anschlüße Vorförderpumpe aus dem Gedächtnis so verbaut. Stimmt die so?


    Wenn das gelöst ist, nur noch Elektrik anschließen und dann mal laufen lassen.

    Wetter ist ja top. Möchte endlich mal wieder fahren.


    Grüße Andi