Beiträge von fulder

    Hallo zusammen!


    Da die Härte meiner 35mm H&R Federn im Alltag nervig ist und absolut nicht zur gebotenen Optik passt (vorne optisch fast Serie, hinten mit Höherlegungskit 15mm, um halbwegs gleichen Abstand im Radkasten zu haben), wollte ich wieder auf Serienfedern umrüsten.


    Welche Hersteller sind empfehlenswert? Wer hat schlechte Erfahrungen mit einer bestimmten Marke gemacht? (z.B. Heck zu tief, stark gesackt, härter als Originale, schlechter Korossionsschutz oder Ähnliches)
    Lohnt der Aufpreis zu Federn von Sachs oder Bilstein?


    Und dann noch eine Frage: Kann ich 155/70 R13 Reifen auf die 5,5" breite Stahlfelge ziehen, oder müsste ich die Kombination dann vom TÜV abnehmen lassen?


    Gruß
    Dennis

    Hallo!


    Vielleicht ist das totaler Quatsch zu fragen, aber ich mach das einfach mal ;)


    Würde es funktionieren wenn ich das EEPROM von einem ABU Steuergerät einfach in ein Steuergerät vom AAV stecke?
    Werden dort noch andere Werte gespeichert, die z.B. dazu führen könnten das bestimmte Werte an unterschiedlichen Adressen stehen, oder sonstige Probleme?


    Oder befindet sich das gesamte Programm des Steuergerätes auf dem EEPROM, und nicht nur das Kennfeld?


    Mein ABU mit AAV Steuergerät läuft nicht so rund wie ich das gerne hätte, und um das ABU Steuergerät fahren zu können, bräuchte das ein Geschwindigkeitssignal, damit er nicht im Notprogramm läuft, und das habe ich nicht



    MfG
    Dennis

    Hatte ich an meinem CEG Getriebe am AAV auch nach knapp über 100tkm...
    Summt dein Getriebe auch schon fleißig?


    Bei mir hat es hat immer ein knackendes bzw schlagendes Geräusch beim Anfahren gegeben
    Auf Verdacht haben wir dann die Antriebswelle auf der Fahrerseite getauscht -> Geräusch immer noch da
    Haben dann auch gemerkt dass die von dir genannten Kegelrollenlager Spiel haben


    Denke die Lagerschalen laufen ein, und das Spiel wird immer größer, weil die Pressung nicht mehr vorhanden ist


    Mein teilüberholtes CHL Getriebe macht beim Anfahren auch schonwieder diese Geräusche nach 20tkm... die guten 085er :furious:

    Danke für die Antwort!


    Hast du denn auch schon so ein Kit zu dem Preis verbaut?


    Der Preis hat mich bisher stutzig gemacht...


    Bei ATU kostet so ein Teil glaube ich 80 oder 90€, aber soll von der Qualität schlecht sein


    Habe 17€ fürs Thermostat bezahlt, und so ein Stutzen kostet nochmal so viel...wenn das Thermostat den neuen Stutzen auch wieder zerlegen würde wäre das natürlich günstiger :O

    Moin!


    Habe an einem 6n mit AEE Motor ein neues Thermostat eingebaut


    Nach dem Einbau mit offenem Ausgleichsbehälter entlüftet bis der Kühlerlüfter angesprungen ist -> Thermostat muss also geöffnet haben


    Dann mit gefahren und der Motor wurde schnell (zu) heiß, unterer Kühlerschlauch kalt


    Alles wieder auseinander und gesehen dass im Thermostatstutzen etwas gebrochen ist (Foto), und der Stift vom Thermostat keinen Gegenhalt mehr hat, und so nicht öffnen konnte


    Mir ist aufgefallen dass das neue Thermostat deutlich schwerer zusammen zu drücken ist als das alte (mit einer Hand kaum möglich)


    Auf dem Foto ist rechts das neue Thermostat


    Ist die Feder des alten Thermostats ausgeleiert (kam nicht auf Temperatur damit), oder ist das neue vielleicht zu stramm von der Federspannung, und hat den Stutzen brechen lassen beim öffnen des Thermostats? Die gesamte Federkraft stützt sich ja über den Stift auf den Steg im Stutzen ab


    Das die Stutzen brechen soll ja ein bekanntes Problem beim AEX bzw AEE sein...


    Hoffe mir kann Jemand was dazu sagen!


    MfG
    Dennis

    Hallo!


    Ich habe statt dem blauen und schwarzen Temperaturfühler einen 4poligen verbaut (Wasserflansch vom ABU)


    Wenn das Kombiinstrument 70°C anzeigt, hat das Kühlwasser ca. 83° (mit Diagnosetester und Infrarot-Thermometer überprüft)


    Hat der 4pol. Fühler vielleicht generell andere Werte für die Anzeige, oder ist er defekt?


    Gruß
    Dennis

    Bin mal auf eine selbstgebaute Schaltung für einen Glühlampen Softstart gestoßen,der die Lebensdauer von Auto-Glühbirnen verlängern soll:


    LINK


    Der kalte Glühfaden hat weniger Widerstand -> ein höherer Einschaltstrom fließt -> Glühfaden schneller defekt


    Diese Schaltung soll dafür sorgen dass im Einschaltmoment weniger Strom fließt

    Moin zusammen!


    Habe an meinem 2F nen Minikat montiert, und der hat 45,5mm Innendurchmesser an den Flanschen


    Bei der kleinen Fox Abgasanlage (nicht für den G) sind ja 45mm angegeben...ist das der Innen- oder Außendurchmesser?


    Hat das Jemand so unter seinem Polo?


    Gruß
    Dennis

    In einem VW Scene Heft "von damals" war mal sowas. Ich meine der Serien NZ hatte da gemessene 65PS...
    Wenn es helfen würde könnte ich ja mal schauen ob ich das Heft wiederfinde

    Habe jetzt gelesen dass das ABU-Steuergerät ein Geschwindigkeitssignal vom Getriebe erwartet, und ohne dieses Signal in den Notlauf geht und damit der Motor anfängt zu saufen!??
    Kann das Jemand bestätigen?


    Gruß
    Dennis