Beiträge von PoloMichy

    Eine Felgenbürste ist meiner Meinung nach unerlässlich.
    Für Felgen bis 15", egal wieviel Speichen, kann ich die EZ Mini Detail Brush
    empfehlen.
    Ab einer Felgenbreite von 7" wirds allerdings schwierig das Bett ohne
    Mühe gut zu erreichen.
    Ein Grit Guard System zumindest fürs Schmutzwasser möchte ich nicht mehr
    missen.
    Was da raus kommt ist beachtlich.
    Ein 10L Eimer mit Schampoo wird bei mir regelmässig knapp. Hier kauf ich einen 20L Eimer nach.


    Zum Thema Grundausstattung bei regelmäßiger Wäsche zu Hause oder an der Box.
    Ich habe 10 Jahre lang mit folgenden Komponenten gewaschen:


    - 10L Eimer
    - Sonax Schampoo
    - 0815 Schwamm ausm Bauhaus
    - MF Tücher relativ dünn


    Wenn ich eine Empfehlung abgeben würde wenn ein Rookie frägt, dann würde das heute so aussehen:


    - 10L Eimer (steht immer irgendwo rum, reinigen und nutzen)
    - KochChemie Nanomagic (ca. 20€, reicht für ca. 18 Wäschen bei 40ml Dosierung für Kleinwägen)
    - Mikrofaser Handschuh für Lack (Microfiber Madness, 20€)
    - Mikrofaser Handschuh für Felgen und ggfs. unteren Teil des Fahrzeugs (1€ Laden)
    - dicke Trockentücher (Microfiber Madness Dry me Crazy kleine Ausführung 13,90€ x 2, mit den großen Handtüchern komme ich nicht zurecht)
    - dünne, alte MF Tücher für Einstiegsleisten etc. (hat man meist immer iwo im Haushalt)


    Es gibt natürlich für jeden Mist irgendwelche Mittel oder Reinigungsgeräte. Allerdings obliegt das jedem selbst für welchen Anwendungsfall er Hilfsmittel braucht oder wo der Andwender merkt, dass er nur mit Mühe die Arbeit erledigen kann.

    Huhu,


    der SurfCity Detailer greift das Wolfgang Fuzion Wachs nicht an.
    Ich nutze es als Trockenhilfe gegen Wasserflecken. Ein zweiter
    Durchgang mit einem Hochflor MF Tuch ist aber notwendig. Der Detailer
    gehört sich nochmal auspoliert.


    Allerdings wasche ich mit KC NanoMagic. Hat ja von Haus aus
    einen hohen Carnauba Anteil.

    Hat die Antihologramm von KC geholfen?


    Hab Megiuars SwirlX probiert und es könnte besser gehen.
    Vor dem Wachsauftrag war zwingend noch eine Behandlung mit
    Lackreiniger notwendig.


    Das nächste Produkt wird wohl Petzold´s Premium Reinigungspolitur.

    Wolfgang Fuzion Mini


    Gab es letzte Woche für schwarzen Perlmutlack für mein Mopped.


    Nach vorhergehender Reinigung und Swirlremoving mit anschliessender
    Lackreinigung kam das Wachs.


    Der Tiefenglanz haut mich um :D
    Auftrag mittels Pad und Abtrag ohne Mühe mit Supermegaflusselmikrofasertuch.


    Standzeit keine Ahnung.
    Abperlverhalten egal, weil Mopped nur bei Sonne raus kommt.

    Joa,


    ich glaub, is wurscht was für ein Auto.
    Es gibt immer Ecken und Kanten welche mit Hand gemacht werden.


    Allerdings ziehe ich für grosse Flächen die Maschine vor, weil ich faul bin.
    Beim Mopped is ausschliesslich Handarbeit angesagt.

    Hallo Gemeinde :D


    Auch wenns mein Polo nimmer gibt bin ich mit der Wagenpflege
    trotzdem aktiv.


    Pinnacle Signature II Wax
    Pinnacle Cleansing Lotion


    sind seit Jahren im Einsatz.
    Neuerdings ein angeblicher Geheimtipp Turtle Wax Ice



    Ich habe nirgends bei euch gelesen, dass nach dem Polieren
    nochmal mit einem sanften Lackreiniger die Reste entfernt werden.
    Angeblich hält dass Wachs dann besser.


    Ich poliere ein Auto genau einmal und danach nur noch
    mit Lackreiniger und Wachs einmal im Jahr.


    Wagen schaut auch nach dem Winter und zig Waschanlagen gut aus.


    Für die Handwäsche suche ich allerdings ein gutes
    Mittel welches gleich Wachs mitbringt.
    Dieses Megiaurs Wasch und Wax Zeuch überzeugt mich nicht.
    Kennt ihr da was?


    Edit: gibt ja nen Fred dazu :D


    Vielleicht noch kurz zum Polieren und Maschinen.
    Ich nehme eine einstellbare Flex (Max Drehzahl 3000upms)


    3M Kappe weis oder rosa als "Schleifmittel" und Padfarbe grün
    3M Kappe blau als Hochglanz Politur und Padfarbe grau


    Aufpassen muss ich beim Druck, weil das Maschinengewicht
    schon zuviel sein kann, weil Elektrowerkzeug. Natürlich nicht
    bei stehenden Flächen.

    Zitat

    Original von da_flo


    Bzgl. iPod kann ich dir SENUTI empfehlen. Kostenlos, total easy und schnell. Da brauchst du kein iTunes mehr...
    Ich möchte es nimmer missen.


    Japp,
    nach dem Download, der Installation und dem Start des Programms bekam ich eine Fehlermeldung, dass das Programm beendet werden müsse.
    Muharrrrrrr, es lief nicht einmal........ich probiers nachher nochmal, weil iTunes nebenher läuft :idee:

    @olli


    ist nen gutes thema mit der unterhaltungselektronik. neulich gabs streit zwischen mieterin und vermieter wegen der nebenkostenabrechnung. die gute dame sollte 60€ nachbezahlen. hat sich strickt geweigert, weil die kohle nicht da ist. sie zahlt unregelmässig die miete und scheert sich einen dreck um die nebenkosten.
    auf der anderen seite wurde ich von ihr gefragt ob ich ihr ihren brand neuen 42" mega fernseher anschliessen könnte. und beim tragen der waschmaschine helfen konnte. bei saturn gabs grad ein günstiges finanzierungsangebot und da hat sie dann zugeschlagen. pahhhh, die dummkuh kann nicht mal die miete bezahlen muss dann aber den fernseher und die nagelneue wasche kaufen bzw. finanzieren. das ich nicht lache.
    ich bekomm von der mietabrechnung noch geld raus. darauf warte ich schon mehr als sechs wochen :evil: :evil:
    selbst in werkstätten stehen schon rechenbeispiele anhand von dreistelligen reparaturkosten für ein auto mit entsprechender finanzierungsrate wenn der auspuff vom karrn platt ist und keine 500€ für die reparatur da ist. wichtig ist nur der status heute. haste nix, biste nix. woher das kommt interessiert niemand mehr. wie oft werde ich gefragt ob ich schulden habe. wenn ich das dann verneine werde ich dämlich angeschaut. es ist heut echt mode drei kredite für schnickschnack am laufen zu haben.

    Servus!


    Ich lese hier mit einem leichten Grinsen im Gesicht den Thread durch.
    Grundlegend hat sich etwas verändert, das ist wohl richtig. Ich war damals schon in meinem "Bekanntenkreis" der Einzige mit einem Polo, damals noch Steilheck.
    Die Zeiten ändern sich und ich bin bisher meinem QP über 8 Jahre treu geblieben. Er steht in der Garage und schlummert auf das Jahr 2011. Ich weiß was ich hab und nur das zählt.
    Neulich bin ich einen schrottigen G40 von einem Kerl gefahren und bin anschliessend nach Hause und hab meinen Polo begutachtet.
    Auch mir fällt auf, dass die heutige Jugend unter 150ps nichts mehr fährt und man total uncool ist wenn Sponsorenaufkleber an der Türe fehlen. Unter 19" Alus braucht man nicht mehr aufkreuzen und ohne dicken Ladeluftkühler schon mal gar nicht.
    Die Frage nach der Drehrichtung einer Schraube am Rad wird mit "ähm, keine Ahnung" beantwortet. Da stehen sie nun. Die Jungens und Mädels im jungen Alter. Total grün hinter den Ohren. Ich lach nur drüber wenn der Bass die Scheibe raus drückt :D
    Mir ist das egal........man wird einfach älter :rolleyes:

    da hast aber echt glück gehabt einen zweier zu sehen.
    als ich 2007 in Moskau für vier wochen war hab ich nur einen 6N vorbeirauschen sehen.......
    ansonsten nur kisten in jämmerlichen zustand oder nobelkarossen, die dann irgendwie ohne motorkraft beine bekommen haben ;-)

    servus!


    ich hab da gar nichts gemacht. habs dem lacker hingelegt und er hat alles gemacht.
    an einer stelle gabs nen riss wegen der leiste, die ich gecleant hab.
    ansonsten hälts bis heute.
    die steinschlag stellen hab ich dann noch bekleben lassen.....ist zwar nicht immer die schönste variante, spart dennoch ein jährliches lackieren.
    mit ausbessern ist es da nicht mehr getan. bin ein jahr ohne folie gefahren und hab ich voll geärgert.......

    ich liebäugel auch schon länger mit dem schraubbaren schlossträger.
    aus dem grund, weil das ding schon arg vom lack her in mitleidenschaft gezogen wurde und dringend frische farbe braucht.
    schraubbar weil ich kein schweissgerät habe. von muttern und schrauben halte ich jedoch nichts. ich steh auf einziehmuttern. überall dort wo gepunktet ist dann eine mutter setzen und verschrauben.......


    wie siehts dann eigentlich mit der steifigkeit des vorderwagens aus wenn die löcher nicht 100% exakt dem durchmesser der schrauben entsprechen?
    oder ist der schlossträger nicht so arg belastet?

    Was wurde denn da gesagt?


    Ich war seiner Zeit auch bei VW und hab die Grundeinstellung machen lassen.
    Dann hab ich den ZP selbst eingestellt.
    Man braucht halt ne Blitze mit einstellbarem Zündzeitpunkt.....