Beiträge von wolfi66x

    So, dann geb ich hier meinen Senf auch mal dazu, um die Verwirrung vollends perfekt zu machen....

    Ich finde die Felgen in Verbindung mit der Bereifung klasse, der Spoileer setzt dem Auto nochmal eins obendrauf, macht das Auto in der Ansicht von vorn "breiter". Damit ist der "Opaautoeindruck" endrültig vom Tisch. Paßt gut die Kombi. Der rote Streifen setzt farbliche Akzente.


    Hatte früher (vor knapp 30 Jahren) für eine Zeit lang den selben Wagen mit gleicher Farbe und Ausstattung sowie HB Motorisierung. Hab dem dann noch ein Drehzahlmesserkombi von GT gegönnt, Bereifung war 165-65-13 auf den 5,5-zöllern von 2-er Golf.


    Für mich wirkt der jetzt richtig klasse!


    MfG wolfi66x

    Das kann ich auch bestätigen. Der war letztes oder vorletztes Jahr schon mal drin, wenn ich mich noch richtig erinnere u.a. auch mit Bildern von der Karosserieaufarbeitung. Den würde ich mir vor Ort an den neuralgischen Stellen deswegen ganz genau anschauen - nicht daß man die Katz im Sack kauft - für das Geld!

    Der Endtopf ist wohl auch "Zubehör", Fahrersitzwange und Motor gehören auch etwas aufgehübscht.....

    Aber wenn ansonsten die Substanz paßt....


    MfG wolfi66x

    Am Fahrwerk haben Muttern minderwertiger Qualität oder Festigkeit nix verloren, ebenso wie an der Lenkung! Sind lebensrelevante Bereiche.

    Für Niro-Edelstahl gilt das selbe, hat nur 700N/mm² Zugfestigkeit!

    Die Schrauben oder Muttern sollen eine Festigkeit von 10.9 besitzen (1000N/mm² Zugfestigkeit, Streckgrenze 900N/mm²), würde ich also im Fachhandel oder bei VW CP holen.


    MfG wolfi66x

    Das wollte ich auch mal in Angriff nehmen, als ich einen Umbau auf 3F-Motor vor hatte. Habe das dann aber wieder verworfen, da der 1-er unter anderem ja auch den Lichtschalter im Lenkstock hat, die neueren Modelle einen separaten Schalter, somit komplett andere Verkabelung.

    Der Umbau auf die für die neueren Modelle nötige karosserieseitige Befestigung für das Lenkrad- und Zündschloß und Lagerung kommt dan obendrein noch hinzu....

    Hol Dir doch aus den Selberschrauberbüchern die Stromlaufpläne für die entsprechenden Fahrzeuge.

    Meiner Erfahrung nach sind die Kabelfarben beim 1-er und für den 2f oftmals noch die selben, was den Umbau schon erleichtert.


    MfG wolfi66x

    So ähnlich war das bei mir vor vielen Jahren an einem Sonntagabend auch.

    Vorne kein Licht- Totalausfall, ebenfalls etwa 50 km Heimweg - bin dann streckenweise mit gezogenem Fernlichthebel gefahren.

    Der Schalter war innendrin gut gegrillt.

    Hoffe, daß wir in Deinem Fall auf der richtigen Spur sind.

    Ansonsten würde ich eventuell noch den Innenraumkabelbaum unter dem Armaturenbrett checken und zuerst noch die Leiterfolie am Kombiinstrument!


    MfG wolfi66x

    Für die 2-er Modelle gilt, bis einschließlich Bj. 85 Aufdruck Scheinwerfer-, ab dann Glühbirnensymbol auf dem Lichtschalter.

    Beim 2f gibt es nur einerlei Schalter.

    Ich hatte schon mal den Totalausfall der vorderen Scheinwerfer. Innendrin im Schalter waren die Kontakte abgebrannt.

    Neuer Lichtschalter und gut.

    Generell mal die Massepunkte checken schadet in dem Zusammenhang auch nicht (für die Zukunft weniger Elekroprobs), die Autos haben halt schon ihr Alter!


    MfG wolfi66x

    Nicht daß da was durcheinanderkommt - ich meinte den Boden vom Unterteil des Dieselkastens....

    Habe ich schon öfters gesehen, daß der u.a. auch beim G40 so behandelt wurde.

    Denke eher nicht, daß hier großartig Strömungsverluste generiert werden.

    Eine Kaltluftansaugung hingegen ist immer nicht verkehrt. Habe bei mir im 2-er das originale Geraffel von NZ-Luftfilterkasten dran.

    Sicherlich auch nicht optimal hinter dem Scheinwerfer. Mal sehen was wird.


    MfG wolfi66x

    Wenn Du am Boden zusätzliche Löcher (z.B. mit nem Forstnerbohrer) einbringst, vergrößerst Du den Querschnitt für die Ansaugung - ist sicherlich nicht "der große Wurf" - schaden kann`s aber auch nicht.

    Der Ram-Effekt mit nem Trichter ist sicherlich auch eher "bscheiden".


    MfG wolfi66x

    Der Leistungsunterschied mit der Ansaugluftführung hat mich ebenfalls sehr verblüfft - habe das aktuell auch so. Die gewählten Gradzahlen von den Nockenwellen finde ich jetzt nicht so "scharf".

    Denke, daß es eher die etwas ungünstigere Frischluftzuführung generell ausmacht, erst durch den Diesel-Kasten und dann noch die Umlenkungen hinzu.

    Kann man nur noch dadurch optimieren, indem man zusätzliche Löcher in den Kastenboden einbringt.

    Einen K&N-Filtereinsatz werde ich hingegen nicht verbauen.

    Denke, die Nockenwellen als Paar werden schon so um die € 500,- kosten.


    MfG wolfi66x

    Für mich war das Interessante bei dem Video vom Degenhard die Sache mit dem Luftfilter - dachte mir schon, daß du das gesehen hast!

    Der Pieper hat in einem der Videos mal so grobe Preisangaben gemacht - so um die 4K€ sollens sein, wenn ichs noch richtig weiß.

    Bau das Geraffel mal ein und schau was wird - ist gut so der Plan.


    Nimm das 8P, das CEH ist viel zu kurz für den AJV (meiner Meinung nach sogar schon für den 3F)!

    Den Dieselanlasser brauchst auch nicht unbedingt.

    Das Eck von der Drosselklappe kannst ruhig ausklinken (hab ich gemacht), falls es doch nötig sein sollte - no fear!


    MfG wolfi66x

    Nimm doch die Anlage vom Friedrich ab Kat. Wenn ich richtig informiert bin ist die für den 6N alsauch für den 86c und ist aus VA!

    Was baust für ein Getriebe dran? Wegen dem Abgasthema will der Prüfer oft das originale DTX, ETG oder FFW mitsamt Serienreifenumfang sehen.

    Wenn auf den Schwung vom 86c mit Anlasser umbaust, funktioniert das 8P ganz gut.


    MfG wolfi66x

    Die roten Gurte waren früher wohl auch immer sehr begehrt....

    Hat die Nachfage nach dem Geraffel wirklich so nachgelassen?


    Der AJV ist sicherlich eine gute Wahl im 86c, um damit Spaß zu haben!

    Der hat das Abgasrückführgedöhns nicht an Bord, wie der AFH in Serie und auch noch kein E-Gas wie der AVY!

    Kat würde ich was vom G40 verbauen, das 6N-Zeug mit den 2 Kats passend zu machen wird schon frickelig.

    Hast ja dann das Wichtigste im Paket erworben. Vom Kabelbaum brauchst eh nur die Kabelage zwischen Steuergerät und Motor mit manchen Gebern, Drosselklappe, Zündtrafo, Kraftstoffpumpe und Wegfahrsperre.

    Wenn den rupfst, bleibt einiges über für den Müll.

    Da Du einen 2f nimmst, paßt auch das Signal für den Drehzahlmesser vom Steuergerät schon, ohne sonstige Probs, wie beim 2-er.

    Die Benzinpumpen kannst auch so lassen und die Hinterachse mit Stabi, größeren Radbremszylindern und Regler sind auch schon mit an Bord - war ein guter Schnapper der Wagen!

    Wünsche weiterhin gutes Gelingen!


    MfG wolfi66x