Beiträge von Purple Polo

    Moin,


    habe seit gestern einen 93er Steilheck Diesel mit LKW Zulassung zum ausschlachten stehen, wer was braucht kann sich gerne melden. Von den Blechteilen kann man bis auf den Scheibenrahmen und die Seitenwand Beifahrerseite nichts mehr brauchen, die beiden Teile kann ich aber bei Bedarf herausschneiden.

    Moin Jungs,


    hab noch ein paar sperrige Teile inner Garage liegen, wo der Versand zu teuer und zu aufwendig ist, die ich aber am Wochenende nach Melle zum Polotreffen mitbringen kann.
    Folgendes hätte ich anzubieten:


    2x 3F Motorblock, Laufleistung unbekannt, Orginalmaß, keine außergewöhnlichen Verschleißspuren, jeweils 40€
    2x 3F Zylinderkopf, laufleistung unbekannt, jeweils 30€
    1x 3F Nockenwelle, guter Zustand, 60€
    1x 2F G40 Beifahrersitz, zum umbauen wenn jemand nen kaputten Fahrersitz hat, Stoff ist noch gut, schaumstoff auch, 50€
    1x 085 Getriebe CEE orginal 62.900km, funktioniert einwandfrei, habe ich selbst aus einem Unfallpolo ausgebaut, 100€
    2x CEG Getriebe, einmal mit 320.000km, summt etwas im dritten und vierten Gang, ansonsten noch ok, einmal mit 241.000km, macht ebenfalls lagergeräusche, jeweils 30€
    1x Polo 2Speichenlenkrad Vorfacelift, 20€
    1x Polo Wasserkühler Nagelneu, der kleine, für den 45ps Motor, 20€
    1x Heizungsgebläse mit funktionierenden Widerstand und ohne Quietschen, 40€
    1x 2F Frontstoßstange, 20€


    Versand kostet nix, da ich ja sowieso auf dem Treffen bin, ob jetzt mit oder ohne Teile.
    Wer Interesse hat einfach melden.

    Moin,


    Syncronring hab ich einfach den kompletten Syncronkörper vom Lupo Getriebe mit übernommen, es ist allerdings kein neuer gewesen. Gibt's die Synchronringe überhaupt noch neu und wenn ja wo bekommt man die her? Getriebeöl habe ich gewechselt wie ich den 5. Gang umgebaut hab, 75w90 von Motul. Kennbuchstabe vom Lupo 3l Getriebe ist DSK oder FLE, sind beide gleich übersetzt.

    Moin,


    hab seit ein paar Tagen das Problem dass es beim schalten in den 5. Gang kurz kracht, ähnlich so wie wenn man den Rückwärtsgang einlegt. Es kracht aber nur sporadisch, also nicht immer, ich habe dennoch den Syncronring im Verdacht, weil sonst könnte es ja nichts anderes sein oder? Alle anderen Gänge lassen sich ganz normal geräuschlos schalten, die Kupplung fühlt sich auch normal an. Verbaut ist bei mir das ATV Getriebe aus dem G40 (wegen der langen Achsübersetzung) und den 5. Gang habe ich umgebaut auf den vom Lupo 3l, also hab ich die längste mögliche Achsübersetzung und den längsten 5. Gang den es gibt. Jetzt ist mein Polo um einen guten Liter sparsamer, selbst bei Vollgas auf der Autobahn bei 140 komme ich nicht mehr über 4.5 Liter Diesel Verbrauch und das Geräuschniveau ist jetzt auch schön angenehm, vorher ging mir das sinnlose Gedrehe immer auf den Sack. Der Nachteil dieser langen Übersetzung ist allerdings, dass die Spreizung vom 4. auf den 5. Gang jetzt sehr groß ist, ich muss den 4. Gang schon bis 70kmh drehen, damit ich nicht untertourig in den 5. schalte. kann das dadurch kommen dass der Syncronring dadurch dann mehr belastet ist? Fahre diese Kombination jetzt seit ca. 5000km, synchronring hab ich keinen neuen damals reingesteckt. Soll ich jetzt nur den Synchronring tauschen, oder wäre es gleich sinnvoller die kompletten Innereien eines Lupo 3l Getriebe in ein Polo 085 Gehäuse zu bauen, weil dann würde ja der Sprung vom 4. auf den 5. nicht so groß ausfallen, da das 3l Getriebe alle Gänge lang übersetzt hat.

    Saubere Arbeit, deine Halter fürs Getriebe schaun echt gut aus! Seit mittlerweile 4 Jahren nun fahre ich schon einen Salzmannumbau, ehemals KR Sauger, jetzt ebenfalls Umbau auf KR mit Gtx2867, für mich gibt es technisch nichts geileres im Polo. Es bedarf zwar vieler technischer Detaillösungen, aber wenn man alles zusammen hat und alles funktioniert, dann macht das ganze richtig viel Spaß.

    Hab das bei meinem Alltagspolo auch letzten Winter gemacht, bei mir war das Batteriefach aber nur leicht oberflächlich angerostet. Ich hab es dann mit Pelox RE behandelt und anschließend mit Brantho Korrux in Wagenfarbe angestrichen. Fällt kaum auf und sieht wieder schön aus.

    Servus, ich weiß nur dass der diesen Sommer mal in ebay Kleinanzeigen für 4000€ zum Verkauf stand, ziemlich heruntergekommen und mit einer Audi 80 B4 Front verunstaltet. Die roten Türpappen waren noch drin und die Mittelkonsole, daher hab ich ihn erkannt.

    Den Krümmer kann man schwarz Keramikbeschichten lassen. Sieht schön aus und hält die Temperatur sicher aus. Habe meinen Krümmer und das Abgasgehäuse vom Turbo bei meinem auch beschichten lassen. Hat zusammen 210€ gekostet.

    Was hast du für eine hinterachse drin? Ich hab eine normale Achse ohne integrierten Stabi und da sind halter für einen Golf 1 Stabi dran, der dann zu den federbeinen geht. Quasi wie der vordere orginale stabi nur an der hinterachse. Ist sehr stabil und steif.