Beiträge von GraveDigger00

    Hallo zusammen!


    Bräuchte dringend Hilfe und zwar:
    Mein T4 TDI springt sowohl im kalten auch im warmen Zustand sehr schlecht an, wenn sich der Kraftstoffvorrat unter 1/2 befindet. Habe schon den Kraftstofffilter und die Fördereinheit im Tank gewechselt. Bei der alten Fördereinheit hatte ich festgestellt, dass sich Risse in der Vorlauf- und Rücklaufleitung befanden, wodurch sehr viel Luft in das Kraftstoffsystem gelang!
    Förderbeginn habe ich auch geprüft, i.O.
    An der Vorglühanlage ist auch alles in Ordnung!
    Batterie habe ich auch schon erneuert, keine Verbesserung!
    Manchmal, wenn er schon gelaufen ist, springt er auch unmittelbar danach wieder super an. Nur wenn er eine Zeit lang stand, muss ich ewig orgeln. Wenn er dann läuft, hinterlässt er kurzzeitig eine schöne schwarze Wolke!
    Die VEP will ich schon fast ausschließen, da er überhaupt keinen Leistungsverlust oder ähnliches aufweist, außer dass vll. die Pumpe innerlich undicht ist?!
    Hat hierbei schon jemand Erfahrung gesammelt und kann mir helfen?
    Wäre super!
    Vielen Dank schon mal!


    MfG
    Frank

    Servus!


    Oh sauerei. Da gehts schon gewaltig eng zu :-D!
    Aber dann wärs doch langweilig wenns keine Herausforderung wäre :-D!


    Jetzt bräucht ich nur mal nen anständigen Lader, damit ich mir da mal ein Bild von machen kann wie und was ich alles zu machen hab!


    Ja das mit dem Ladeluftsystem beruhigt mich schon mal! Da wollte ich nämlich nix spezielles bauen :-)))!


    Ich dank dir schon mal für die Infos!


    Gruß
    Frank

    Hallo zusammen!


    Ich habe evtl vor, meinem 2er Polo G40 einen G60 Lader zu verpassen! Jetzt wär ich froh, wenn mir da jemand ein paar Tipps geben kann, vonwegen Ladeluftsysten usw. Ich hab irgendwie bedenken, dass ich mit dem Wasserkühler Probleme bekommen könnte, da ja der G60 Lader um einiges breiter ist, als der G40.
    Ich wäre über ein paar Bilder eines 2er G60 froh, wenn da jemand welche hat!


    Vielen dank schon mal!


    Gruß
    Frank

    Servus!


    Jo genau das Problem hab ich auch! bei ca 80 Grad Temperatur, hab ich bei 2000 Umdrehungen nur noch 1,7 bar Öldruck. Laut VAG muss ich da mindestens 2 bar haben! Hatte zwar bisher keine Probleme damit, aber einfach ein schlechtes Gefühl im Magen :-))


    Gruß
    Frank

    Hi!


    Also ich hab damals meinen Motor komplett überholt. Also kompletten Dichtsatz, Hauptlager, Pleuellager, Ventilschaftdichtungen und die Kolbenringe!
    Das hab ich alles von VAG gekauft, weil ich mir da sicher sein kann, weil ich ehrlich gesagt keinerlei Erfahrung mit Zubehör-Teilen habe! Hatte auch bisher keinerlei Probleme mit den VAG Teilen. Gut teurer sind sie leider!


    MFG
    Frank

    Hallo!


    Kann mir evtl. jemand sagen, wie man die Förderleistung bzw. den Druck der Polo-Ölpumpe erhöhen kann? Geht das nur durch verbreiterung der Zahnräder oder gibts da auch noch andere Möglichkeiten außer Trockensumpfschmierung :-))


    Wäre super wenn jemand ein paar Tipps hätte!


    Gruß
    Frank

    Hallo!


    Also im Bezug runtermachen hab ich leider keine Erfahrung. Wollte das mal machen, hab mich aber ehrlich gesagt nicht getraut, einfach wegen der Angst, dass ich den Stoffbezug dann nicht mehr drüberbekomm. Der ist ja wirklich sehr gut gespannt :-))! Aber das musste selbst wissen :-)!


    Zu den Gurten. Also ich bin eingentlich bei H-Gurten nur auf Starr getrimmt. Aus dem ganz einfachen Grund. Ich bin einfach richtig schön in den Sitz geschnallt. Ich komm einfach damit besser zurecht, wenn du dich so gut wie gar nicht mehr bewegen kannst, als dass du im Sitz rumfällst wie blöd! Aber das ist meiner Meinung nach geschmackssache! Ich würde dir empfehlen, einfach mal ausprobieren womit du besser zurecht kommst!


    Wegen der Verschraubung:
    Ich würde sie an der Karosse verschrauben. Denn wenn du nen richtigen Unfall hast, und deine Konsole nachgibt, sitzt du garantiert nicht mehr im Auto :-))


    Gruß
    Frank

    Hallo!


    Ich habe eine Frage zum Thema G 40 Lader reinigen.
    Wie kann ich den reinigen, ohne dass ich die Lager und Dichtringe beschädige?
    Einfach nur mit Bremsenreiniger auswaschen oder geht es wenn ich den in ein Teilewaschgerät lege?
    Kann ich den dann bedenkenlos wieder zusammenbauen, ohne dass ich die Lager und Dichtringe erneuern muss?
    Möchte den nur wieder mit neuem Beschichtungsfett ausstatten!


    Gruß
    Frank

    Tach zusammen!


    Ja ich hab nen G40 drinne!


    Das Sorg Gutachten hab ich schon aber da steht der Motor nicht drinne. Da stehn nur die Uralten vom 2er drinne, wie MH 2G usw usw! Also nur die Vergaser :-)


    Das eine Gutachten, das ich hab beinhaltet folgendes!
    Es steht drin, was auf dem Typenschild stehen muss: Name des Herstellers usw usw alles kein Thema, könnte man schön reinmachen. Was aber noch draufstehen sollte ist die Seriennummer des Krümmers und diese ist ja im Gutachten logischerweise nicht beinhaltet!


    Schickt mir am besten noch irgendeins. Wäre echt klasse. Dann werd ich das mit dem Schildchen mal machen. Schön reinlasern lassen, dass des richtig schön professioniell aussieht .-)
    Oder am besten ein Gutachten inklusive original Schildschen. Werd ich natürlich auch bezahlen wenns sein muss :-)))))


    Gruß
    Frank