Beiträge von Steilheck86c

    norminator, das klingt ja fast so als ob du das 100% hinkriegst das der vergaser wieder läuft wie er soll . der schlie?winkel ist kontrolliert und ´Zündung ist auch eigenstellt und nun ??ich würde sagen es muss doch was am vergaser sein . aber da ich den schon und den anderen schon mehrmals kontrolliert und gereinigt habe und auch alles andere was es sein kann ,kannst du mir ja vielleicht sagen wieso der immernoch sobald der choke drin ist ausgeht . anstatt hier sprüche zu klpofen . alle die ich kenne die sowas von damals beim käfer noch kennen mit den Vergasern haben das schon versucht den hinzukriegen und das nicht geschafft . nun bin ich mal gespannt was du meinst wo dran es liegt .

    also hab schon so viel probiert um den zum laufen zu bringen , hab das sogar schon einem Kfz meister erklärt was ich kontrolliert habe . mehr viel dem auch nicht ein . im kalten zustand mit gezogenem choke läuft der gut . wenn der Choker drin ist geht der aus im leerlauf . schließwinkel wird es nicht sein ,da es schon der 2te vergaser ist mit genau dem selben Problem . hatte das Problem schonmal den neuen vergaser drauf und irgendwann fing der auch an zu mucken .die unteruckschläuche sind alle neu , der flansch ist neu gekommen . vergaser wurden zerlegt ,gereinigt , pulldown dose geht auch ,die Drosselklappen sind auch nicht verschlissen , und das abschlatventil ausgebaut funtzt auch und eingebaut klackt es . die düsen hab ich auch gereinigt . also soviel zu einfach XD . wenn das nicht mal mehr die alten schrauber hinkriegen die ich auch gefragt hab , weiss ich nicht ob das so einfach ist . und ich weiß nicht ob vw hier noch so alte meister hat die sich mit sowas auskennen . weil speziel ja der 31 pict . 7 ja auch relativ oft das Problem hat ,dachte ich mir . mal ein anderen vergaser probieren .

    danke erstmal . wieso soll ich mir ein Auto mehr kaufen ? hab ein 84er ziemliche gute Substanz mit noch übern jahr tüv und Motor läuft top . ich hab nur mit dem vergaser ärger momentan aber danke fürs Angebot .

    danke ,hatte ja eiegentlich vor den solex zu tauschen weil es schon der 2te vergaser ist und beide haben das selbe Problem , halten leerlauf nicht. und krieg das einfach nicht hin ,kp wieso der das hat . hab schon soviel probiert . darum wollte ich ein anderen vergaser haben .

    Hallo, würde gerne mein aktuellen vergaser solex 31 pic t 7 gegen ein aderen tauschen . hab damit nur ärger !! . das ding nervt langsam voll ab :( . welche vergaser mit brücken kann ich da sonst noch fahren ? hab gehört die vom gk soll zb.b gehen aber kp welcher vergaser da drauf ist und welche teile nr die brücke hat und welcher flansch da drauf ist . für ein paar Infos wäre ich euch echt mega dankbar . ?(

    carsten


    . ist dein vergaserflansch in ordnung . dies ist das einzige wo ich noch nicht sicher bin . aber freut mich das ich nicht der einzige mit diesem problem .bin . übrigens auf rudie gibs nur ex ezichnung und reperatur satzt . wenn es aber nicht an den teilen liegt des satzes . brauch man den auch nicht zwingend .


    momentan hab ich einen der vergaser wieder eingebaut . original war die einstellung des vergasers bei mir an der grossen schraube ca.4-5,5 und die kleine schraube war 3-3,5 umdrehungen raus . habe den vergaser nun wieder auf fast die einstullung gebracht. schrauben ganz rein und die kleine 3umdrehungen raus ( ist auch als grundeinstullung angegeben) und die grosse schraube 4-4,5 umdrehungen raus . als gobe einstellungen sollten diese gehen für den vergaser .


    habe den solex 31 pic t 7 auf dem gl motor .


    was hast du denn bis jetzt überprüft ?

    hallo und erstmal danke ,auch für die anspeilung auf fratzbook .wo mir freundlicherweise alles was mir gesagt wurde woran es liegen soll nicht weiter half. und wenn das jetzt ein versuch sein soll mich hier raus zu ekeln , KEINE CHANCE ! . genau wie bei fratzbook es doch eher raus ekeln ist wenn mehrere gegen einen sind deswegen ist es auch dort sinnlos gewesen weiter zufragen . wenn jemand eiin problem mit dem hat was ich dort poste oder mit mir kann er mir das sonst im freundlichen ton sagen .ich bin 08-10.08 polotreff hamburg . wie gesagt im nornmalen ton das sollte für erwachsene ja möglich sein .
    ------------------------------------------------------


    was mir als ursachen gesagt wurden oder was ich selber als mögliche ursachen fand hier mal als auflistung


    -riss in der schwimmerkammer
    -leerlaufdüsen zu
    -unterdruckschläuche
    -abschaltventil
    -pulldowndose
    -schliesswinkel
    -drosselklappe die kleine untere
    -vergaserflansch.
    -membrane


    was ich gemacht habe bis jetzt (die schritte habe ich alle an beiden vergasern die habe durchgefürt) . hinter herher war das problem immernach da . beider vergaser reagierten nach dem zusammen bau und aufbau jeweils 100&gleich


    -unterdruckschläuche auf risse ,etc. überprüft diese waren hinterher alle in ordnung
    -riss in der schwimmerkammer auch nicht .kann man mit einem glas testet ob der schwimmer untergeht . sollte er nicht .meiner war ok.
    -abschaltventil .soll klicken beim an und abschalten .ich habe es sogar im ausgebauten zustand auf funktion getestet mit an masse halten . war auch ok
    -pulldowndose (bei der auch die membran sitzt) war in ordnung. wenn an unterdruckanschluss gesaugt wird öffnent die drosselklappe.
    -schliesswinkel, diesen habe ich vor kurzen auf 98%genau eingestellt als ich ein neuen unterbrecherkontakt eingebaut habe.
    -die drosselklappen sind vorallem bei vw käfer foren als auf häufige ursache angegeben . dies kann man mit den eistellschrauben im gewissen bereichen noch ausgleichen . meine war aber auch 100% ok .da kam kein lichtstrahl durch.
    -also kurbelentlüftung .kann man ausschließen . zum 1. ist diese bei mir in ordnung zum 2. wird der schlauch der untlüftung normal auch abgeklemmt vom luftfilter zum einstellen des leerlauf.
    -ich habe desweiteren wirklich alle leerlaufdüsen .ultraschall gereinigt und mit luft durgepustet . die waren danach wie neu . am vergaser selbst wurden wirklich alle kanäle ebenfalls gereinig .
    - der vergaserflansch ist das einzige was ich momentan nur zu 50 % ausschliessen kann . der rest ist tip top in ordnung und hat funktion . mein flansch habe ich da er rissig war vom gummi befreit und ein rohr zwischengeschweisst mit eigenbau dichtungen die aber sorgfältig gefertig wurden . es kann nur noch sein das in geringen maße . an dem flansch luft gezogen wird .
    ---------------------------------------------------
    was ich mich nun frage ist 1. kann es wirklich am flansch liegen das er sich so gut wie garnicht im leerlauf bzw standgas hällt ? 2 . was mir aufgefallen ist ,ist das er mit dem leerlauf anfängt zu zicken wenn ich beim reinschieben des choke beim wiedersand bin . sobald ich überden wiedersatnd komme geht er also aus. das ist ein zeichen für zuwenig sprit wurde mir gesagt (nein im benzin und tank ist kein rost da ist alles richtig). der wiederstand ist die plastikrolle am vergaser auf der seite beim choke (logischer weise) .


    wenn ich den choke per hand betätige ,betätige ich ja auch ein stück den gashebel . . was heist wenn ich den choke reinmache nehme ich dieses bischen gas weg .beim ziehen gebe ich etwas gas . darum gelangt denn auch mehr sprit hinein was zur folge hat das er mit gezogenem choke läuft .
    -----------------------------------------------------------------
    nun mein frage .lässt der zusammen hang das ich die untere klappe offen haben muss und spirt geben muss .die ursache und grund der auf ein undichten vergaserflansch schliessen lässt . was sich nur so ausgleichen lässt ? .


    -----------------------------------------------------------für antworten wäre ich dankbar. bitte auch den text lesen . entschuldigung wenn fehler gefunden werden sollten

    Hallo . Habe einen alten 86c mit Schlepphebelmotor und einem Solex 31 pic t 7 . Anfangs lief der Wagen einwandfrei und plötzlich fing es an,das er im Leerlauf immer aus ging .Danach hatte ich mir ein neuen gebrauchten Vergaser bersorgt . Der neue lief auch anfangs und plötzlich das selbe Problem . ich habe bei beiden Vergasern die üblichen Schritte gemacht wie Reinigen ,etc... und immernoch kein Fortschritt. Habe alle Düsen gereinigt , Pulldowndose ist auch heile, und Vergaserflansch ist auch heile . ich weiss nicht was falsch ist ob ich Unterdruckschläuche falsch angeklemmt habe oder was noch sein kann .für die Unterdruckleitungen habe ich leider kann plan zum abgleichen . unter anderen habe ich das Leerlaufabschaltventil auf funktion geprüft und dieses war auch heile .wäre toll wenn ihr mir weiterhelfen könntet ,danke .