Beiträge von Roter_Baron86

    Was mir auffällt, die Überlaufleitung oben an der Seite des Kühlers ist nicht angeschlossen.

    Vermute die ist verschlossen, da die Überlaufleitung zum Ausgleichsbehälter ja nicht angeschlossen ist.
    Da muss ein Ausgleichsbehälter mit montiert werden. Das könnte der grund sein, das der so schlecht kühlt.

    Damit würde der Kühler sich auch besser entlüften, was ein weiterer Grund sein könnte.

    Denke der Vorbesitzer hat den Ausgleichsbehälter wegen des fehlenden Halters an der Spritzwand fehlen, vermutlch war da ein Kühler mit integrierten Asugleichsbehälter montiert und wurde gegen den jetzigen getauscht.

    jep, da steckt ne Schraube drin.werden das Rohr tauschen, einen Behälter einbauen.

    Super komisch ist:

    Der Lüfter ist per Schalter von innen einschaltbar. Hat der Kühler standardmäßig den keinen?

    Super!

    Das ist doch schonmal was.

    Zur Bremse: die Scheiben und Beläge wie auch trommeln wurden vor Kauf gewechselt.

    Ich habe aber vw2 Sättel und werde diese verbauen. In diesem Zug wird wohl auch der hbz gewechselt. Wollte nur wissen ob das einer mit dem großen Zylinder ist.


    Zur Kühlung:

    Ist der Dieselkühler kompatibel?

    Ich habe gelesen dass das Wasserohr gerne mal die Ursache für rostiges Kühlwasser ist(ist so vorhanden, schöne Brühe). Ich wollte es tauschen und verzinken lassen.

    Ist es Wurst ob man einen Kühlwasserbehälter installiert?


    Zur Entlüftung:

    Muss da so ein Filter dazwischen sein?

    Öl ist frisch.

    Vergaser müssen noch eingestellt werden. Läuft zwar aber noch nicht so dass es anständig rennt.

    Danke!

    Hey

    Habe ja schon im "hallo hier bin ich" Unterforum beschrieben, ich habe mir einen bereits umgebauten Derby mit DCOE4018 Sorg ansaugen und Filter, uvm. gekauft.

    Die wortwörtliche Katze im Sack.

    Nun bin ich dabei herauszufinden wo die Katzen sitzen und ob sie sich in der jeweiligen Säcken wohlfühlen.

    Ich hatte zuvor einen Steili aber das war's auch schon. Wirklich viel Erfahrung habe ich nicht und so Frage ich mich bei manchen Bauteilen woher sie wohl stammen und ob es wohl bekannte Umbauten sein könnten.

    1. Was ist das für ein Schlauch der vom Luftsammler an den Motorrumpf geht? Dieser scheint abgefallen zu sein und ging unterhalb des Sammlers im freien.

    Ergebnis: gelbliche ölige/fettige(bisschen wie kaltes Frittenfett) lief raus.

    2. Kennt jemand diesen Kühler? Sehr effektiv funktioniert er nicht. Anscheinend hat der Vorbesitzer das anders empfunden denn er hat keinen Wasserbehälter verbaut. Macht man sowas manchmal? Sinn erschließt sich mir nicht.

    3. Bremskraftverstärker /hbz:

    So auch noch bei keinem Polo gesehen.

    Funktioniert auch nicht so geil, brempedalweg ist immens groß. Entlüftet ist mehrmals.

    Auf dem hbz ist eine große 20 eingeprägt


    Soweit habe ich heute Abend geforscht.

    Bitte keine Kommentare die mich auf den desolaten Zustand hinweisen. Alles schmuddelig, Kraut und Rüben. Kommt noch.

    Danke

    hi

    ja wie viele Andere suche ich einen hübschen Ventildeckel für meinen HH Motor. am liebsten den von Sorg da die Herren Weber schon von Sorg eingebettet sind .

    des weiteren ist die FensterDichtung am vorderen Rand des Fahrerfensters kaputt. Also die vertikal verlaufenden, die das Fenster führen.

    Zusätzlich zählt der Tacho nicht mehr die gefahrernen KM, da innen etwas überspringt. falls ihr einen Tacho habt ....

    ist ein Derby CL von 82

    danke!

    Ich bin eigentlich schon länger hier angemeldet, aber war eine Forumleiche. Vor Jahren musste ich mein Marsroten Steili ziehen lassen und meine Träume einer Doppelvergaseranlage streichen.

    Gestern hat mich der Blitz getroffen, seit einsetzen meinses Gedächtnisses sitze ich jetzt in einem Derby CL von 82. Verbaut ist ein 60/60 FK Fahrwerk, standard 13 zöller, HH Motor(nicht orig.) Weber DCOE40 (sorg dran und drauf).

    Ich freue mich wieder aktiv in den Forum & Polo Sport ( Fieber?) einzusteigen.

    Über die Monate möchte ich nun hier und da verschönerungen technischer- und optischer Art durchführen. Der vorbesitzer hat zwar viel getand aber ihr wisst sicherlich wie das so ist....


    Derby und ich wohnen in der Pfalz.


    Gute Zeit Leute und bis bald auf einem Treffen im Sommer

    Grüße Fred

    Danke Jungs für die Antworten schonmal. Bin etwas beruhigter, dachte ich kanns mir in die Haare schmieren.
    Also man braucht die Auflage des Mittellochs nicht um kräfte aufzunehmeen habe ich jetzt mal rausgelesen.
    @ Tom: könntest du mir evl Maße für deine selbstgefertigten Ringe und ne Bauart sowie gewähltes Material verraten?
    Ich könnte mal fragen ob mir ein Bekannter sowas drehen könnte. wenn du mir sowas basteln würdest wäre auch klasse aber das dann eher via PN(falls das für dich interessant wäre kannst mir ja mal schreiben). Bin grade umgezogen und hab hier noch keine neuen Verbindungen was Bastlerwerkstätten angeht.


    Den Satz Felgen( Powertech, Mangels) hab ich rel. günstig mit Reifen bekommen, Ringe warn leider nicht dabei :(

    ja ne, das ist ne Lösung die hab ich mir auch einfallen lassen. Allerdings meinte mein Spezi hier das die Räder auf der Nabe schön aufsitzen müssen, um die Last zu tragen. Ich hab keine Ahnung ob das stimmt ( Ich dachte die Verschraubung würde das schon halten).


    So wenn das aber stimmt was er da meint, fände ich die passenden alu/plastik Zentirerringe keine gute Idee. Vorallem die aus Plastik. Stimmt das denn das die radnabe die man durchs Felgenloch steckt die Last übernehmen muss?
    Na jut, Punkt 2 ist, die Zentrierringe sind immer für Alufelgen gedacht.


    Würde mir da ja nicht so einen kopf machen, aber der Herr vom Tüv soll nicht den kopf schütteln.


    Kann es sein das ich die Opelvariante der Felgen erwischt habe?


    Danke schonmal
    gruß
    Fred

    Hallo liebe Gemeinde,
    Habe Mangels Felgen in 7jx13 h2 mit KBA RT1370410 gekauft, dummerweise :oops: nicht aufgepasst denn es sind welche in verschiedener ausführung. 8 Stück habe ich. 3 Sind mit einer höheren "schulter" zur Radnabe, die restlichen sind etwas flacher und passen nicht auf die Radnabe( zu groß).
    Jetzt ist die Frage wie ich aus dem Schlamassel sauber rauskomme. Sufu hat nichts erhellendes gebracht.
    Für Hilfe oder Zentrierringe wäre ich dankbar.
    Danke
    Grüße Fred