Beiträge von Stefan K

    Nicht viel los hier im Winter,


    zwischendrin noch ein paar Lautsprecher ins Armaturenbrett und ein kleiner Aktiv Sub damit man bei laengeren Autobahnetappn auch mal etwas anderes hoert als den Wind.


    Ausserdem noch die Klemmdinger an den Stabi. :thumbup:


    Neulich auf dem Weg zum Posten bin ich auch mal falsch abgebogen, nachdem ich die Kiste komplett festgefahren hatte kamen die Jungs vom Daniel und haben den Karren wieder aus dem Dreck gezogen.

    Ich sollte mir mal ein Post it auf's Lenkrad kleben das mein Polo kein Land Rover ist. ^^


    Gestern noch die linke Rueckleuchte ausgebaut weil mir immer noch Wasser in den Kofferraum gelaufen ist.

    Stellt sich raus die obere von den drei Muttern war auf dem kleinen Gewindestift einfach von aussen rein gedrueckt, und nicht von innen. Kein Wunder das es immer feucht war im Laderaum.:furious:


    Wetter hier oben ist auch immer ein Abenteuer, Gestern lag noch Schnee, heute wieder Sonne, echt verrueckt die Eifel.

    Ich fahre am 17.04.2022 von 53520 Nuerburg nach 85456 Wartenberg, zu dem Forumskollege der hier als Genesisfahrer unterwegs ist.

    Ich hole fuer mich eine "Kleinigkeit" da ab.


    Will einer was mitgebracht haben? Ich fahre 'nen Polo 2F Coupe, also mein Laderaum ist begrenzt aber falls ich jemandem aushelfen kann mache ich das gerne.


    Fahre eine oder zwei Wochen spaeter auch nach Neukirchen - Vluyn in meine Halle, kommt drauf an wann ich das Gespann vom Vermieter haben kann.


    Der link zum ebay kleinanzeigen von dem Kollege: https://www.ebay-kleinanzeigen…iste.html?userId=18274230


    Besten Gruss

    So, hoffe ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen.


    Ich habe die Sylvester Nacht genutzt um mich in meiner neuen Halle einzurichten und direkt ein paar kleigkeiten erledigt. Nockenwellendichtring, Radlager hinten, Scheinwerfer/Blinker waren teilweise undicht.



    Als erstes mal das wichtigste, die Teeproduktion. Hatte dummerweise Tassen vergessen:uhoh:


    Noch einmal die Ordnung bewundern, wenn man einmal am arbeiten ist haelt das ca. 5 Minuten.^^


    So kann man ja schonmal was schaffen.


    Das man bei kraeften bleibt bei den Strapazen. ;)


    Oh, neue Bremsbelaege. Radlager hinten links war fertig und richtig laut. Hinten rechts haette ich egendlich lassen koennen...


    Also so geht das ja nicht.=O


    Oh, okinal V.A.G. Ob das noch der erste war? :/


    Die Erfahrung hat gezeigt, beim Nockenwellendichtring lieber nicht den billigsten nehmen. Mit elring bin ich bisher gut gefahren.


    Scheinwerfer war auch nicht ganz dicht. Dauernd ist die Fluessigkeit ausgelaufen. :/:furious::D



    Naja, ich habe hinter der Stosstange mal schwarz gemacht und die Scheinwerfer/Blinker mit Petec Klebe und Dichtmasse abgedichtet. Ich habe mit dieser Methode in der Vergangenheit gute erfahrungen gemacht. Leuchten an alten Autos werden halt gerne mal undicht.


    So, die Heimreise war dann ganz angenehm weil es dank neuer Radlager nicht mehr so fuerchterlich gerumpelt hat. :]


    Was als naechstes ansteht:


    Radhausschalen nachruesten, die wurden vorne mal ausgebaut und ich habe den halben Eifelwald im Kotfluegel/an der A Saeule kleben. Das wird ein Spass....<X


    Unterdruckleitungen pruefen/austauschen. Motor saegt manchmal leicht im Leerlauf, manchmal auch nicht. Ich tippe darauf das er irgendwo minimal Falschluft zieht. Muss ich mal in Ruhe machen.


    Rost. Das Auto hat mal eine echt tolle Sonderlackierung bekommen, rein vom qualitativen Standpunkt. Leider wurden kleiner Roststellen scheinbar mit ueber lackiert was sich langsam in Form von Rostblasen zeigt. Ausserdem haben die Radlaufe hinten Schleifspuren von Sonderraeder die wohl nicht so ganz gepasst haben. *hust*


    Naja, man muss ja nicht immer alles auf einmal machen.



    Bis dahin....

    Kommt immer auch etwas auf den Anbieter an.


    Manche machen damit sogar Werbung das man einen Platz hat wo man an seinem Schaetzchen etwas selber machen kann.


    Da wo ich jetzt bin darf ich keine gewerblichen Kfz Reparaturen durchfuehren und nicht in den Zufahrten.

    Und im Endeffekt ist das so, was du in deiner Halle/Garage machst ist ja erstmal dein Bier.


    Ich kann nur empfehlen einen Bodenbelag da rein zu legen weil beim Auszug Oelflecken in Rechnung gestellt werden.



    Auf meinem alten Garagenhof in Duisburg hatten sogar zwei Nachbarn eine Buehne installiert und auch fleissig an ihren autos gewerkelt.



    Vorsicht ist geboten falls man mal etwas lackiert. Die Garagen sind nicht hermetisch dicht und Staub kann in die benachbarten Garagen eindringen.

    Wenn da einer sein Wohnmobil geparkt hat oder der Lack vom Oldie/Sportwagen versaut ist gibt das Aerger.



    Besten Gruss.

    Kannst Du davon mal was "verlinken"?

    Hab da noch nichts zu gefunden.

    https://nuerburgring.de/drivin…r-work-classics?locale=de


    Ist vom Ablauf das selbe wie Touris auf der GPS nur halt fuer alte Buden.


    Wenn ich mich recht entsinne duerfen pro Stint 50-60 Fahrzeuge auf die Strecke. Ist gut besucht gewesen das letzte mal, hat sich in Oldtimerkreisen scheinbar gut rumgesprochen.


    Mir persoenlich haben in der vergangenen Saison die Trackdays von Skylimit Events und Destination Nuerburgring am besten gefallen. Die Teinehmer waren gut gebrieft und die meisten haben sich auch diszipliniert verhalten.


    Touristenfahrten gehen auch, entweder am Sonntag frueh aufstehen und in der ersten Stunde fahren oder unter der Woche die Sessions sind auch noch ok. Da wuerde ich allerdings die erste Gruppe immer etwas meiden, da sieht man schon das die Jungs heiss sind wenn die an die Schranke fahren.


    Egal was ihr macht, allzeit gute Fahrt. :)

    Gestern mal die Winterreifen getestet. Bin den letzten Winter mit 'nem Auto gefahren was ein ganz gutes ESP/ABS hat. Musste mich erstmal wieder daran gewoehnen ein Auto zu fahren das halt ein wenig mehr rumrutscht bei den winterlichen Bedingungen. Hat aber Spass gemacht. :)



    Ausserdem hat er eine neue Starterbatterie bekommen da die alte Zicken gemacht hat.


    Bevor es richtig kalt geworden ist hier oben, habe ich auch alle Dichtungen gereinigt und mit diesem Krytox eingerieben.

    Die Heckklappe hat eine gute gebrauchte Dichtung bekommen da die originale total platt gewesen ist.

    Die Beifahrertuere ist mir die Tage aber trotzdem zugefroren, lag aber an der Mechanik und nicht an der Dichtung.


    Heute wird noch der Schlauch fuer die Scheibenwaschanlage getauscht, der ist mir neulich in der Hand zerbroeselt, und wenn man Salz auf der Scheibe hat und nicht spritzen kann ist das ja auch nicht so schoen nech.


    Euch allen eine angenehme und knitterfreie Winterzeit.


    Bis dahin....

    Nabend allerseits,


    viel ist bei mir nicht passiert.
    Der POLO laeuft und faehrt mich jeden Tag brav zur Arbeit und wieder nach Hause. :3


    Habe vor geraumer Zeit schon so scharfe Kanten entfernt, die haben mich irgendwie gestoert.



    Die haben die Facharbeiter die damals das Glasdach eingebaut haben wohl da vergessen.


    Verteilerkappe, Lauefer, Zuendkerzen und Zuendkabel habe ich auch getauscht weil er auf einmal nur auf drei Poetten lief. War ein Zuendkabel durch.




    Gestern habe ich dann endlich eine gute Tricolore Ausstatung ergattert und am Abend dann direkt eingebaut.


    Beide sitze sind sogar noch "klappbar" , das haette ich nicht gedacht.


    Jetzt sitze ich da wieder schoen bequem wenn ich ueber Stock und Stein und durch irgendwelche Buesche rumpel. ;)



    Man kann sie schnell verwechseln. ;D


    Meiner ist aber praktischer und man kommt auch durch leichtes Gelaende und Steilstrecke hoch ist auch ein Klacks.


    Momentan bearbeite ich die originalen Federbeine vorne.

    Ich moechte wieder ein originales Fahrwerk einbauen, das Hochgeschraubte Gewindefahrwerk ist mir auf dauer zu "hoppelig".

    Radlager vorne sind auch faellig und noch einige andere Dinge, aber eins nach dem anderen.


    So, muss morgen wieder frueh raus.


    Bis dahin...

    Der polo virus ist hartnäckig!!! Den besitzer des grauen fox habe ich durch Zufall kennengelernt. Hat den polo nach einiger schrauberei weiter verkauft. Der käufer hat den Wagen nach kurzer zeit für großes geld bei Kleinanzeigen angeboten. 😎


    Besten Gruß

    Na dann hoffe ich mal das er jetzt ein schoenes Zuhause gefunden hat.



    ja, da wurde wohl schon eine 3f (AE) Nocke und Ansaugbruecke verbaut.


    Da muss wohl mal jemand mit einem CO Tester was einstellen. Habe da aber selbst ehrlich gesagt keine Ahnung von. :/

    Die haben auch an der Zuendung was verstellt, moechte jetzt aber nicht planlos dran rumdrehen, laeuft etwas "ruppig" im Leerlauf aber ansonsten gut.



    Habe heute mal die "neuen" Felgen drauf gesteckt. Haette zwar lieber wieder Hockenheim Felgen gehabt aber dem geschenkten Gaul...


    Auf dem Weg nach Hause ist mir noch der Auspuff runtergefallen. Die haben ab Kat ne neue Abgasanlage drunter gehangen aber dann 2,50 Mark fuer neue Haltegummis gespart. :thumbup:


    Es ist ein echtes Abenteuer. :D

    Hallo Sportsfreunde,


    der ein oder andere von euch kann sich villeicht noch an mich erinnern, hatte mal 'nen Karibik gruenen Steili und vom Dirk den grauen FOX.


    Steili ging im Schrott :furious: und FOXY wurde an einen jungen Mann verkauft der sich sehr gefreut hat.


    Ich bin jetzt ueber HONDA Civic, Mercedes SLK und E36 wieder beim POLO gelandet, mir hat einfach die "einfachheit" gefehlt.

    Wenn man zum Febster runter kurbeln keine Kurbel an der Tuer hat und beim beschleunigen dauernd was gelbes im Armatturenbrett zu blinken anfaengt nervt das auf dauer einfach, also mich zumindest.


    Ausserdem hat sich meine Lebenssituation ein wenig geaendert. Ich lebe jetzt nicht mehr in Duisburg sondern in Nuerburg und fahre nur noch zwei KM am Tag den Berg hoch, von da zum Posten und dann wieder 2 km den Berg runter. Da muss man keine 200PS haben und mit dem POLO komme ich auch durch fast alle Forstwege. :thumbup:


    Mein neuer ist nicht mehr der schoenste, aber vom Rost ganz ok.

    Hinten links gab es mal einen Knuff, schwellerkanten wurden mal mit dem Wagenheber geplaettet und vorne links im Radkasten konnte ich zwei kleine Durchrostungen finden, aber ansonsten ist er wohl noch ok, vor allem fuer sein alter.


    Leider ist er nicht ganz dicht und im Moment regnet es rein, da werden wohl demnaechst mal zwei Tuben Dichtmasse drauf gehen. ;)


    Ansonsten jetzt erstmal Bilder, war schon recht abenteuerlich mit dem kleinen . :D

    Hey, danke fuer dein Tip.


    Bei ebay kleinanzeigen habe ich natuerlich immer ein Auge drauf, habe heute Stahlfelgen aus Velbert geholt die zu verschenken waren.

    Nix besonderes, einfach die 5 1/2 x 13 die es ab Werk auf dem Polo und Golf gab.


    Dachte nur ich frage hier auch nochmal falls einer noch Sitze in der Ecke hat.

    Ich fahre mit meinem POLO auch oft durch Forstwege hier in der Eifel und das Auto ist auch nicht ganz dicht, also bekommen die Sitze fuechtigkeit und halt auch oefter mal groben Schmutz ab.


    Die Sitze die da jetzt drin sind, sind da einfach zu schade fuer.


    Schoenen Abend noch. :)

    Hallo Sportsfreunde,


    ich bin im Mom. auf der suche nach einer "Stinknormalen" Sitzgarnitur fuer meinen POLO.


    In meinem ist eine G40 austattung drin, aber die Halbschalen sind mir zu unbequem beim ein und aussteigen und die sind zu schade um im Alltag verhunzt zu werden.


    Wenn die Bezuege nicht mehr so schoen sind waere es nicht zu schlimm, ich mache dann einfach Zubehoer Bezuege drueber, Rueckenlehne sollte aber noch klappbar sein.



    Ich dachte so an ~50 Euro, oder evtl Tausch gegen meine G40 sitze.


    Ich bin aus 53520 Nuerburg und suche im Umkreis von ca. 100KM.


    Besten Gruss

    Schon wieder Zeit fuer Winterreifen? Hmpf, na gut, wenn es sein muss.


    Die ollen Trennscheiben mal aus der Ecke geholt und mit der Drahtbuerste ueber geschubbelt.


    Bei ebay gibts sechs Dosen fuer 20 Euro. 2x Grundierung, 2x Felgensilber und 2x Klarlack.


    Ganz ok fuer nen 20er und einen Tag Arbeit. :D


    Sieht fast wie ein neues Auto aus, aber dafuer muss ich jatzt auch wieder Felgen putzen. :rolleyes:



    Eine wahre Hoellenmaschiene, diese AAU Motoren sind ja fast unzerstoerbar. :D

    So, hier noch ein Bild mit dem okinal roehrchen. :D




    Der VSD ist sogar noch der erste. :O



    Und nachdem ich mit Oscar fertig war, habe ich FOXY noch schoen mit Bananenwachs eingerieben, hat er sich auch verdient gehbat. Jetzt ist auch der restliche Siff aus der Halle vom Herrn Bongard weg.


    Heute habe ich mal den Unteboden auf der rechten Seite inspiziert.



    Hmm, besser als ich es in Erinnerung hatte.



    Eine Stelle ist dann doch ein wenig knuspriger.



    Der Rest sieht eigendlich gut aus. Ist mir ja schon fast verdaechtig. :P



    Also mal wieder die gute Bosch aus der Ecke geholt und die Drahtbuerste eingespannt.
    Danach direkt die chemische Keule ausgepackt und fuer mich arbeiten lassen. :D



    Die Falz hinter der Wagenheberaufnahme wollte ich eigendlich garnicht bearbeiten, aber mir ist ein unscheinbarer Riss im Unterbodenschutz aufgefallen was bedeutet das an der Stelle auch Feuchtigkeit eindringen kann.


    War aber zum Glueck erst im Anfangsstadium, alles noch halb so wild.



    Warum ist da eigendlich so ein Sch*** Loch? Wie soll ich denn da rein kommen mit meiner Bohrmaschine? Wer denkt sich sowas aus? :furious:



    Im Radhaus ist auch mal irgendwas eingeschlagen.



    War aber auch nur minimal.



    Ueber nacht lasse ich jetzt das Pelox fuer mich arbeiten, morgen Frueh werde ich dann mit dem Dremel nochmal etwas feiner nacharbeiten. Ich muss naemlich erstmal neue Trennscheiben kaufen, mit denen kommt man ziemlich gut in die Falze rein und kann noch einiges an Rost beseitigen.


    Ausserdem bin ich heute noch auf Spurensuche gegangen wo mein Tank immer raus sifft. Oben am Geber scheint alles soweit dicht zu sein, ich werde das weiter beobachten.


    Bis die Tage....