Beiträge von leeetaaa

    Oh, hier wurde ja einiges geschrieben... sorry die Woche ist bisschen stressig bei mir.


    Wenn der km-Zähler nicht mehr funktioniert, wird wahrscheinlich das Zahnrad aus Kunststoff für das Zählwerk einen Defekt haben oder nicht (mehr) fest genug auf der Welle sitzen. Kann man reparieren (lassen).


    Der km-Zähler geht auch noch, den habe ich vergessen zu erwähnen. Aber sonst wirklich nix ;(

    Drehzahlmesser ist kein "must-have"

    Lieber wäre mir den 1er Tacho und das Armaturenbrett zu behalten. Alleine schon aufwandmäßig.


    Die Sache mit dem Erregerstrom für die Lima klingt für mich ebenfalls nach Elektrikteufel...

    Ich werde das mal genauer analysieren, wenn der Motor fertig ist.

    Dann mach ich auch mal eine Aufzeichnung welches Kabel vom G40 Kabelbaum gerade mit welchem vom 1er Tachostecker verbunden ist.

    Irgendwo muss es ja dann grundsätzliche Fehler geben.




    Genauso einen Tachoeinsatz mit DZM im Originalzustand könnte ich noch übrig machen.

    Wenn der Temp-Geber vom 1er den selben Widerstand hat wie der vom 2er/2F mit Hydros, sollten anschließend alle Anzeigen richtig gehen

    Danke für das Angebot, aber der Wert des seltenen Tachos wird wahrscheinlich nicht im Verhältnis zu meinem Derby stehen (Zumindest nicht im ideellen Wert)


    Dann müsste ja bei mir zumindest die Blinkeranzeige, Lichtanzeige und Tankanzeige gehen. Geht aber alles nicht...

    Da muss wohl noch mehr im Argen liegen.

    Ich werde das mal genauer analysieren, wenn der Motor fertig ist.

    Heute kam die Info, dass der G-Lader überholt werden kann :)

    Motor wird also wie geplant gemacht


    Mal ne blöde Frage - aus welchem Grund möchtest Du auf das Faceliftarmaturenbrett umrüsten?

    Welchen Vorteil erhoffst Du Dir davon?

    Einen funktionierenden Tacho.

    Bei mir geht am Tacho überhaupt nix bis auf die Geschwindigkeit.


    Mir wäre es natürlich am liebsten, wenn ich den Derby Tacho fahren könnte...

    Aber wie gesagt, funktionert weder die Blinkeranzeige, noch der Tank noch sonstwas.

    Drehzahl wäre auch schön, aber kein Muss. (gibt es vermutlich bei dem Baujahr noch garnicht, oder?)

    Und den Erreger-Strom für die Lichtmaschine würde ich auch gerne wieder "automatisiert" haben... Das manuelle zuschalten nervt.

    Wenn die richtigen Geber verbaut sind sollten die jetzigen Anzeigen korrekt funktionieren,


    Welche sind den die richtigen Geber?

    Bei mir ist Motor, Sensoren und Motorkabelbaum alles komplett aus dem 2er Polo G40

    Der G-Lader ist auf dem Weg zu Theibach

    Bin gespannt was die Bestandsaufnahme ergibt.


    Nach der Mechanik werde ich mich dann um die Thematik Tacho & Armaturenbrett kümmern.


    Momentan favorisiere ich den Umbau auf 2er Armaturen und G40 Tacho (Normales 2er Tacho müsste auch gehen, oder?)


    Geiler wäre natürlich das Armaturenbrett original zu belassen und den G40 Tacho hier einfügen zu können, aber hierfür gibt es keine Lösung, oder?


    Was ist denn hier eure Meinung zum richtigen Weg?

    Vor und Nachteile?

    Wieder großes Dankeschön für die freundliche Hilfe hier :)


    Heute ging es weiter.

    Lichtmaschine ging mit dem Schlagschrauber easy auf.:thumbup:



    Hab mir dann im Motorraum mal alles genauer angesehen, da das alles mehr oder weniger "reingeworfen aussieht"

    Dabei gleich zwei defekte Kabel gefunden...


    Und dabei haben sich natürlich auch wieder viele Fragen aufgetan:

    Fragenummern sind immer auf die Bildnummer bezogen:


    1) 1 und 3 sind die Öldruckschalter. 1 ist nicht angeschlossen, ist das problematisch? Hier gehört eigentlich das gelbe Kabel 4 hin, oder?

    2 ist die Öltemperatur, welche ebenfalls nicht angeschlossen ist. Problematisch?

    Wo schraube ich am besten meinen VDO-Oltemp-Sensor rein?


    2) Wo geht die verschlossene Leitung auf der linken Seite eigentlich hin?

    Sie läuft nach unten weg (rechter Kreis)

    Ist das problematisch?


    3) Hier wurde auch wieder gepfuscht... Das ist der Schlauch, welcher zum Steuergerät geht. Wird natürlich gegen einen richtigen Schlauch getausch.

    Frage: Ist das der original Ort um den Druck abzugreifen?


    4) Wieder ein blind gemachter Schlauch. Wo geht der original hin und ist das ein Problem?

    War gerade am basteln und es ging wesentlich besser als gedacht.

    Ich konnte den G40-Lader nach vorne herausnehmen.

    Ich freu mich richtig, dass das so gut ging grins.gif


    Jetzt haben sich natürlich wieder neue Fragen aufgetan:

    1: Was sind das für 2 Kabel? Braun und Gelb/Weiß

    2: Wie zur Hölle bekommt man die Schraube von dem Lichtmaschinen-Rad auf? Habe versucht an den Kühlflügeln gegenzuhalten, aber das sofort sein lassen -> die halten das auf keinen Fall aus.

    3: Ich muss immer nach dem Start einen Schalter im Armaturenbrett aktivieren, damit der Erregungstrom von der Lichtmaschine geschalten wird, damit diese funktioniert und lädt.

    Wie löst man dass, damit das automatisch funktioniert?


    Ansonsten anbei noch ein paar Bilder

    Morgen gehts dann weiter

    Ich hoffe ich langweile euch nicht mit meinen dummen Fragen....

    Für die G-Laderüberholung muß der Moror nicht ausgebaut werden.

    Ok, nachdem du jetzt schon der zweite bist, werde ich das versuchen.

    Ich kann es mir zwar nicht wirklich vorstellen, weil dafür ja der Motor wirklich extrem geneigt werden müsste, aber ich versuche es.

    Außerdem ist es auf der Beifahrerseite wirklich ar...h-eng.



    Aus Gründen der Haltbarkeit vom Lader würde ich auf gar keinen Fall bei einer RS-Bearbeitung Stege am Lader (im Bereich der Lagerung) entfernen lassen!

    Wir denn das bei der RS2 Bearbeitung gemacht? Finde dazu keine Infos.

    Ich habe jetzt einige Tage drüber geschlafen und werde den Derby doch selbst in Angriff nehmen.

    Habe am Wochenende mal die Kompression gemessen und er drückt noch auf allen 4 Zylindern knapp 11bar

    Anbei Bilder von der Messung und von den Zündkerzen.


    Plan ist nun folgender:

    -G-Laderüberholung

    -Leistungskit Stage 2 G40

    -RS2 Bearbeitung

    -Umbau auf Zahnriemenantrieb G40

    (Material und Überholung durch Theibach -> außer es gibt bessere Adressen?)


    Der Motor muss dafür natürlich raus.

    Was würdet ihr bei dieser Gelegenheit gleich unbedingt mitmachen?

    Laufleistung ist nicht 100% bekannt, müsste sich aber um die 140tkm bewegen.

    Hallo,


    ich komme eigentlich aus der BMW-Oldtimer Ecke, besitze aber auch noch einen alten und gut erhaltenen VW Derby 1.


    Der Vorbesitzer hat diesen vor langer Zeit auf G40 umgebaut, dabei wurden aber scheinbar einige Fehler beim Elektronik-Anschluss gemacht.

    Der Motor hat definitiv nicht die volle Leistung.

    Ich habe auf der Straße per Zufall einmal einen VW-Freak getroffen und dieser hat bei einem kurzen Blick unter die Motorhaube sofort einige Fehler in der Verkabelung entdeckt.

    Wir haben Nummern ausgetauscht und dann habe ich kurz darauf mein Handy verloren... heul.gif


    Was ich noch weiß, dass er meinte das gelbe Kabel gehört da nicht einfach auf Masse gelegt an der Drosselklappe und man könnte die Kühlleistung durch umlegen der Schläuche verbessern.

    Wohin aber was genau sollte, das weiß ich nicht mehr.


    Am liebsten wäre es mir, wenn ich den Wagen einfach zu einem Bastler/Werkstatt im Münchner-Norden mit Erfahrung im Bereich G40-Umbau stellen könnte.

    Ich selbst kenne mich ausschließlich bisschen mit BMW Oldtimer/Youngtimer aus und bin auch kein KFZ-Mechatroniker.