Beiträge von tcr97

    Moin,


    vielen dank für die schnelle Rückmeldung. Ich habe heute den Abzieher erhalten und werde es damit das Wochenende mal mit der Demontage versuchen. Ich werde meine Erfahrungen hier anschließend noch einmal teilen. Auch die Lagerbezeichnung wenn ich das Lager herausgezogen habe und ich weitere Kenntnis habe werde ich dies hier inserieren so hat jeder etwas davon.


    Das die 4 Gang Getriebe soweit solide gebaut sind glaube ich gerne. Das innere von meinem Getriebe sieht optisch auch alles soweit in Ordnung aus. Das Öl was ich abgelassen hatte sah optisch auch fast identisch mit frischem Öl aus. Lediglich am Magneten im inneren des Getriebes waren leichte sehr feine Ablagerungen die ich aber als normal und üblich einschätze.

    Hallo,


    ich bin neu hier und möchte nun einmal um Hilfe / Auskunft bitten.

    Es geht um folgendes Fahrzeug: Polo 86C Baujahr 1987 Motor MH 1.3L 54Ps Vergaser U-Kat. Getriebecode AKY. Fahrzeug ist ein Polo Classic also Stufenheck variante.


    Folgender Fall nach Restauration des Fahrzeuges durfte ich leider feststellen, dass das Getriebe merklich Geräusche bei Geschwindigkeiten über 40 km/h abgibt. Trotz dieses Defekts hat das Fahrzeug nach über 5 Jahren Standzeit nun wieder anstandslos Tüv. So viel zur Vorgeschichte.


    Es geht mir nun um eine Überholung des Getriebes. Ich möchte dieses in keinem Fall gegen ein anderes Tauschen da der Wagen Original 79500 km gelaufen ist und ich der Überzeugung bin das immer noch original Motor sowie Getriebe ect. verbaut sind.


    Beschriebenes Geräusch tritt im 2,3,4 gang Definitiv ab ca. 40 km/h auf. Es gibt keine Änderung wenn man die Kupplung tritt. Den Motor kann man auch während der fahrt ausschalten und in neutral Kuppeln das Mahlen des Getriebes in Relation zur Geschwindigkeit bleibt. Radlager wurden bei der Restauration ersetzt. Die Gelenkwellen zerlegt geprüft und neu zusammen gesetzt mit frischen fett und neuen Achsmanschetten.


    Meine eigentliche frage bezieht sich nun auf das Getriebe. Ich habe ein passendes Werkzeughandbuch (ein Nachdruck von VW) in dem Beschrieben wird wie man die Antriebswelle im Getriebe neu Lagern kann. So weit so gut. Nun benötige ich wohl laut Handbuch einen Handelsüblichen Abzieher z.B. Rillex 6304. An diesen Abzieher finde ich selbst wenig Handelsüblich aber gut. Weiß jemand einen alternativen Abzieher der auch funktioniert? Mein zweites Problem liegt in der Beschaffung der beiden Identischen Lager (siehe Bild im Anhang) . Diese sind wie folgt auf der für mich sichtbaren Seite gekennzeichnet: FAG 527140B B.B Germany. Meine Internetrecherche hat mir zu diesen Lagern keine Auskunft gegeben.

    Die Lager sind gegenüber der Motorseite unter einem Deckel.


    Hat jemand Erfahrungen mit dem tausch dieser Lager. Das Getriebe ist schon ausgebaut. Ein gebrauchtes Ersatzgetriebe zum ggf. schlachten habe ich auch schon.

    Es währe super wenn jemand die Lagerbezeichnung und einen bezahlbaren Abzieher mir mitteilen könnte.


    Ich bedanke mich für die Unterstützung.


    Noch kurz zu mir ich habe vor ca. 5Jahren mal KFZ-Mechatroniker gelernt, bin in diesen aber niemals wirklich tätig gewesen. Daher auch ich mache Fehler und übersehe mal Dinge deswegen bin ich für Input immer offen.


    Vielen Dank Tobias