Beiträge von H0TTE

    Manchmal kommt es im Leben anders. Oft sogar ganz anders. Man muss Projekte auf die lange Bank schieben, weil andere Dinge gerade Priorität haben. Ich finde es einfach klasse, dass du den jetzt fertig machst.

    Es gibt mir auch Hoffnung für meinen Derby. Irgendso ein weißes Ding. Hat vorher auch jemanden aus dem Forum gehört. Über Umwege zu mir...

    Wen originaltiät nicht juckt, der ist mit jeder LKW, Landmaschinen oder Baumaschinen Werkstatt bestens beraten. Die haben alles an Schrauben da, um alles mögliche zu reparieren.
    Wenn deren Teiledienst einigermaßen sortiert ist bekommt man dort gute Schrauben (10.9 und 12.9 sind in dem Segment recht häufig vertreten) zu fairen Kursen. Vor allem Kleinmengen machen nie Probleme. Meistens endets mit der Kaffekasse.


    Einfach mal ausprobieren.

    Kaltlaufregler, wenn es den für den 3F gibt verbauen.


    Wenn der Prüfer es genau nimmt sind Mini Kats nur mit Serienauspuffanlage, ohne Fächerkrümmer, eintragbar. Also war er bis jetzt schonmal sehr Kulant.


    Bei den Oberland Mangold Kats handelt es sich glaube auch um einen Druckfehler. Da im Gutachten ab Baudatum 07/92 der 3F noch mit 57 kW angegeben wird. Aber da wurde der meines Wissens nach schon mit geregeltem Kat und 55 kW ausgeliefert. :uhoh:

    postet doch einfach den ganzen thread.


    http://forum.polomagazin.de/th…emspedal&hilightuser=1982


    wenn noch mehr Bildmaterial gewünscht ist mache ich nochmal was. habe das gerümpel immer noch ausgebaut hier liegen. in fast allen variationen. wenn wer lust hat könnte man den Thread nochmal ein bisschen ausführlich gestalten und evtl. als Anleitung ans Forum anheften. sprich feuert mich mal an. gibt immer noch so viel schwachsinn der erzählt wird, wie mit dem "G40" BKV und standard pedal. da leuchten höchtens die scheiben von.

    Waschverdünnung geht. Die löst in den wenigsten Fällen den Kunststoff an. Meine Leuchten am 2F hatten damals auch schon relativ dicken Nebel drauf und die Waschverdünnung hat ihnen auch nichts angehabt.
    Was auch gut geht ist polieren mit der Maschine oder von Hand. Mit Schleifpaste anfangen und immer feiner werden. Schöner Nebeneffekt die Leuchte sehen aus, wie aus dem Laden.

    Welche Pumpenart hast du denn?


    Die Duocentric oder die Standard Zahnradpumpe.


    Hatte mir damals eine Zahnradpumpe von Kolbeschmidt gekauft. Wohlgemerkt neu, originalverpackt mit KPSG Siegel. Direkt über den Zulieferer (Motorenservice Deutschland) meines damaligen Arbeitgebers, der Motoreninstandsetzung professionell betreibt.
    Habe die dann aufgemacht weil ich einen Verbreiterungssatz einbauen wollte....


    Doch seht selbst: Welche Ölpumpe kann man kaufen?


    Egal welcher Hersteller und welche Pumpe immer erstmal aufschrauben. :furious:

    Nachdem ich meine Glaskugel konsultiert habe....
    Ferndiagnosen sind immer doof.



    Die Leerlaufdrehzahl vom AAV sollte bei 750-850 1/min liegen.


    Ersteinmal sollte jegliche Falschluft abgestellt werden. Vakuumschläuche, Vergaserflansch, etc. pp.


    Kommt es dennoch zu irgendwelchen probleme (z. B. absterben des motors), bei denen die Drehzahl einfach fällt bis der Motor ausgeht. Liegt das entweder am kühlmitteltemperaturgeber (blauer) oder dem Drosselklappenansteller (Endkontakt meistens defekt). Hatte das bei meinem Clio.


    https://data.motor-talk.de/dat…zeinheit-grafik-59775.jpg

    00521 2242 - G74 CO Poti


    00523 2322 - G42 Ansauglufttemperatur


    Da hast du recht. Wegen dem Schaltplan, ein jetzt helfe ich mir selbst oder so hast du bestimmt. Und da ist der drin :rolleyes: - Also wegen Kabel durchklingeln.


    Hätte da was für dich zum Bauteile prüfen. Bräuchte nur deine E-Mail Adresse.

    Sicher geht das mit dem ODIS. Das geht auch ganz regulär mit dem VAS 5051. Nachfolger vom 1551 und Vorgänger vom ODIS.
    Und das 1551 existiert bei uns im Betrieb auch noch.


    Auf Nachbesserung pochen. Wenn sie darauf nicht eingehen... Gleich an VW direkt wenden. Ich habe nur einmal erleben dürfen, was passiert wenn sich jemand bei VW direkt beschwert. Das wünsche ich persönlich keinem.

    Serie lassen und die dinger öfter wechseln. Wenn du die Gelenke außen verstärkst, sterben als nächstes die innen. Verstärkst du die inneren, wird das Getriebe schneller hops gehen. Erfahrung aus dem Autocrossbereich.


    Selbst die G60 oder Ralley Golf Teile halten nicht ewig, wenn du was verstärkst geht die Kraft wo anders hin.

    Finger weg vom Audi 2.8 / 2.6. Die V6 sind nicht anfängerfreundlich. Zur Standardarbeit gehören nach dem Kauf Kopfdichtungen, Ventildeckeldichtungen, Zahnriemen und Thermostat. Hatte selber so einen. Ist machbar, aber Anfängerfreundlich ist das nicht. Vor allem wenn der Bock laufen soll und das Wochenende so kurz ist.


    Der soll sich nen E36 oder E46 nehmen mit Vierzylinder und zwei Nockenwellen. Dann noch nen jetzt helfe ich mir selbst dabei...
    Zugriff auf die offizielle Reperaturklamotte wird er im Werk sowieso haben.


    Selbst der JP macht doch gerade den E36 wieder "Salonfähig". :smash:


    Übrigens. Wer heute in der Ausbildung nicht mit dem neuem M3 vorfährt steht sozial ganz unten.... :smash:

    Grundeinstellung der Trommelbremse hinten passt?


    Wenn das Lüftspiel der Bremse hinten zu groß ist kommt der Leerweg von ganz allein. Auch kann der Nachstellmechanismus einen hinters Licht führen.


    forum.polomagazin.de/thread.php?threadid=27411

    Wenn es nach dem Tausch des Plastedeckels immer noch lecken sollte, einfach mal beim freundlichen vorbeischauen.
    Gibt da ein zwei TPIs zu soweit ich mich erinnere.
    Bei Interesse kann ich mal nachschauen. Musst mir nur mal die Fahrgestellnummer zukommen lassen (per PN).

    Zitat

    Nein verstärkte Lager gibt es nicht. Nur normale und billige Lager. Hol dir einfach von Ebay so einen kompletten Satz aus England. Sind fast alles Timken Lager. Gruß


    Hallo,


    bei welchem Händler hast du gekauft? Ware in ordnung?


    Bei dem hier (one-stop-gearbox-shop):


    http://www.ebay.co.uk/itm/VW-P…91a6d3:g:s2MAAOSwgApW-8qh


    Dann vllt noch die Frage, welche Werkzeuge man umbedingt für eine Überholung besitzen sollte. Vllt eine kleine Liste, was du benutzt, hast.


    Stefan