Beiträge von berndg40

    Hey Dirk,


    hast du da keine Bedenken wegen der Stabilität bei einem Crash von vorne? Ist ja auch eine Stoßstange ;)

    Im Motorsport werden ja auch gerne mal die Teile ganz weggelassen, aber hier fährt man ja auch mit einer geprüften Sicherheitszelle, Schalensitze, 5-Punktgurte...


    Oder wird das ein Rennwagen?


    Grüße


    Bernd

    Servus,


    es gibt so ein Riemenspray, da sollte dann erst mal nichts rutschen. Wobei ein rutschender Laderriemen sich vermutlich erst in den oberen Drehzahlen bemerkbar macht.

    Vielleicht ist auch das Übersetzungsverhältnis auf Umbau 5pk jetzt ein anderes?

    Wenn du sonst nichts geändert hast, dann wird es wohl am Lader liegen.


    Grüße


    Bernd

    Da werden nostalgische Erinnerungen wach.


    Mein erstes Auto war ein blauer Polo Steilheck MOVIE mit gewaltigen 45 Vergaser PS und der hatte original so ein Radio drin.

    Danach musste natürlich ein Kenwood Kassettenradio rein, so ging´s los mit dem Autotuning.


    Klar dass jetzt auch wieder so eine (originale) Soundanlage rein muss :]

    Hey Dirk,


    schau mal eine Seite zuvor, da siehst du die Felgen.

    Die Bügel müssten schon passen. Wenn nicht, dann hätte ich noch die anderen Halter hier liegen.

    Was für Felgen fährst du denn?

    Grüße

    Bernd

    So langsam geht mir der Platz in der Werkstatt aus, hier stapeln sich die Neuteile, bzw. die überholten Sachen. Leider kann ich immer noch nichts ans Auto schrauben. War heute beim Korosseriebauer und das wird erst nach Ostern was...

    Aber Grund zur Freude hatte ich trotzdem heute :]


    Nachdem ich ja einen "Standschaden" an dem neuen Motor hatte, hab ich mich mal meinem Zylinderkopf angenommen.

    Es hatte sich Rost am Ventilsitz und Brennraum gebildet. Der Ventilsitz muss eh noch nachgefräst werden, aber mit dem Brennraum kann ich wieder leben. Mit der Oberflächenbeschaffenheit habe ich mich nach den anderen Brennräumen gerichtet.

    Ich habe noch keine Praxiserfahrung, sollte aber für mich ganz gut passen.

    Damals im G bin ich ein Sorg-Gruppe G Fahrwerk gefahren mit 90Nm an der VA und 45Nm an der Hinterachse. Das war für die Straße einfach zu hart, von daher bin ich mit dem Neuen sehr zuversichtig. Das schöne an dem jetztigen Projekt ist ja, ich muss keine Bestzeiten mehr fahren. Ich will mit dem Polo ja kein Slalom mehr fahren, der soll auf der Straße Spaß machen und ich möchte das Fahren genießen. Dann lieber etwas mehr Wankbewegung in der Karosserie als Springen der Räder.

    Bzgl. des Stabis hab ich mir auch Gedanken gemacht. Ich möchte für den GT keine Dreieckslenker oder Zugstreben fahren, das würde nicht zum Konzept passen. An den 20er Stabi hab ich auch schon gedacht und auch KWL eine Email geschrieben. Aber wie es heutzutage leider ist, bekommt man sehr oft keine Antwort zurück. Ich hab in letzter Zeit einigen "Tuning" Firmen angeschrieben. Letztendlich waren es nur die großen Firmen, mit denen ich dann guten Kontakt hatte. H&R wäre hier an erster Stelle zu nennen (Soll jetzt keine Werbung seine, nur meine Erfahrung).

    Naja, Stand jetzt kommt ein normaler Stabi rein mit einer vernüftigen Fahrwerkslagerung. Alles andere ist dann denke ich Fahrwerkseinstellung, wo man entweder sein Auto versauen oder eben verbessern kann.

    Kein Thema ;-)

    Dann hast du ne Federrate von 80 Nm VA und 40 Nm an der Hinterachse.

    Ja, wollte nur mal ein Vergleich.

    Ich hab jetzt 70/50 und bin schon gespannt wie sich das fährt :]

    Der Karosseriebauer muss bei mir auch immer auf den Lackierer warten, die wissen beide nicht mehr wohin mit den Autos. Die stapeln die Karren schon auf dem privaten Grundstück. Aber wie heißt es so schön, "Vorfreude ist die schönste Freude" und das stimmt auch.

    Danke, mich juckt's schon seit längerem endlich das erste Teil wieder dran zu schrauben nach fast 10 Jahren Stillstand. Ich hätte ihn ja schon fast hergegeben, drum muss ich das jetzt, wenn ich schon motiviert bin, auch ausnützen. :]

    Stimmt, die waren auf Ebay-Kleinanzeigen letztes Wochenende von Samstag auf Sonntag drin, bis der Jäger und Sammler zugeschlagen hat.

    Eigentlich waren die nie so meins, eher in die Richtung von dir Jens. Ich mag die Mehrspeichen Felgen im Stil von Alpina, aber die BMW Felgen haben so eine niedrige ET und ich möchte eher einen schlanken Fuß als so rausstehende Felgen. Irgendwie haben die mich angelacht (auch in der Farbkombi) und ich hab sie gekauft. Ich war mir auch gar nicht sicher ob ich sie behalte, aber am Auto finde ich sie mehr als schick und jetzt geb ich die nicht mehr her :]

    Der Besitzer hatte die für seinen 1er Golf gekauft, aber nie montiert und das Projekt ist im Sande verlaufen.

    Reifen sind da noch gar keine drauf. Ich hab eine normale Stahlfelge mit Reifen ins Radhaus gestellt und die Felge davor angelehnt. Wenn du genauf hinschaust, siehst du auch, wie ich mit Paint unten den Reifen noch hingemalt hab :tongue: Aber Reifen kommt der Klassiker von Yokohama in der Größe 175/60R13 drauf.


    Momentan stockt das Projekt etwas, weil mein Sandstrahler sich mehr als Zeit läßt und mein Karosseriebauer keinen Platz in der Werkstatt hat.

    Hauptsächlich beschäftige ich mich momentan mit Fahrwerk, Lager, Bremsen und alles was drum rum gehört... ach ja, und Felgen kaufen =)