Beiträge von fichtner

    so als im "herzenimmernochpolofahrer" konnte ich mir die bilder nciht bis zum ende durchschauen...
    also vom niveau her können die meisten (fast alle) der gezeigten polos nicht mit den treffen von vor 2009 nicht mithalten. ich erinnere mich noch and das eine jahr als das vwaudisyndicat mit nem 1 derby und polo auftauchten die sowohl motortechnisch als auch optikmäßig hammermäßig umgebaut waren. da steckte noch liebe und detailarbeit drin - diese vermisse ich eindeutig auf den fotos...

    ok bei den dacht ich mir das fast...
    aber die G2 edition sitze sind ja definitiv trennbar - mit den sollte das dann wohl mit den konsolen klappen


    edit: da hätte ich jetzt mal noch ne frage zu den konsolen
    ich müsste da jetzt also eine starre konsole kaufen (klappbar braucht sie nicht sein, die sitze haben ja lehnenverstellung) - diese wird dann in die original sitzaufnahme hinten rein gestellt und vorn verschraubt. da drauf kommen dann laufschienen, damit ich die sitze auch vor- und zurückschieben kann. hab ich das jetzt richtig verstanden oder hab ich irgendwas noch nicht bedacht?


    grüße

    Hallo,


    bin für meinen Lupo auf der Suche nach ordentlichen Sitzen mit anständigem Seitenhalt. Da es vom Lupo außer GTI (nahezu unbezahlbar) und vom Golf 4 auch nichts schönes finden lässt würde mich interessieren ob man die Golf 2 Edition Sitze von Recaro z.B. diese hier, auch auf andere Konsolen von Recaro stellen kann um sie somit in meinen Lupo zu stellen?
    ich hatte mal Recaro Edition Sitze vom Corrado komplett zerlegt und wieder zusammengebaut, da war es zumindest so, dass man das Gestell separat mittels 6 Schrauben an das Sitzunterteil schrauben konnte...


    Klappt das bei den gezeigten Sitzen auch? Hat da wer Erfahrungswerte?


    Wie schaut es mit den Recaro Edition Sitze vom Golf 3 aus, würden diese evtl. auch passen? Dieses Modell hab ich leider noch nie in den Händen gehabt...


    Grüße

    hi,
    auch hier empfiehlt es sich das ganze vorab mit dem tüv zu besprechen.
    ich hatte damals in meinem polo steilheck auch einen käfig/bügel von wiechers verbaut, bin mit den papieren (meist nur materialgutachten) vorab zu meiner tüv-prüfstelle und habe alles abgeklärt. eintragung erfolgte dann ohne jegliche probleme.
    da der steilheck von den abmaßen her identisch zum coupè ist sollte es hier auch keine probleme geben. aber achtung es gibt einen unterschied zwischen bügeln/käfigen mit SSD (Stahl-Schiebedach) und ohne SSD. wenn du kein SSD hast kannst du vom prinzip her beide verbauen, hast du aber ein SSD kannst du nur einen bügel/käfig für fahrzeuge mit SSD verbauen (die sind niedriger).


    grüße

    Hallo,
    ich bin derzeit auf der Suche nach Spurplatten in 10mm Stärke (20mm pro Achse) mit Mittenlochzentrierung - welchen Hersteller kann man da problemlos empfehlen?
    ich kann mich erinnern, dass es da mal lange Diskussionen gibt wegen der Fase der Spurverbreiterungen und das genau die 10mm mit Zentrierung nicht wirklich am VW passen da diese nicht bündig mit der Radnabe abschließen...


    grüße

    OK... ich denke nach reichlichen überlegungen und dem quercheck auf der rollinonsteelies page (sehr interessant übrigens) werde ich wohl doch die silberne lösung wählen - sobald ich meine BBS RMs über bin werden G60 steelies verbaut.


    danke für die vielen mühen gerade Diwald für den "fake", welcher mir doch vor augen führte, dass das grau nicht so der hit ist. die felgen ähneln mit dem "fake" doch sehr den mattig ssf. wenn umschweißen von stahlfelgen easy tüvbar wäre - wäre das eine interessante option um zumindest von 6x15 auf 6,5 oder 7x15 zu gehen.


    grüße

    Vielen dank für deine mühen ;-) ich glaube aber knallig ist mir das zu verspielt... Wollte bei den stahlfelgen in Richtung OEM/ eher Retro Look gehen- ich denke da passt das nicht so recht. Vor allem find ich's ganz spannend, dass wenn sie unauffälliger sind fast jeder denkt sind ja nur serien lupo stahlfelgen, der geneigte Kenner aber sieht was hier Sache ist. mit reifen in 175/50/15 wird das ganze dann noch verfeinert ;-)

    Hallo Leute,


    stehe bei meinem Lupo jetzt vor der Frage nach der idealen Farbe für die künftigen G60 "Sommerersatzfelgen".


    Jetzt steh ich vor der Frage:
    1. G60 Felgen in Originallack (silber) lassen, da es mehr retro-stilistischer aussieht


    2. G60 Felgen in schwarzgrau seidenglanz lackieren, da dies mehr Kontraste bietet könnte aber vielleicht zu verspielt aussehen?


    Die Plastikzierringe sollen bei beiden Versionen verbaut werden. Abdeckkapen Mittenloch sind schwarz matt.


    Fotos:
    1.


    2.


    Hier mal noch nen Foto vom Autowagen, damit man sich das vorstellen kann (mittlerweile ist wieder ein OEM Grill verbaut)


    Was ist eure Meinung dazu.

    ah ok.
    also rad festschrauben, abdeckkappen der radbolzen draufstecken und zum schluss die radkappe dann zwischen die festgeschraubten radbolzen drücken ...


    komische lösung ;-)

    Hallo Leute,


    ich habe eine wahrscheinlich richtig blöde Frage. Hab hier einen Satz G60 Felgen liegen der auf nen 2F montiert werden soll jedoch ist mir noch ein wenig unklar wie die Radkappen dazu halten sollen? Die Kappen halten nicht von alleine soviel ist klar... die Klemmen/Laschen stehen teils in die Radschraubenlöcher der Felge rein.


    Wie ist Montagereihenfolge?:
    1. Rad an die Nabe (ist klar)
    2. Radkappe drüber stülpen und mittels der Radschrauben fixieren? Geht das so denn wie gesagt die Plastikklemmen ragen teils in die Löcher hinein... wird die Radkappe dann durch das kontinuierliche hineinschrauben der Radbolzen in Form gebogen?


    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    Hier noch ein Foto wo man auch sieht das die Klemmen drüber ragen:


    Pelox RE kann ich nur empfehlen.
    hatte damals beide hinteren radläufe von meinem polo damit wieder hinbekommen... im anschluss gab es weder probleme beim lack (reaktion etc.) noch ist der rost wieder "durchgekommen", vor 3 monaten stand ich wieder vor der frage welchen rostumwandler (schweller vom lupo) und hab wieder auf Pelox zurückgegriffen - erneut problemlos. ich hatte es über das "korrosionsschutzdepot" bezogen


    Grüße

    fahre den 1.4 16v im lupo... da geht ordentlich vorwärts von der seite her empfehlenswert.


    ansonsten steht wie schon erwähnt die sache mit dem einfrieren im raum... bei meinem lupo ist diesebeheizte kurbelgehäuseentlüftung + neue unterdruckverschlauchung bei vw auf kulanz eingebaut worden und der fährt lt. aussage des vorbesitzers so schon 7 winter (keine garage) ohne einzufrieren (frosttod).
    meines wissens wurden diese heizungen bei polo / lupo ab 2001/2002 serienmäßig verbaut... also einfach mal schauen ob der motor schon diese heizung verbaut hat und schon solltest du problemfrei fahren können.


    grüße