Beiträge von Digijet

    Moin,

    bin leider zu weit weg....
    Aber ich kann dich evtl. mal per Telefon lotsen...

    "Spritzt zu viel ein" klingt nach "Pumpe lauft permanent und die Düsen sind dauerhaft offen, auch wenn der Motor nicht dreht"?
    Das Steuergerät ist dann durchgebrannt...

    Tipp: bau den Verteiler ab vom Kopf zum testen.

    Bei "Zündung an" muss die Pumpe 3s anlaufen und wieder stoppen. Wenn du dann am Verteiler drehst, muss die Pumpe wieder eingeschaltet werden und die Düsen müssen klicken...

    Digijet

    Mit welchem Öl seid ihr unterwegs?


    Ich selbst fahre immer relativ dickes Öl, weil die Motoren so alt sind entwicklungsmäßig, dass da kein modernes Öl rein gehört.

    Frisierte NZ fahre ich mit 15W50 im Sommer, 10W40 Winter...


    Auch ölverdünnung mit Benzin durch zu fettes Gemisch kann ein Problem sein!

    Moin,


    die Ölwanne runter nehmen und prüfen, ob der Ansaugstutzen zur Pumpe sauber und gerade ist.


    Gegebenenfalls bei der Gelegenheit ein schottblech in die Ölwanne einschweißen, das verhindert, dass das Öl zu weit weg schwappt.


    Bei der Gelegenheit kann man auch kontrollieren, ob der Ölstand laut Peilstab überhaupt stimmt. Manchmal werden auch Peilstäbe vertauscht.


    Digijet

    Moin,


    AAU/AAV Steuergeräte mit 35 Pins gibt es wie Sand am Meer, weil diese Motoren ja kaum noch jemand haben will.
    Und auch die Motorkabelbäume finden sich (speziell späte Baujahre, wo die Adern so dünn sind, dass sie beim Anschauen schon brechen)...

    Ich wette, hier haben einige was vom AAU oder AAV rum liegen...

    Steuergerät könnte ich eins abgeben abgeben, Kabelbaumstecker eher nicht.

    Digijet

    Im Prospekt von 1990 bot Knobloch eine Renneinspritzung mit Kennfeldzündung für 7500DM an, aber ohne Bild und weitere Angaben. Also unbekannt, ob einstell- oder programmierbar.


    Je nach Motor würde ich auch eher auf Zauberzündung von Bosch mit SEAT-Verteiler, GK-Zündung oder was Modernes wie 123Ignition umbauen

    Läuft auf eine frei programmierbare Zündung auf Basis MS oder Speeduino raus.


    Würde aus nostalgischen Gründen das Herkules Teil gern trotzdem "verstehen"....

    Hallo


    Wenn Knobloch dann die KPi aber das ist kaum noch beschaffbar


    Mfg Kai

    Moin,


    es geht darum, dass das jemand aus meinem Umfeld im Auto hat und wir uns gerade darüber Gedanken machen, ob es bleiben oder gehen darf.


    Aber wenn ich lese, was Dirk schreibt, dann fliegt das Teil wohl eher raus...


    Ich bin halt grundsätzlich daran interessiert, eine Anleitung oder eine genauere Beschreibung zu haben, was das Ding gemacht hat, einfach um auch was zu lernen.


    Digijet

    Moin zusammen,


    von Knobloch gab es früher eine Elektronische Zündung, "Hercules".


    Hat dazu jemand mehr Information?

    Ist das nur ein Zündverstärker oder schon was intelligentes mit Kennfeld?


    Vielleicht hat jemand ja eine Anleitung dazu?


    Ich bin jedenfalls für jede Information dankbar!


    Digijet

    Ventilpilz war es!


    So, Vergaser sitzt nun schon einige Tage drauf und kurz zu dem Vollgas geben beim Start:

    Diverse alte Haasen, also jetzt so um die 70/80 Jahre alt, die mit sowas großgeworden sind, sagten immer zu mir, 3 oder 4 Mal das Gaspedal durchtreten und dann starten! Ob kalt oder warm !


    Das deckt sich überhaupt nicht mit meinen Erfahrungen beim Polo.

    Kalt: einmal pumpen, Choke etwas (maximal 1/2) ziehen und starten

    saukalt: zweimal pumpen, Chocke 3/4 raus ziehen und starten

    heiß: vollgas und orgeln bis er kommt...

    Alles andere führt zu Problemen...


    10 Jahre HB Serie gefahren (und nicht nur einen!)...

    Moin...


    geschraubte Streben müssen nicht eingetragen werden, außer sie sind Bedingung für ein anderes Fahrwerk-Teil.

    Mein TÜV hat die Wiechers Strebe damals mitnrein geschrieben aufgrund des Typ-Aufklebers.


    Digijet

    Moin,


    oft wird empfohlen, 3 in 1 nicht auf intakten Lack und rostfreies Blech zu machen, sondern nur auf angerostetes Blech, was mit Owatrol vorbehandelt ist.

    Daher, nach dem Owatrol eine dünne Schicht Brantho Nitrofest, danach 1-2 Schichten 3 in 1 drüber.

    Ich mache diese drei Schichten in drei Farben (nitrofest rotbraun, dann was im Kontrast zur Wagenfarbe und zum Schluss nahe der Wagenfarbe), dann sieht man, dass es gut gedeckt hat und wenn was abplatzt später kommt die "falsche" Farbe als Indikator durch...

    Digijet

    Na ja, wenn alles ok wäre:


    Schlüssel rum und gut! So war es bei meinem 1. Polo als 18Jähriger!


    Nun kommt er hoffentlich morgen ins Ultraschallbad!

    Das kann nicht funktionieren!

    Wenn der heiße Motor nur paar Sekunden aus war geht das. Nach paar Minuten ist aber die Schwimmerkammer leer verdunstet.

    Daher heißen Motor starten: Pedal auf den Boden treten und dann da lassen und so lange orgeln, bis er kommt.

    Das funktioniert bei jedem Serien-Polo mit Vergaser....