Beiträge von Digijet

    Moin...


    Warum überhaupt den Kühler vom 1er? Was ist der Sinn (außer vielleicht, dass du den gerade da hast)?


    Der passende Kühler kostet im Zubehör fast nix...


    Wo du den Überlauf anschließt und welchen übrigen Stutzen du dicht machst, ist völlig egal. Der Stutzen am Kühler ist meiner Meinung nach besser, weil er höher liegt.


    Ich glaube auch, dass das geändert wurde, um im 2F Platz für die Laserverrohrung zu haben und weil der Stutzen am Kühler früher gerne Mal abgebrochen ist ...


    Just my 2 Cent..


    Digijet

    Also ich würde den Ölkanal noch steiler machen. Der sollte gegenüber dem Loch im Kanal schob schräg sein, nicht erst, nachdem das Öl 90° ums Eck gezwungen wurde.


    Ansonsten sieht das sehr gut aus, was du da baust ...

    Moin,


    habe das nun auch schon mehrfach gemacht und fräse den Winkel in der Regel noch steiler, als im Bild von Frank.


    Aber egal wie, alles ist besser als die Serien-Kontur.

    Der Ölstrahl kommt senkrecht aus dem Block, pulisert (Öldruck ist nicht konstant, bei hohem Druck begrenzt das Regelventil, ist nie wirklich konstant das ganze) und trifft dann auf diesen harten Knick. Dass die Belastung der Dichtung da erheblich ist, sollte klar sein.


    Da im weiteren Verlauf die Kopfschraube umspült wird und es dann weiter oben schräg im spitzen Winkel zur Schraube weiter geht, spricht also wenig dagegen, auch den Bereich des Kanals in einem relativ spitzen Winkel zu gestalten.


    Digijet

    Moin...


    wir sind jetzt bei dieser Lösung (s. Bilder).

    Fehlt nur noch die von Martin vorgeschlagene Gummimatte als Dichtung. Material ist bestellt.


    Ich denke, das kann sich sehen lassen und es passt beim 2er ohne Macken unter die Haube....


    Digijet

    Hallo zusammen,


    StefanT: cool, dass du dich auch mal wieder her verirrt hast. Lange nix gehört von dir (lag viel an mir, ich weiß....)

    Lass uns mal wieder ratschen, ist viel passiert all die Jahre.


    An alle:


    Ich habe mehrere leer gebrannte Kats, sowohl Sauger als auch G40.


    Mein Plan war, wie es auch Röttele macht, die Dinger aufzuschneiden, einen mechanisch passenden zylindrischen Metall-Katkörper mit mindestens 200 Zellen rein zu stecken, den fest zu punkten und dann das Ding wieder zusammenzuWIGen.


    Danach ist der Kat besser als Serie und wenn er drei vier mal warm und nass war, sieht von der OP keiner mehr was.


    Vorteile:

    - preiswert

    - keine Abnahme nötig

    - AU kein Problem, wird eher besser

    - mechanisch passt alles, ohne am Rest der Anlage rum fummeln zu müssen

    - sieht und merkt keiner

    - Kat Geometrie egal, weil nur der Zylinder mit dem Monolith benötigt wird



    Nachteil:

    - schlechtes Gewissen, weil theoretisch illegal


    Alternativen:


    1. zylindrischen Kat-Körper mit Prüfzeichen zwischen die original "Trichter" schweißen

    Nachteile:

    - teurer, weil Kat mit Prüfzeichen erforderlich

    - Prüfzeichen wertlos, weil der Kat Trichter hat, die komplett entfernt werden müssen

    - Kat Zylinder evtl. zu kurz

    - Eintrag nötig (zumindest theoretisch)


    2. Kat am Hosenrohr abtrennen und einen anderen mit Prüfzeichen anbraten


    Nachteile:


    -Passgenauigkeit (Eingang und Ausgang liegen beim Serienkat nicht auf einer Achse. Kat weiter hinten verbauen erfordert Änderungen an allen anderen Rohren

    - Abnahme erforderlich (Änderung sieht jeder sofort....)


    Übrigens, es gibt professionelle Anbieter, die nur das Innenleben erneuern und auch da wird nix abgenommen/eingetragen, aber quasi garantiert, dass die AU bestanden wird.

    Röttele macht es auch, aber verweist drauf, dass es nicht legal ist.


    Wenn ein Kat ein E-Prüfzeichen hat, ist er dann nicht als Ersatz universell verwendbar?


    Thema ist im Prinzip durch, ich mach es einfach!

    Hatte gehofft, dass es in der Form vor mir schon jemand hier probiert hat....


    Digijet

    Hallo Jonas03,


    hast du eine konkrete Kaufempfehlung?


    Mir geht es drum, was mechanisch gut passt.


    AU ist kein Problem, das bekomme ich leicht in den Griff...


    Digijet

    Dir ist schon bewußt, daß das illegal ist?

    Und weiter? 200er Metall-Kat ist sicher besser als ein zerbröselter originaler...

    Es geht um ne Olle Euro 1 Karre....


    Immer schön die Kirche im Dorf lassen....


    Und wer nicht 100% Serie fährt, ist in Sachen Abgas auch illegal....

    Moin...


    es gibt da mehrere Szenarien.


    Das schlimmste wäre ein durchgebranntes Steuergerät nach Massefehler. Dabei geht bei "Zündung ein" die Pumpe auf Dauerbetrieb und die Düsen werden auch permanent angesteuert. Die Zylinder ersaufen im Sprit....


    Weniger schlimm wäre, wenn das Steuergerät noch OK ist und es an was anderem liegt, wie beispielsweise dem Kabelproblem, was Fancydirk beschreibt.


    Zum testen bietet es sich an, den Verteiler abzuschrauben, aber elektrisch angeklemmt zu lassen. Noch besser: ein anderer Verteiler, wenn vorhanden.


    Zündung an und dann am Verteiler von Hand drehen. Wenn man dreht, geht die Pumpe an und die Düsen tickern. Wenn die Pumpe nicht an geht, haben auch die Düsen keinen Strom.... Dann heißt es messen....


    Digijet