Beiträge von Fancydirk

    Hallo zusammen,

    suche einen Tiptop erhaltenen Bremskraftverstärker für den 86C, gerne aber auch die alte Ausführung für den 1er.

    Tiptop heißt: Keinen Rost, keine Dellen, keine Farbablösungen. Die verzinkte Variante geht auch.

    Evtl. tausch gegen G40 BKV.

    Angebote bitte mit Bild und Preisvorstellung via PN.

    Viele Grüße

    Dirk

    Krankheitsbedingt lange nix passiert. Scheiß Pferdefliege hat mich gestochen und der Stich hat sich entzündet.

    Aber nach der Not-OP wieder alles im grünen Bereich.


    Da Nankang den 175/50/13 als Semi wieder anbietet hab ich mich entschlossen doch wieder das AHD zu verbauen. Musste natürlich erst mal hübsch gemacht werden.


    Dann das Getriebe an den neuen GK gepappt und den Mix in den Motorraum verpflanzt. Die Kabelbäume vorher noch ein wenig ausgedünnt und in schwarzes Wellrohr verpackt.


    Warte jetzt noch auf ein paar verzinkte Kleinigkeiten, dann können die Solecker wieder drauf und die Bremse wieder rein. Evtl. komm ich mit der Replika nach Melle, muß den Motor ja einfahren.

    Jep, da hat der lacker gefudelt und einfach den alten Lack ohne anzuschleifen überlackiert. Hält von 12 bis Mittag. Hab alles abgerubbelt, den alten Lack angeschliffen und dann eine dünne Schicht steinschlagschutz als haftbrücke lackiert. Nächste Woche wird dann mit 2k Lack ausse büchse alles wieder hübsch gemacht.

    Viele Grüße

    Dirk

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das die Verstellung des Sturzes nur über die Domlager suboptimal ist.


    In Verbindung mit einer Tieferlegung um 60mm hat es mir nach 2tkm die inneren Gelenke der Antriebswellen gesprengt.


    Das einzig sinnvolle ist eine Verwendung von voll einstellbaren Dreieckslenkern und die Montage eines stabilen Hilfsrahmen.


    In meinem Fancy, der ja auch etwas Leistung hat nutze ich die Wellems Domlager nur zur Nachlaufkorrektur, Sturz habe ich auf 0,5 Grad negativ


    durch die Wellems Querlenker eingestellt. Vorspur beidseitig +0,05. Fährt ordentlich geradeaus, lenkt aber nicht besonders prickelnd ein und aus.


    Wenn ich das richtig verstanden habe willst Du Meile fahren. Bei Deiner Leistung würde ich die Vorspur noch etwas Richtung + erhöhen, den Sturz


    nur soweit negativ einstellen wie er sich unter dem ausfedern beim beschleunigen Richtung positiv verändert. Meßwerte gibt es da nicht, musst Du


    einfach probieren. Und wie Digijet schon sagte; wichtich ist erstmal beide Seiten gleich zu haben.


    Viele Grüße

    Dirk

    Hier gibt es auch mal wieder ein Update;


    nach langer Suche hat sich der letzte Puzzlestein für die Replika gefunden.:P


    Die fehlende Domstrebe von Matter. Danke nochmal an MailMan für den Link.:thumbup:


    Wundert Euch nicht über den schwarzen Motorraum, nächste Woche erstrahlt der wieder in glänzendem L90E.


    Danach ziehen der neue Motor und die Dreieckslenker in den Replikanten ein.


    Viele Grüße

    Dirk



    natürlich hab ich mir das angeschaut. Die, der oder das dignition verstellt um 24 Grad. Ein GK kommt somit bei 9Grad vor OT im LL auf 33 Grad ausgeregelt. Für den afh, der dann den klopfsensor nicht mehr nutzen kann sicherlich zu viel. Der afh zuendet im LL 6 Grad vor OT, bedeutet ausgeregelt mit dignition 30 Grad. Werde demnächst mal ausmessen wieweit die Mareill1av den zzp ausregelt. Denke aber das es passt. Zur Erinnerung, es geht hier um die Frage ob doppelvergaser auf den afh passen ohne die spritzwand zu bearbeiten.

    Diese ist aufgrund meiner Vermessung ja eindeutig beantwortet und somit kann das Thema zu.

    Viele Grüße

    Dirk

    Natürlich bekomme ich den benötigten saugrohrunterdruck. Den nehm ich bei den synchronanschlüssen der vergaser ab. Genauso wie bei dem cup polo. Das funzt einwandfrei. Sicher geht das besser,aber ich muss damit klar kommen.

    Viele Grüße

    Dirk

    Ohne entfernen der Spritzwand haut es leider nicht hin.

    Wenn man es nicht selber macht kann man es nicht wissen.


    Habe bei Großanzeigen günstig eine nagelneue MST-Ansaugbrücke geschossen.


    Flugs an den Reservekopf geschraubt und einen Solecker samt Schwingelement draufgesteckt.


    Abstand Kopf bis ende Vergaser beträgt 210 mm.


    Dann das Maßband genommen und am Fancy nachgemessen; Abstand Kopf bis kürzeste Entfernung Spritzwand 260 mm.


    Kann also; wenn ich keine gebogenen Trichter für bezahlbares Geld auftreibe noch locker 40er K&N Filter verbauen.


    Leider sind dann nur 16er Ansaugtrichter möglich, kommt dem Drehmoment nicht wirklich entgegen.


    Aber es ist ja eh ein Drehzahlmotor, von daher kann ich damit leben.


    Und ja, ich werde definitiv Solexvergaser verbauen. Zum einen weil sie da sind, zum anderen weil ich aufgrund der Erfahrungen mit den Dingern


    in der Replika damit umgehen kann.


    Bis zum Saisonende werden die noch fehlenden Teile gesammelt, Anfang Oktober geht´s los.


    Bitte jetzt nicht wieder eine Diskussion über Sinn oder Unsinn starten; ich möchte das so haben und machen weil ich das auch als Automobiler


    Laie selber kann und keine Hilfe in Form von Diagnosegedöns brauche.


    Läufte manchmal nicht isse Vergaser, läufte immer nicht isse Zündung.


    Werde in meinem Thread weiter berichten.


    Viele Grüße

    Dirk

    Die Wanne hat er beim Webermopped rausgeschmissen.


    Thermostatgesteuerter Ölkühler ist die beste Lösung.


    Kurzen Ölfilter verwenden, dann gibt es auch kein Gefummel.


    Leitungen längenmäßig selbst anpassen und in der Hydraulikbude verpressen lassen.


    Viele Grüße

    Dirk