Beiträge von Fancydirk

    Was willst Du da eintragen lassen?

    Zum einen tut ein Umbau, mit Ausnahme des Stabbi wegen 5 Gang gar nicht Not, zum anderen wird es kein Prüfer, Sachverständiger oder Gutachter erkennen ob Du Federbeine und Bremse vom 79er oder 86er Polo verbaut hast.

    Meine Replika ist von 83, da waren ursprünglich auch noch die "alten" Federbeine und die Bremse mit den 5 Mark-Stück großen Belägen verbaut.

    Das hätte ich trotz 88 PS nicht umbauen müssen, da es im Gutachten für den GK mit Doppelsolex nicht angegeben ist und 1983, das Jahr aus dem das Gutachten stammt auch gar nicht möglich gewesen wäre.

    Zu Deinem Motorumbau;

    Ich denke das ein penibel eingestellter Schlepphebelmotor im warmen Zustand nicht wesentlich mehr Dreck rausrotzt wie ein AAV oder AAU.

    Also, überhole den Versager, bau die Zündung auf TSZH um und erfreue dich am Schlepphebelgerassel.

    Meine Meinung.

    Viele Grüße

    Dirk

    Ich fahre mein karibikgrünes 91er Coupe 1W noch immer gern im Alltag, mit verlängertem ATV Getriebe, so dass man mit 130 entspannt reisen kann und dabei trotzdem mit 4,5 Litern Verbrauch auskommt.

    Desweiteren habe ich noch 2 94er Telekom Polos mit LKW Zulassung, ein 93er Steilheck mit ABU, ein 94er GT mit 3F, ein 94er Treser Cabrio mit 3F, ein 92er 1W Coupe in rot, einen 96er T4 Mutivan mit 2.5TDI, einen Audi A6 C4 2.5TDI (als Schlachter) und mein erstes Auto habe ich auch noch (bzw. zum Glück wieder zurückgekauft) meinen Salzmann Polo mit 1.8 16V KR Umbau

    Kommt doch ganz schön was zusammen mit der Zeit, aber ich muss sagen bei mir ist die Krankheit auch schon etwas weiter fortgeschritten:smash::D

    In Zukunft plane ich meinen Salzmannpolo fertig zu restaurieren und anschließend schaffe ich mir einen Passat 32b an, den ich mir dann zum Traum Familienkombi umbaue mit dem 2.5 TDI AEL aus dem A6 und 6 Gang Getriebe.

    Dein Nagel im Hirn sitzt doch etwas tiefer als meiner.:smash::smash:

    Neben der Replika habe ich nur noch den Fancy 16V, den 1er Golf, das 1er Golf Cabrio und den 2er Golf als Dailyoldtimer.

    Ansonsten fahre ich einen 6er Variant TDI, Muddi fährt einen 7er Golf.

    Dann ist da noch der Touran, braucht keiner, bekommst aber auch nix dafür. Also darf er bleiben.

    Die beiden E46 hat die Tochter übernommen, den 316 als Winterauto, den 325ti für den Sommer.

    Allerdings gehe ich gerade mit dem Gedanken schwanger den 2er Golf abzugeben und stattdessen doch wieder einen 86C als Dailyoldie anzuschaffen.

    Männer werden nicht älter, nur die Spielzeuge werden teurer.:saint::saint:

    Es geht doch nicht um die Tiefe des Auto´s.

    Wenn Du unfreiwillig mit 160 Sachen über einen Curb mangelst kannste davon ausgehen das Dein Unterboden Kontakt zum besagten aufnimmt.

    Aluminium ist ein tolles Material, allerdings neigt es bei massiver Kaltverformung zum reißen.

    Dabei ist es vollkommen Wurst ob es durch einen Curb oder durch ein Rahmenteil verformt wird.

    Popeliges Blech dagegen bekommt ne Beule, das wars.

    Brauchst Dir nur Dein eingestelltes Bild ansehen; stell Dir vor das die rechte Fahrzeugseite rechts vom Curb läuft und die linke links davon.

    Jetzt kriegst Du ein wenig Muffensausen und trittst auf die Bremse, woraufhin Du in Deinem Polo nur noch Passagier bist.

    Schau Dir einfach mal ein paar Video´s auf YT an, dann weißt Du was ich meine.

    Viele Grüße

    Dirk

    Also wenn Du vor hast das Ding um die Eifelachterbahn zu prügeln wäre eine Aluwanne das letzte was ich verbauen würde.

    Die reißt Du Dir unter Umständen bei einem Ausrutscher über´n Curb auf, wobei ne Stahlwanne evtl. nur eine Beule abbekommt.

    Das beseitigen der Öllache läßt sich der Abschleppdienst gut bezahlen.

    Würde auf flache 86C Wanne umbauen und einen großvolumigen Ölkühler mit Thermostat.

    Dann passt der Rahmen vom Wolf, vom Ingenhaag und vom Parzefall.

    Die geringere Ölmenge kompensiert der große Ölkühler und sorgt gleichzeitig für gesunde Temperaturen.

    Meine Meinung.


    Viele Grüße

    Dirk

    Habe bei der Replika einen Fächer von GM-Carsolution verbaut, VSD Ersatzrohr und Gillet ESD.

    Der Hobel läuft so wie er soll.

    Alternative wäre der G-Krümmer samt Horo gewesen, hatte ich aber zur Zeit des Motorenbaus nicht auf dem Schirm.

    Der 16V hat eine Imasaf-Anlage, auch die tut was sie soll, denke in Verbindung mit dem G-Krümmer wird das auch bei Dir funzen.


    Viele Grüße

    Dirk

    Der Deckel ist P...o.

    Um die Abdeckung des Öleinfüllbereichs habe ich Benni gebeten.

    Bei dem momentan verbauten Felddeckel bekomme ich das mit meinem Chromdeckel nicht dicht.


    @ Kai, gewogen habe ich den nicht. Gefühlsmäßig würde ich sagen das Blech und Aludeckel sich nichts nehmen.

    Und selbst wenn er 25 Gramm schwerer wäre, mir geht es um einen optischen Blickfang im Maschinenraum.


    Falls jemand Interesse am umgestrickten Feld-Deckel hat; bitte PN.

    Viele Grüße

    Dirk

    Wer mich kennt weiß das ich zu meinem Wort stehe.

    Hatte Interesse an Benny´s Deckel angemeldet und ihm auch einen abgenommen.

    Was soll ich sagen; bin begeistert.

    Probemontage auf einem Reservekopf, alles gut.

    Das kleine Blech unter dem Öleinfüllstutzen macht den Ölwechsel etwas länger, aber dafür endlich einen dichten Öldeckel.

    Da ich bei jedem Ölwechsel auch das Ventilspiel prüfe und der Deckel eh runter muss stellt das für mich überhaupt kein Problem dar.

    Kann nur sagen: Top Arbeit, sicher nicht ganz preiswert, aber wer billig kauft kauft 2x.




    Denke das der Preis für den Aufwand mehr als gerechtfertigt ist.


    Viele Grüße

    Dirk

    Die 3ecker die ich fahre werden auch im Berg-Cup verwendet, dort kommen die mit über 200PS und 9 Zöllern auf der VA klar.

    Das Gewinde wird wohl eher aus Korrosionsgründen abgerissen sein.

    Wenn sich eine seit über 30 Jahren festgegammelte Schraubverbindung nicht lösen läßt würde ich den Mutternsprenger der Verlängerungslösung vorziehen.

    Und Du meinst sicher den Ingenleuf.

    Ich fahre meine Lenker mit einem Stino H&R Cup-Kit, glaube mir, das funzt.

    Besser geht natürlich immer, kostet aber auch mehr.

    Immer eine Frage des Einsatzzweckes.

    Das blaue Kabel von der Lima wird im Bereich Anlasser mit dem Kabel aus dem 86C Kabelbaum verheiratet.

    Sonst keine Erregerwirkung und ne meckernde Ladekontrollleuchte.

    Im AFH Kabelbaum sind ne Menge strippen die für etwaige Zusatzausstattungen vorgesehen sind, z.B. Drehzahlanhebung bei laufender Klimaanlage usw.

    Sind diese Ausstattungen nicht vorhanden sind die Kabels über, braucht man also nicht.

    Viele Grüße

    Dirk

    Der Schwede ist ein Hypochonder, das müsst ihr ihm nachsehen.8|8|

    Nee, der macht alles richtig.

    Einmal ordentlich neu und Ruhe für die nächsten Jahrzehnte ist.

    Denke das der Polo meines Namensvetterns und meine Replika uns überleben.

    Gut das die Teile dann mal in wissende Hände kommen.

    Aber bis dahin treten wir den Dingern noch ordentlich auf den Socken.

    Viele Grüße

    Dirk

    War immer noch nicht auf der Bremse, habe mit dem Auto auch eigentlich abgeschlossen.

    Hab ihn meiner Tochter überlassen, mache jetzt nur noch den Umbau auf Weber-Vergaser.

    Wie man die einstellt und abstimmt kann ich ihr beibringen.

    Lt. GPS fährt der Fancy 207 km/h dafür braucht es etwa 135 PS.

    Die Scirocco-Teile werden nächste Woche onBlock von einem Schweizer abgeholt.

    Wenn Du mir zügig die Lieferadresse mitteilst kann der Ascher beim Verladen mal aus dem Karton fallen.


    Viele Grüße

    Dirk