Beiträge von Fancydirk

    Hab ein normales Schaltrelais genommen.

    Schaltimpuls kommt vom Öldruckschalter.

    Die Pumpe darf eigentlich nur laufen wenn der Motor läuft.

    Damit man nach längerer Standzeit nicht ewig orgeln muß hab ich eine Brücke mit Taster verbaut.

    So können die Schwimmerkammern gefüllt werden auch wenn der Motor nicht läuft.

    Viele Grüße

    Dirk

    Biete Polo Coupe Style von 5/94 an.

    Kpl. oder in Teilen.

    Sollte so ziemlich einer der letzten Zulassungen gewesen sein.

    Das Ding ist sehr verranzt, hat aber ein paar schöne Gimmicks wie Schiebedeckel, Tacho mit Drehzahlmesser, Verbreiterungen, Colorverglasung usw.

    Motor ist ein AAU, der läuft trotz fast 280tkm einwandfrei.

    Wenn man die beiden Löcher in den Schwellern schweißt geht der auch noch mal über den TÜV.

    Karosse hatte mal einen Heckschaden.

    Preis VB 250€

    Standort 47495 Rheinberg.

    Findet sich innerhalb von 14 Tagen kein Käufer geht er in Teilen weg.

    Wer was braucht meldet sich einfach.






    Weitere Bilder auf Anfrage.

    Wenn man eine Batterie und eine Lima verbaut kann der Polo fahren, bremsen und lenken.


    Viele Grüße

    Dirk

    So, alles soweit fertig.

    TÜV hatta, läuft gut, nur zulassen kann ich ihn erst in 14 Tagen.

    Keine Termine frei beim STVA wegen Corona Irrsinn.

    Räder hab ich nochmal getauscht, viel mehr wird an dem Ding auch nicht passieren.

    Lediglich Lenkradtechnisch bin ich noch auf der Suche.



    Viele Grüße

    Dirk

    Die RS 772 lassen sich bescheiden polieren.

    Ich hab die Sterne rausgeschraubt und die Röhren mit 600er, 800er, 1000er, 1200er und 1500er Vliesschleifer mit der Bohrmaschine bearbeitet.

    Anschließend mit so einem Polierset aus dem Baumarkt, bestehend aus einer Sisal und einer Polierscheibe samt Polierwachs auf Hochglanz gebracht. Zeitaufwand pro Röhre ca. 2 Std.

    Achte drauf vor dem wieder zusammenbauen die Gewinde in den Röhren nachzuschneiden und die Schrauben von den Schraubensicherungsresten zu befreien.

    Viele Grüße

    Dirk

    Ich denke das Problem liegt woanders.

    Du fährst ein KR-Steuergerät. Besser wäre eins vom GK. Der KR als 16V hat mit Sicherheit ein anderes Kennfeld.

    Dann stellen sich mir noch die Fragen;

    Unterdruckleitung angeschlossen?

    Separaten Temperaturgeber verbaut und angeschlossen?

    Habe das selber durch, wenn das Tempkabel von der Dignition mit auf den Geber für´s Kombiinstrument gelegt wird läuft das nicht.

    Da brauchst Du ein Thermostatgehäuse vom GK mit 2 Einschraubpunkten. Die Geber sind gleich.

    Zur Einstellung selber, Dein Motor hat in etwa die gleichen Parameter wie meiner.

    Erst mal die beiden Vergaser untereinander synchronisieren.

    Dann den Temp-Fühler für das Steuergerät abziehen, ZZP auf 5 Grad vor OT einstellen. Achte drauf das der Motor auf Betriebstemperatur ist und das Abblendlicht eingeschaltet ist.

    Wenn fertig, Leerlaufdrehzahl auf um die 1000 U/Min einstellen. Licht anlassen.

    Stecker vom Temp-Fühler wieder drauf.

    Nun die Vergaser-Feineinstellung machen, Leerlaufdrehzahl immer wieder auf 1000 korrigieren.

    Abschließend den U-Druckschlauch abziehen, Motor auf 4500 U/Min drehen und ZZP prüfen, sollte jetzt bei ca. 25 Grad vor OT liegen.

    Ist dem so, Schlauch wieder drauf und sich erfreuen.


    Viel Spaß beim basteln.

    Vor der Frage stand ich bei der Überholung meines AFH damals auch.

    Habe die alten wieder verbaut, die tickern nach dem starten ein wenig, das gibt sich aber nach ein paar Minuten.

    Liegt vielleicht aber auch nur dadran das der Motor max. 3 mal im Monat gestartet wird.

    Wie Skibby schon sagte, den Motor gibt es nicht allzu oft in Deutschland.

    Schau mal bei Egal in Brasilien, in Brasilien gibt oder gab es den VW Gol, der war recht häufig mit dem AFH ausgestattet.

    Hab da mal eine hier nicht verfügbare Ventildeckeldichtung bekommen.

    Den sauren Apfel für die Versandkosten mußt Du halt essen.

    Viele Grüße

    Dirk

    Jo , ich hau dann auch noch mal einen raus.

    Bei meinem Vermieter standen seit Ewigkeiten 2 2er Golf´s unterm Schleppdach.

    Ein 91er GL in fürchterlichrot und ein 90er CL in Tornadorot.

    Hab den Heinrich dann mal gefragt was damit passieren soll; naja 4 Flaschen Bier später waren die Gölfe meins und ich um 400 Euronen ärmer.

    Dem fürchterlichroten habe ich das Getriebe extrahiert, das kommt in unseren 1er. Danach für 300€ weiterverkauft.

    Den CL auf der Bühne beguckt; 2 kleine Löchers, Bremsleitungen durch, Bremssättel fest, Benzinpumpen fest, ansonsten alles i.O.

    Also Not-OP.

    Radzylinder hinten getauscht, Bremsleitungen erneuert, Benzinpumpen erneuert, Sättel vorne getauscht und einmal überpoliert.

    Zudem noch das DTS-Line Gewinde aus dem Cabrio eingebaut.

    Räder hab ich noch was da gehabt, ist aber nicht die Endlösung.

    Ich laß mal Bilders sprechen.



    Ist ein 1,3er NZ.

    Der wird jetzt getüvt und wird dann als Familienalltagswagen genutzt.


    Viele Grüße

    Dirk

    Das die Federn beim 60/40 Kit vorne leichtes Spiel haben ist normal.


    Nur verdrehen lassen dürfen sie sich nicht.


    Fahre in beiden Polo´s das CUP-KIT, da ist das so.


    Wenn Deinem Prüfer das Spiel zu groß ist such Dir einen anderen.


    Alternativ kannst Du versuchen auf die unterste Windung der Feder ein Schlauchstück aufzuschieben oder einen Gummiteller in das Federlager


    einzulegen.


    Zu den Dämpfern kann ich nichts sagen, fahre die originalen von H&R.


    Viele Grüße

    Dirk

    Wenn 54 KW eingetragen sind kann es nur ein HC oder HH Motor sein.


    Beim HC würde die Hubraumangabe passen, wäre es ein HH müßten eigentlich 1272 ccm in den Papieren stehen.


    Allerdings war damals beim TÜV noch alles nicht so eng, ich hatte einen Knobi-Kit, der eigentlich für den HC war auch auf einem HB eingetragen.


    Viele Grüße

    Dirk

    Besten dank für den Tipp.

    Das aktuell verbaute sieht allerdings anders aus. Teilenummer ist 030121117M. Oder liegt das daran, dass der Motor aus einem Golf ist?


    Noch mal ne ganz blöde Frage die bestimmt schon hundert mal gestellt wurde, aber ich finde dazu auch nur sehr widersprüchliche Aussagen.

    Um die Riemenscheibe runter zu nehmen muss die 19er Schraube in der Mitte raus? Ja oder nein? Manche schreiben nur die vier Inbusschrauben, andere nur die 19er. Die Inbusschrauben habe ich schon runter, aber das sieht nicht zielführend aus. Bevor ich jetzt aber den rostigen Klumpen in der Mitte bearbeite, wollte ich doch lieber einmal fragen.

    Leichte Schläge mit dem Klopfeisen lösen das Problem.


    Feste Schläge machen eierige Riemenscheiben.


    Viele Grüße

    Dirk

    H-Fähig ist alles was in den ersten 10 Jahren nach EZ möglich gewesen wäre.


    Von daher geht auch der GK, den gab es seit 1982.


    Problem ist halt das weder HH noch GK übermäßig im Angebot sind, und wenn sind die meistens auf.


    Ich habe einen von VW revidierten GK, der hat keinen MKB da die Blockoberfläche geplant wurde.


    Von daher könnte man auch einen NZ, HZ oder 3F Block verwenden wenn man den Block plant. Man braucht allerdings eine Kurbelwelle vom HB,


    HC, HK oder HH sonst haut das mit der Ölpumpe nicht hin.


    Vielleicht durchstöberst Du mal das Forum, insbesondere die Rubrik: Mein Polo und ich. Dort findest Du sehr umfangreiche Informationen was


    alles so geht.


    Viele Grüße

    Dirk

    So, das hier kann zu.

    Mein Schrauberfreund Harald hat gestern iwas in die Brennräume gekippt.

    Heute Kompression geprüft, 3x9bar, 1x11bar.

    Ist jetzt nicht so schlecht für 220000 km.

    Kerzen reingedreht, Motor läuft.:)

    Nur im kalten Zustand will er nicht anbleiben, denke der Zusatzluftschieber klemmt.


    Viele Grüße

    Dirk

    Nee Jungs, Einzelteile helfen mir nicht weiter.


    Der jetzt verbaute Motor ist hin, keine Kompression mehr.


    Ich brauche einen kpl. Motor mit Einspritzleiste, da an dieser schon wild rumgebastelt wurde.


    Viele Grüße

    Dirk