Beiträge von Tom

    Die meisten solcher Profile werden doch heutzutage wieder nachproduziert...


    Du kannst ja dieses hier mal mit deinem originalen vergleichen:


    https://www.kantenschutzprofi.…n-klemmbereich-1-5-3-5-mm


    Dass man mit neuen Dichtungen beim schließen Anfangs wesentlich mehr Kraft benötigt, ist normal. Das gibt sich mit der Zeit bzw. dem kann man dadurch entgegenwirken, indem man Anschläge/Schloss/Scharniere entsprechend verstellt, bis sie sich "angepasst" haben. Das mag optisch bei einem neu restaurierten Fahrzeug natürlich erst mal, wie gewollt aber nicht gekonnt aussehen, man hat aber wenigstens nicht das Gefühl, das neue Blechkleid zu verbiegen.

    Ich war mal so frei und hab die beiden Anzeigen gemeldet...


    Es ist ja eine Sache etwas aus Unwissenheit zu machen, aber wenn man schon darauf hingewiesen wird, wird es unverschämt. Und da kann man dann auch keinerlei Entgegenkommen mehr erwarten.


    Mal sehen, wie schnell reagiert wird.


    Ich hatte die Tage auch so einen unlogischen Vorfall.


    2 Artikel zum verschenken bzw. gegen eine freiwillige Gegenleistung eingestellt. Daraufhin eine Meldung bekommen, dass die Anzeige zuerst geprüft werden muss. Nach 2 Tagen war die Anzeige dann aus meiner Übersicht kommentarlos verschwunden. Da ich die Anzeige zuvor noch editiert hatte, war ich mir nicht sicher ob ich sie vielleicht gelöscht habe. Daher erneut in der Rubrik Verschenken & Tauschen eingestellt und wieder das selbe Spiel. Anzeige sollte geprüft werden und verschwand dann einfach. Diesmal bekam ich die lapidare Begründung, dass das ich die Anzeige in der falschen Rubrik eingestellt hätte (???) und bestimmte Formulierungen vermeiden sollte. Auf Nachfrage nach der korrekten Rubrik bekam ich die Antwort, dass ich sie in die Rubrik "Verschenken & Tauschen" einstellen muss (??????).


    Also ein drittes mal in der selben Rubrik eingestellt und umformuliert und schon funktionierte es.


    Besonders ärgerlich war, dass ich anfangs keinerlei Benachrichtigung bekam, ich den Grund erfragen/erraten musste und mein relativ aufwendiger Text hinfällig war.


    Am Ende dauerte es nach Freischaltung keine 1 1/2 Stunden und ich konnte die Anzeige wieder löschen, da verschenkt.

    Der lokale VW-Händler kann dir im Grunde auch nur Auszüge aus dem Teilekatalog ausdrucken, die du dann dem TÜV-Prüfer zwecks Vergleich vorlegen kannst.


    Nur VW selbst stellt dir normalerweise die entsprechende Unbedenklichkeitsbescheinigung aus.


    Ruf einfach unter der Telefonnummer auf deinem Schreiben von VW an, erkläre denen nochmal dein Vorhaben (ggf. Fin deines Polos bereithalten) und weise sie darauf hin, dass dein VW-Händler in X nicht bereit ist, dir weiter zu helfen.


    Alternativ in anderen Unbedenklichkeitsbescheinigungen nachsehen, welche Komponenten VW bei derartigen Motorumbauten auflistet und dir die entsprechenden Seiten aus dem Teilekatalog ausdrucken (lassen) und jeweils MKB und die identischen/abweichenden Teile darin markieren.

    Ich hab deswegen bewusst nicht zu CP verlinkt.

    OEM hin oder her - mir wäre eine 180°-Drehung keine 20€+ mehr wert. Immerhin bekommt man die "Alternative" aus China schon für 2,70€ (inkl. Versand) - bei CP kommt dieser ja noch oben drauf.


    Gut, man muss damit zukünftig eine Messingbuchse zusätzlich mit bewegen - das macht sich im Laufe der nächsten 30-40 Jahre sicherlich auch finanziell bemerkbar. Zumal man nicht erwarten kann, dieses Mehrgewicht durch Rostlöcher ausgleichen zu können... ^^

    Ja, diese Parkmentalität kenn ich nur zu gut...


    Bei uns gab es auch 2x6 öffentliche Parkplätze - links und rechts jeweils ein Grünstreifen und die Parkplätze einzeln durch andersfarbige Steine voneinander abgegrenzt. Trotzdem konnten dort meist nicht mehr als 4 oder 5 Fahrzeuge parken (Rekord waren 3 (!!!!), weil viele einfach nur an sich dachten. Da konnte man dann hin und wieder beobchten, dass +60jährige sich auf der Beifahrerseite hineinquälen mussten, nur weil der Parknachbar keine 10cm daneben geparkt hat.


    Auch die gegenüberliegenden 6 privaten Parkplätze (ausgeschildert) werden gerne mal bei irgendwelchen Veranstaltungen (Hochzeiten, Kneipenbesuchen, Theater-/Comedyvorstellungen/Musikveranstaltungen, Straßenfest etc.) vereinnahmt. Bei den Theater-/Comedyvorstellungen/Musikveranstaltungen kann man sich wenigstens noch den "Scherz" erlauben, so lange abzuwarten, bis die Vorstellung in vollem Gange ist und der Betreiber (der das Spielchen schon kennt) dann während der Vorstellung den Künstler unterbrechen muss, um den/die Halter der Fahrzeuge X, Y und Z aufzufordern, ihr Fahrzeug unverzüglich zu entfernen. Ein immer wieder amüsantes Schauspiel - nicht zuletzt, wenn diese Leute dann am Ende der Vorstellung feststellen, dass diese Parkplätze zwischenzeitlich gar nicht belegt sind...

    Trotzdem nervig, wenn man den Parkplatz doch mal benötigt und sich der Parksünder nicht ausfindig machen lässt (aber da kann man ja auch direkt sein Fahrzeug hinter dem Parksünder auf der Straße abstellen) - die machen sich dann meist durch hupen bemerkbar, das man komischerweise die erste 1/2 Stunde garnicht mitbekommt. ;)

    Das liegt dann aber vermulich eher am Radio, als am Adapter. Irgend so ein russischer Mitbürger hat sich damit mal beschäftigt und dabei festgestellt, dass es wohl Unterschiede bei den einzelnen Radio-Herstellern gibt (sein Gamma 3 und Gamma IV funktionierten problemlos, bei anderen gab es das besagte Problem - leider finde ich den Beitrag nicht mehr)

    Ich würde sagen, damit kommt man den originalen Schaltern optisch zumindest relativ nahe (dort sind allerdings die Riffelungen feiner und das Symbol größer).


    Aber wer schon mal mal nach einem originalen Rahmen inkl. Schalter die letzten Monate/Jahre gesucht hat, wird sicherlich nicht wählerisch sein. Alleine schon ähnliche bzw. generell querliegende FH-Schalter zu finden, die in die dafür vorgesehene Stelle passen, kann zur Herausforderung werden.


    Den Rahmen kann man sich heutzutage ja bequem selbst drucken (mit Strukturspray versehen und matt schwarz lackieren (2K)).


    In wie weit man noch günstig an passende eFH anderer Fahrzeuge kommt, entzieht sich meiner Kenntnis - allerdings war das schon vor Jahren teilweise eine Herausforderung. Und selbst basteln will heutzutage ja ohnehin kaum jemand mehr.