Lösung für "Motorsport" Benzinpumpe mit Catchtank

  • 86c-coupe : ich verstehe dein Problem nicht. Du Baust dir da irgendwas zusammen was vermutlich mehr Leistung erzeugen soll und willst die Spritversorgung anpassen. Soweit so gut. Und dann scheitert es an einen simplen Halter für ne Pumpe?!


    Gerade der Polo hat doch dank außen liegender Pumpe massig platz. Beschäftige dich mal mit Golf und Co wo das alles im Tank verbaut ist. Das sind Probleme - die Teilweise wirklich nicht einfach zu lösen sind.


    Die Billig Arlows 044 Pumpe macht laut dem letzten Video von denen bei 6Bar immer noch ca. 150L/h. Du könntest also max. ne 620ccm Düse versorgen. Im Umkehrschluss wäre dein Tank bei Vollast binnen 17min leer. Mir ist kein Supi Dupi Nasa Raketen Polo Motor bekannt, der solch einen Durchsatz benötigt. Auch wenn es ein 1.8T Umbau wäre, liegen wir dann Leistungstechnich bei über 500PS.


    Daher sich das Leben einfach machen: 044 Pumpe rein und fertig ist das dingen

  • Alles klar David.

    Danke.:)


    Ich baue übrigens nicht irgendwas zusammen, was vermutlich mehr Leistung erzeugen soll, sondern passe nur meine Fahrzeuggegebenheiten an die technische Basis des ehemaligen Spenderfahrzeuges an, damit wieder alles so läuft, wie im Spender - und der lief gut!

    Einfach gesagt: Damit der Motor in seiner neuen Umgebung wieder das bekommt, was er schon "kennt" (bzw. auf was er abgestimmt ist).;)


    ps:

    Für alle die es interessant ist, hier mal ein paar Vergleichswerte, wieviel Förderleistung die einzelnen Pumpen beim (beispielhaften) Ausgangswert von 4bar schaffen:


    1. Bosch 044 (oder baugleiche Derivate)..= 4bar > 210l

    2. Walbro GSL392........................................= 4bar > 196l

    3. Pierburg 7.21659.53.0.............................= 4bar > 180l

    4. Pierburg 7.22156.50.0.............................= 4bar > 160l


    Quelle: Pumpendiagramme und Leistungstabellen der jeweiligen Pumpen; Vergleichswert bei 12,5V


    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

    Einmal editiert, zuletzt von 86c-coupe ()

  • Bitte bitte.... Damit du übrigens mal ne Größen Ordnung hast. ich bin damals 2.6bar ladedruck und 470ccm Düsen mit der Serienpumpe gefahren und hatte unter Vollast einen AFR von 11.3. Also das hat die Pumpe gepackt. Daher wüsste ich nicht warum ich für nen Wald und wiesen Motor überhaupt geld für ne Pumpe ausgeben sollte :D (ausser fürs gewissen)