Ende der Rückdatierung HU

  • Laut der aktuellen Ausgabe der ADAC Motorwelt hat Ende diesen Jahres das sinnfreie Rückdatieren der HU-Plakette ein Ende. Wurde von einigen Bundesländern ja eh schon nicht gemacht (in NRW natürlich schon).


    :-) Mal was positives.

  • Wow... ccoole sache... bei mir ists so das mein sommerauto im januar zum tüv musste :D fährt man anfang April immer mit nem blöden gefühl rum wenn der tüv abgelaufen ist :rolleyes:



    Gruß Tobi

    Der moderne Personenwagen ist leider eine Kreuzung zwischen Maschine, Fußball und Lippenstift,
    wobei die Maschine vielfach zu kurz gekommen ist. (Prof. P. Kössler, 1896 - 1987)

  • Habs in dem Blättchen (auf dem stillen Örtchen) :D heute auch gelesen.
    Prinzipiell schon zweischneidig.. einerseits sollte das überziehen des Tüv-Termins nicht unbedingt "belohnt" werden (auch wenn ichs meistens selbst mach..).
    Technisch ist das Rückdatieren natürlich absoluter Käse wenn man davon ausgeht das der Zustand des Fahrzeuges für 2 Jahre sichergestellt ist (ists nicht, aber das ist unabhängig davon wann der Tüv fällig gewesen wäre..)

  • ich find die abschaffung gut.
    wenn ein auto wegen umbauten / fehlenden teilen den termin nich schafft und eh nich auf der straße steht, gibt es keinen grund, rückzudatieren. das is ablasshandel für die tüv-organisationen. man kann ja nich immer gleich das auto abmelden und 5 wochen später wieder anmelden.
    die strafe für's überziehen kommt ja beim erwischt werden - das is vollkommen berechtigt...

  • Das heißt, wenn ich eigentlich im August den Termin zum Tüv hab, aber es erst im Oktober schaffe, kriege ich eine Plakette für Oktober 2013 in diesem Fall ?


    Und vorher wars so, das einfach der gleiche Monat wiedergenommen wurde, egal wann man hin war? Verstehe ich das richtig?

    1994 2F 3F QP ``Style´´ in Windsorblau mit 13'' BBS (daily)
    1995 Passat 35i B4 Varri ''Davos'' in Polizei-grün (Sparkarre dank pur E85 für 0,999€/Liter)

  • Dann stand aber nicht alles drinne, es kommen nämlich neue Hindernisse dazu!
    Wer zb. deutlich überzieht bekommt nämlich Strafen und muss gesondert geprüft werden.
    Dazu kommt, das es wenniger geringe Mängel gibt und man zB. mit defektem Wischerblatt durch fällt.
    Das wird also quasi doch wieder schlimmer als vorher....

  • Wegen nem Wischerblatt :( Man man...
    Vorher gabs doch immer nur n Hinweis wie 'Scheibenwischerblätter bitte erneuern'.

    1994 2F 3F QP ``Style´´ in Windsorblau mit 13'' BBS (daily)
    1995 Passat 35i B4 Varri ''Davos'' in Polizei-grün (Sparkarre dank pur E85 für 0,999€/Liter)

  • Timo²: Ja, stand wirklich so knapp drin. Da mich das Thema aber interessierte habe ich mal ein bissle nachgelesen und die ein oder andere "Zusatzinfo" gesehen, so schreibt z.B. der ADAC selber auf seiner HP das die Gebühr dafür höher ausfällt.


    Was die Strafen angeht. Normalerweise kann der TÜV ja keine Strafe erteilen, müsste dann ja schon eine Meldung ans Straßenverkehrsamt erfolgen. Wie hoch sollen denn die tollen Strafen sein? Über das Thema bin ich nämlich auch gestolpert in verschiedenen Foren, wo Leute bei der Abmeldung des Fahrzeugs beim Straßenverkehrsamt im Nachgang Punkte und Geldbußen bekamen, weil die HU nicht mehr gültig war.

  • Zitat

    Original von poloxp
    Wegen nem Wischerblatt :( Man man...
    Vorher gabs doch immer nur n Hinweis wie 'Scheibenwischerblätter bitte erneuern'.


    Scheint bei "euch" ja dann immer verschlissen gewesen zu sein, ja? Nix draus gelernt?
    Ach und solche pauschalen Aufreger sind nebenbei Quatsch. Es soll kulante, menschgebliebene Prüfer geben..

  • Ganz genaues kann ich da nun auch nicht zu sagen, hatte letzt nur mit unserem Prüfer nen plausch gehalten.
    Ging eigentlich um nen Saison Auto, was noch nicht "zugelassen" war und wegen der Rückklebung oder nicht ...
    Naja, dann kam er auf das Thema, hat ein wenig zu erzählt.
    Ganz genau wissen die das wohl selber nicht, aber auf jeden Fall wird zurück geklebt, wie weit das ohne zusatz Euros geht weiss ich nicht.
    Wie genau dort "Strafen" ausfallen, weiss ich auch nicht.
    Auf jeden Fall soll es so sein, das man nach einer Gewissen Zeit der Überziehung dann auch gesondert geprüft wird, dann wird wohl genauer hin geschaut und jeder Ölfleck bemängelt, ich weiß es nicht.
    Auf jeden Fall ist man damit ja schon mal teurer unterwegs.
    Der Kram soll glaub ich gleich ab Jan.2012 gelten.
    Genauere Infos sollen Folgen sagte er.
    Wenn ich dran denke, frag ich ihn am DO mal, ob er mir Infos geben kann

  • Ich zitiere mal die Motorwelt:


    Zitat

    Rückdatierung wird abgeschafft


    Gute Nachricht für Autobesitzer: Zum Ende dieses Jahres soll die Rückdatierung der Plaketten zur Hauptuntersuchung (HU) abgeschafft werden. Wer bisher den Termin für den TÜV nach hinten verschob oder einfach verpasste, für den verkürzte sich der Zeitraum bis zur nächsten Prüfung. Denn die Plakette wurde auf den eigentlich fälligen Termin datiert. Dies soll sich nun ändern. Grund: Wird heute festgestellt, dass ein Fahrzeug verkehrssicher ist, spielt es keine Rolle, wann die letzte HU war. Eine Rückdatierung zur Strafe ist vom Gesetzgeber nicht vorgesehen.


    Scheint dann ja so, dass sie wirklich nur die "halbe" Wahrheit geschrieben haben, wenn ich dafür eine aufwendigere Prüfung erfahre, die vermutlich mehr kostet und dann noch Strafen bekomme. Schauen wir mal. Ich werde auf jeden Fall an dem Thema mal dran bleiben, da ich derzeit zwei Pflegefälle in der Hinsicht habe.


    Auch hier ist die Welt ja nicht nur schwarz weiß. Nur weil jemand nicht fristgerecht vorstellig wird, heisst das ja nicht, dass er mit einer verkehrsunsicheren Kiste illegal am Straßenverkehr teilnimmt.

  • Zitat

    Im Gegenzug zur Abschaffung der Rückdatierung ist bei zweimonatiger Verspätung nach Informationen des ADAC allerdings eine Strafgebühr vorgesehen, die in einem Aufschlag von 20 Prozent besteht.


    Quelle
    http://ww2.autoscout24.de/info…xtcidm=DE-NL-10-CW44-2011
    Um den Thread mal wieder zu aktualisieren...


    Da fällt mir auch gerade mein Wechselkennzeichen-Thread ein... Da bin ich ja gedanklich mittlerweile völlig raus. Kasperletheater.

  • Siehste, hab ich ganz vergessen zu fragen!
    Aber so langsam kommt die Wahrheit ja wohl ans Licht, wie ich schon sagt... kostet Extra!
    Idr. ist mir das egal, da mein Auto eh immer Fit ist.
    Und wenn ich mal was habe, dann melde ich den einfach ab, ist dann wohl billiger :D
    Aber das kann man ja mittlerweile auch nicht mehr bezahlen!