H-Kennzeichen demnächst auch als Saisonzulassung

  • RRP
    Und die Versicherung?
    Die wird natürlich anteilmäßig auch weniger.


    Ich finde es gut, wenn das Oldtimerkennzeichen endlich auch als Saisonkennzeichen genutzt werden kann. Erstens ist mein Oldtimer dann auch außerhalb der Saison versichert (Ruheversicherung) und zweitens zahle ich dann im Winter nicht unnötig Steuern und Versicherung.


    Für mich hätte das nur Vorteile. Ich hoffe.


    Gruß
    Tobi

  • Na das doch mal ne supi sache, im Winter bei Regen oder Schnee fährt ja eh keiner (zumindest ich nicht) mit seinem Oldi.
    Da der Wagen dann ja eh steht kannste noch Geld sparen...wurde Zeit das das kommt...
    wenn die Bürokraten Heinis das Wechselkennzeichen schon nicht auf die Reihe bekommen dann wenigstens so. :smash:

    Würde es die letzte Minute nicht geben würde nie etwas fertig werden ;-)
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    !!!!!!!!-POLOTREFFEN-!!!!!!!!


    Im Juli 2020 GIBT ES DAS FÜNFTE "NUR 86/86c" POLO BBQ
    Polo,Derby,Audi 50 Treffen auf dem Sonnenhof Kirchboitzen 56 in 29664 Walsrode Infos bei MIR hier oder mail: unser86ertreffen@gmx.de

  • ... ist jetzt nicht so der weite wurf finde ich


    meinen golf melde ich zum saisonende ab und im frühjahr wieder an ... kosten hierfür zusammen : 15€


    steuer + versicherung bekommt man anteilig zurücküberwiesen und man ist flexibel was an- und abmelden angeht ... beim saisonkennzeichen ist das fix


    wenn z.b. im herbst noch ein paar schöne tage gibt lass ich den golf einfach länger angemeldet und kann noch fahren


    ich bin mal gespannt wie die kennzeichen aussehen werden, wenn sie neben das H noch die saisonzahlen pappen und den blauen eurobalken drauflassen muss das ding fast so breit sein wie meine stoßstangen :smash:



    Grüße

  • Du hast auch nen Kat...
    Da lohnt sich ein H-Kennzeichen eh nicht, weil du mit der Steuer eh gleich auf bist oder mit Euro 2 sogar deutlich günstiger und frei Fahrt in Umweltzonen haste auch...


    Hast du ein Auto ohne Kat oder mit deutlich mehr Hubraum sieht die Sache anders aus!


    Gruß Basti

    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie, Sarkasmus und Haselnüssen enthalten.


    :D ... :D ... :D

  • Zitat

    Original von Poloandi73
    Und ich bin der, der's mal wieder nicht versteht ?(
    Ich zahle in der Zeit von 4- 10 nicht mal 60,- Euro steuern,
    was spar' ich jetzt mit diesem H- Kennzeichen?
    Und in meiner abgeschossenen Garage ist mein Auto sehr wohl auch im Winter versichert.


    Das H-Kennzeichen rechnet sich nicht für jeden, das ist bekannt. Wir haben einen 2,7l-E30, der dank nachgerüstetem G-Kat und KLR auf €198,- Steuern kommt; im Moment also kein großer Unterschied. Ohne KLR wär's allerdings ungefahr doppelt so viel, da hätten wir schon lange ein H-Kennzeichen.
    Und jetzt stell dir mal vor, du wärst stolzer Besutzer eines katlosen Fleetwood Eldorado nach 1970: € 2079,- im Jahr...


    Ich finde allerdings auch, dass mit einem Saison-H-Kennzeichen gelöscht wird, wo nichts brennt.


    Edit: Ich bin kein Freund davon, zu wiederholen, was schon gesagt wurde, aber Polo-Bastis Beitrag wurde mir noch nicht angezeigt, als ich anfing zu schreiben. Pardon.

  • So Deutsch ....


    Anstatt das man EIN vernünfiges Wechselkennzeichen macht, bringt man Drölftausend Versionen der Verschiedensten Kennzeichen.


    naja immerhin ist es diesesmal einigermaßen Nützlich.


    Für Oldtimer steht jetzt also


    H
    H Saison
    07
    W



    Für Youngtimer ?


    (W)


    Praktisch keines.....


    Man sollte eindeutig auch über Folgende Kennzeichen nachdenken:


    W Saison
    07 Saison
    06 Saison
    bd Saison


    Auserdem das ganze natürlich auch als Diplomatenkennzeichen - H Gibts da ja schon ...



    just my 2 Cents

  • Also ich glaube bis auf wenige Ausnahmen bringt das Saison-H-Kennzeichen keine Vorteile.....


    Die meisten Oldtimer sind auch in entsprechenden Versicherungstarifen versichert sodass das ganze gar nicht so teuer ist. Zusätzlicher Vorteil ist natürlich dass man an milden, salzfreien Wintertagen auch mit dem Oldie fahren kann.


    Gruß Basti

    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie, Sarkasmus und Haselnüssen enthalten.


    :D ... :D ... :D

  • Rein auf den Polo betrachtet hilft das "H"-Kennzeichen doch wirklich nur bei den Umweltzonen.
    Aufgrund des geringen Hubraum tut sich da kostenmäßig nicht wirklich viel.
    Wer also nicht in Umweltzonen fahren will/muß dürfte mit dem Saisonkennzeichen besser bedient sein.
    (Ausser man nutzt das Fahrzeug ganzjährig.)


    Mfg Patrick

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Autos die aus Japan sind!

  • Ich habe für meinen Derby kein H-Kennzeichen, weils sich nicht lohnt, Preistechnisch.
    Für meinen 1966er Buick mit 6L Hubraum habe ich ein H, ohne das wäre die Karre nicht bezahlbar.


    Eine Saison aufs H brauche ich persönlich nicht, finde das bei den günstigen Konditionen für Oldies jetzt nicht relevant. Aber vielleicht für Sammler mit 14 Oldies interessant.